Aktuelle Situation (3): 2:3/Borussia Mönchengladbach

Dieses Thema im Forum "Borussia Mönchengladbach - Werder Bremen" wurde erstellt von dkbs, 31. August 2008.

Diese Seite empfehlen

?

Wie ist die aktuelle Situation nach dem 2:3 bei Mönchengladbach einzuschätzen?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 13. September 2008
  1. Sehr gut

    6 Stimme(n)
    2,6%
  2. Gut

    2 Stimme(n)
    0,9%
  3. Zufriedenstellend

    5 Stimme(n)
    2,1%
  4. Mittelmäßig

    16 Stimme(n)
    6,8%
  5. Enttäuschend, mäßig

    125 Stimme(n)
    53,4%
  6. Schlimm. Katastrophal

    93 Stimme(n)
    39,7%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Stand der Dinge:


    Nach dem 2:3 bei Borussia Mönchengladbach am 3. Spieltag steht Werder auf Platz13 (oder 14)

    Im DFB-Pokal wurde durch ein 9:3 bei Eintracht Nordhorn die zweite Runde erreicht.




    Statistik:

    Spiele
    [table="head"]Siege|Unentschieden|Niederlagen
    0​
    |
    2​
    |
    1​
    [/table]


    Tore/Gegentore Bundesliga
    [table="head"]Tore|ø Tore|Gegentore|ø Gegentore|Tordifferenz
    5​
    |
    1,67​
    |
    6​
    |
    2​
    |
    -1​
    [/table]


    Tabellensituation:
    5 Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze
    5 Punkte Rückstand auf einen CL-Platz
    4 Punkte Rückstand auf einen UEFA Cup Platz
    1 Punkt Vorsprung vor einem Abstiegsplatz

    Saisonverlauf:
    Mäßiger Saisonstart.
    - Kein Sieg
    - Schon 6 Gegentore
    - Aber zwei Auswärtsspiele schon hinter sich, in denen Werder meist schlecht ausgesehen hat. :)


    Resultate (R), Tabellenplätze (TB) und durschnittliche Punktzahlen pro Spiel (ø-Punkte) und aus der gegenwärtigen Punktzahl hochgerechnete theoretisch resultierende Endpunktzahl (->EPZ) in dieser Saison:

    [table="head"]Spieltag|Resultat|Tabellenplatz|ø-Punkte|EPZ
    1[/CENTER]|
    U​
    |
    8​
    |
    1,00​
    |
    34
    2​
    |
    U​
    |
    10​
    |
    1,00​
    |
    34
    3​
    |
    N​
    |
    13​
    |
    0,67​
    |
    22,67​
    [/table]



    So hat Werder gegen die anderen Vereine abgeschnitten (in Klammern: Vergleich zum Vorjahrsergebnis gegen den selben bzw. vergleichbaren Gegner bei Auf- bzw. Absteigern):

    1 Punkt:
    Bielefeld (±0)
    Schalke (-1)

    0 Punkte:
    Mönchengladbach (-3)

    Gesamtvergleich mit den Ergebnissen der Vorsaison gegen die gleichen/vergleichbaren Gegner :
    -4

    Vergleich der tatsächlichen Punktzahlen gegenüber der Vorsaison:
    -2





    Vergleich zu den Vorjahren:

    Saison 99/00:

    1. 7 Punkte HSV (am Ende 3.)
    2. 7 Punkte Frankfurt (am Ende 13.)
    3. 7 Punkte Leverkusen (am Ende 2.)
    ...
    2 Punkte Werder 08/09
    15. 3 Punkte Werder (am Ende 9.)

    Meister: Bayern mit 73 Punkten
    Werderpunkte hochgerechnet: 22,7 Punkte


    Saison 00/01:

    1. 9 Punkte Bayern (am Ende 1.)
    2. 9 Punkte Schalke (am Ende 2.)
    3. 7 Punkte 1860 (am Ende 11.)
    ...
    11. 3 Punkte Werder (am Ende 7.)
    ...
    2 Punkte Werder 08/09

    Meister: Bayern mit 63 Punkten
    Werderpunkte hochgerechnet: 22,7 Punkte


    Saison 01/02:

    1. 9 Punkte Dortmund (am Ende 1.)
    2. 9 Punkte Kaiserslautern (am Ende 7.)
    3. 7 Punkte Leverkusen (am Ende 2.)
    ...
    10. 4 Punkte Werder (am Ende 6.)
    ...
    2 Punkte Werder 08/09

    Meister: Dortmund mit 70 Punkten
    Werderpunkte hochgerechnet: 22,7 Punkte


    Saison 02/03:

    1. 9 Punkte Bochum (am Ende 9.)
    2. 9 Punkte Rostock (am Ende 13.)
    3. 7 Punkte Bayern (am ende 1.)
    ...
    13. 3 Punkte Werder (am Ende 6.)
    ...
    2 Punkte Werder 08/09


    Meister: Bayern mit 75 Punkten
    Werderpunkte hochgerechnet: 22,7 Punkte


    Saison 03/04:

    1. 9 Punkte Leverkusen (am Ende 3.)
    2. 7 Punkte Dortmund (am Ende 6.)
    3. 7 Punkte Bayern (am Ende 2.)
    4. 7 Punkte Werder (am Ende 1.)
    ...
    2 Punkte Werder 08/09

    Meister: Werder mit 74 Punkten
    Werderpunkte hochgerechnet: 22,7 Punkte


    Saison 04/05:

    1. 7 Punkte Leverkusen (am Ende 6.)
    2. 7 Punkte Stuttgart (am Ende 5.)
    3. 6 Punkte Werder (am Ende 3.)
    ...
    2 Punkte Werder 08/09

    Meister: Bayern mit 77 Punkten
    Werderpunkte hochgerechnet: 22,7 Punkte


    Saison 05/06:

    1. 9 Punkte Bayern (am Ende 1.)
    2. 7 Punkte Werder (am Ende 2.)
    3. 7 Punkte HSV (am Ende 3.)
    ...
    2 Punkte Werder 08/09

    Meister: Bayern mit 75 Punkten
    Werderpunkte hochgerechnet: 22,7 Punkte

    Saison 06/07:

    1. 3 Punkte Nürnberg (am Ende 6.)
    2. 3 Punkte Bayern (am Ende 5.)
    3. 3 Punkte Schalke (am Ende 2.)
    ...
    5. 6 Punkte Werder (am Ende 3.)

    2 Punkte Werder 08/09

    Meister: Bayern mit 75 Punkten
    Werderpunkte hochgerechnet: 22,7 Punkte

    Saison 07/08:

    1. 9 Punkte Bayern(am Ende 1.)
    2. 7 Punkte Bielefeld (am Ende 15.)
    3. 7 Punkte Bochum(am Ende 18.)
    ...
    10. 4 Punkte Werder (am Ende 2.)
    ...
    2 Punkte Werder 08/09

    Meister: Bayern mit 76 Punkten
    Werderpunkte hochgerechnet: 22,7 Punkte



    Eure Meinung, Analyse, Ausblick:

    Wie schätzt Ihr die aktuelle Situation nach den ersten drei Spieltagen und der ersten Pokalrunde ein?

    Wie groß ist die Enttäuschung? Ist eine negative Tendenz zu erkennen? Ist die Situation bedenklich?

    Oder seid ihr relativ gelassen, weil Werder zuletzt immer mal wieder schwer aus den Startlöchern kam und solche Spiele wie in Gladbach immer mal wieder vorkamen?


    MFG dkbs


    Achtung:

    Ich habe wieder erlaubt, mehrere Antworten bei der Umfrage anzukreuzen, da es nach meiner Erfahrung vorkommt, dass man zwischen 2 Antworten schwankt. So sind u.U. weitere Nuancierungen möglich. Bitte dennoch nicht mehr Antworten als nötig angeben. Danke.
     
  2. Wir verdanken Thomas Schaaf und Klaus Allofs sehr viel,ohne Zweifel!
    Aber es muss auch mal erlaubt sein Kritik zu üben!Kein Mensch ist UNFEHLBAR!
    Fakt ist,dass diese Abwehrprobleme nicht erst seit Gestern auftreten,sondern schon sehr lange vorhanden sind!Warum ändert sich da nichts?Es ist die Aufgabe des Trainers und der Verantwortlichen die Mannschaft zu verbessern!
    Tim Wiese tut mir von Spiel zu Spiel immer mehr leid!Er wird völlig allein gelassen!Das Abwehrverhalten ist drittklassig!
    Klar,man ist als Werder-Fan in den letzten Jahren verwöhnt wurden und vieleicht etwas zu skeptisch,wenn es mal nicht läuft!Aber wie kann man die Aussage tätigen:Wir wollen Meister werden!Und dann so eine Grütze spielen?
    Wenn das System nicht umgestellt wird und anders aufgestellt wird,werden wir froh sein können,wenn wir nächste Saison Uefa Cup spielen dürfen!!!!!!
     
  3. Die Situation nach 3 Spieltagen ist noch Mittelmäßig

    Die Einstellung und die Form der Mannschaft jedoch ist Katastrophal!
     
  4. Werderfan86

    Werderfan86

    Ort:
    Saarland
    Kartenverkäufe:
    +2
    Enttäuschend :o

    Als Schlimm/Katastrophal kann das einzelne Spiel gestern gesehen werden, die Gesamtsituation stufe ich dort allerdings erst ein, wenn wir in 2 Wochen gegen kampfstarke Cottbuser uns wieder den Schneid abkaufen lassen und den gegen den nächsten Abstiegskanditaten Punkte lassen.

    Das schlimmste neben der gestrigen Leistung ist, dass uns ausgerechnet der H?V aufgezeigt hat, wie man sich in Bielefeld zu wehr setzt (sogar nach einem 0:2 Rückstand) und schon 5 Punkte vor uns stehen.

    Schön ist anders, aber die Situation ist noch ein kleines stück von "schlimm/katastophal" entfernt.

    Wie so oft ist das nächste Spiel, ein Schlüsselspiel... Ein Sieg wäre "nur" eine erfüllte Pflichtaufgabe, vielleicht ein Startschuss für eine Serie... ein Unentschieden oder gar eine Heimniederlage... dann geht es erst richtig ab.

    Hoffen wir auf das Beste.
     
  5. Tut mir Leid, alles andere als katastrophal ist hier nicht zu wählen.
    Die ersten 3 Spieltage lassen Schwächen der vergangenen Spielzeit schon jetzt wieder deutlich hervortreten(Abwehrverhalten) und zu allem Überfluss ist von unserer Trumpfstärke(Angriff und Tore) immer weniger zu sehen.

    Gegen Bielefeld muss man das Ding nach hause fahren, da gibt es nix dran zu rütteln.Die Gegentore auf der Alm waren unterirdisch!!! ->katastrophal!

    Gegen Schalke gab es eine insgesamt starke Vorstellung mit einer mangelnden Torausbeute und dem folgerichtig eintretenden Ausgleich, da wir nach wie vor nichgt in der Lage sind 10min. vor Schluss die Taktik so umzustellen das wir das über die Zeit kriegen. ->mangelhaft!

    Das Spiel gestern war einfach nur eine Frechheit.Da hat man ein Auftreten als wenn man der Meinung ist es würde ein Selbstläufer werden und bekommt aufgrund der Arroganz und fehlender Einstellung 3 Dinger gegen einen Aufsteiger eingeschenkt und bekommt es in 70min. nicht hin vernünftige Angriffe aufzubauen sondern spielt in der Abwehr schön hin und her.
    -> in jeglicher Hinsicht katastrophal!

    Es wird Zeit das die Zügel wieder angezogen werden und jedem auf dem Feld klar wird das man für den Erfolg verda**t nochmal seinen Ars** bewegen muss!!!!
     
  6. gerade noch rechtzeitig den fehler bemerkt dkbs :tnx::tnx:

    die Situation ist schwer einzuschätzen und ich weis nicht, was man dazu wirklich sagen soll ...

    das was ich nüchternd betrachtent sagen kann ist ganz einfach, das bei werder einfach diese laufbereitschaft und der wille zum sieg fehlt.
    keiner rennt mehr für den anderen ... keiner baut den anderen nach einer missglückten aktion wieder auf ...

    das muss sich schnellstens ändern sonst sehe ich schwarz ...

    die letzten jahren hatten wir immer eine Krise wenn am ende immer platz 2 rausspringt bin ich zufrieden ... und mir ist lieber die krise am anfang und starten dann eine richtige serie und haben nicht diese zitter spiele am ende der siason und verspielen uns alles

    vll sind wir dieses jahr mal die lachenden 3en
     


  7. :tnx:

    :beer:
     
  8. genau meine meinung! das, was werder gestern auf dem platz gezeigt hat, kann einfach keinen zufriedenstellen. Das war das schlimmste, was ich bis jetzt gesehen habe....kein kampfgeist, keine motivation, keiner hilft dem anderen, katastrophales abwehrverhalten.....um nur mal einige punkte aufzuzählen. Ich glaube nicht, dass TS da im training oder so etwas falsch gemacht hat in den letzen wochen, aber ich frage mich schon, wie eine mannschaft, deren anspruch es ist cl zu spielen, oder sogar meister zu werden in einem spiel, in dem man eigentlich gewinnen, oder zumindest ein unentschieden holen sollte, so grausam spielt...und vorallem zusammenspielt. Wenn wir jetzt 5-10 neue spieler geholt hätten, die erst hätten integriert werden müssen, wäre das ja noch verständlich....aber eigentlich sollte das zusammenspiel bei dieser mannschaft, bei der sich fast nichts verändert hat tausendmal besser klappen, als es gestern der fall war. Natürlich lag es auch an prödl und boenisch, die zweifelsohne noch nicht so gut drin sein können, dass die abwehr so schlecht war, aber so etwas kann man doch verbessern! Deshalb finde ich es wirklich seltsam, sogar fahrlässig, warum dagegen nichts unternommen wird
     
  9. Enttäuschend, aber die Saison ist noch jung. Und daher wird das auch noch aufwärts gehen.

    Die Worte des Stadionsprechers in Gottes Ohr!
     
  10. Für mich ist die Sitaution enttäuschend.

    Nüchtern betrachtet kann man in Bielefeld und zu Hause gegen Schalke unentschieden spielen und auch in Gladbach mal verlieren. Nüchtern betrachtet ist aber in 45 Jahren auch noch nie ein Verein Meister geworden, der so gestartet ist.

    Dass man die Meisterschaft jetzt unter normalen Umständen schon wieder abschreiben kann (denn wer glaubt ernsthaft daran, dass Gesetze, die 45 Jahre galten, ausgerechnet in diesem Jahr außer Kraft gesetzt werden) das ist vor allem enttäuschend.

    Zu oft hat Werder in den letzten Jahren bereits den Glanz vermissen lassen, den die Mannschaft in der Saison 2003/04 und auch noch in der zweiten Klose-Saison (2005/06) ausstrahlte.

    Nichts gegen Diego. Aber er prägt das Spiel anders als Micoud es tat, der mannschaftsdienlicher wirkte.

    Nun habe ich die Befürchtung, dass sich die Gegner wesentlich besser auf Werder und seine Spielweise eingestellt haben.

    Meine Sorge ist, dass es in dieser Spielzeit ganz schwer werden wird und dass ein Platz 3 am Ende - vor allem in Anbetracht der zahlenmäßig immer größer und qualitätsmäßig immer besser gewordenen Konkurrenz um die CL-Plätze - schon eine positive Sensation wäre.

    Meine Befürchtung ist, dass die Zeit von Werder als Spitzenmannschaft nun einfach langsam vorbei gehen könnte
     
  11. Fenris78

    Fenris78

    Ort:
    NULL
    Enttäuschend. Katastrophal wäre es gewesen, wenn wir im DFB-Pokal gegen eine Amateur-Mannschaft rausgeflogen wären. Aber auch so kann man mit zwei Punkten aus drei Ligaspielen nicht zufrieden sein.
    Die Meisterschaft sollte man noch nicht abschreiben, die CL-Plätze schon gar nicht. Aber erstmal wird es wichtiger sein, ein neues Debakel á la HSV/Stuttgart zu vermeiden. Aber da vertraue ich auf TS und sein Krisenmanagement.
     
  12. Katastrophe ohne berechtige Hoffnung auf Sonnenschein
     
  13. Katastrophal.

    Da sind die Mitbewerber aktuell in eher schlechter Ausgangsposition:

    Hamburg ohne VdV, neue Spieler müssen erst noch integriert werden - 7 Punkte

    Schalke nahezu kreativlos, alle neuen Leistungsträger verletzt - 7 Punkte

    Wolfsburg ist auch noch in der Findungsphase - 5 Punkte

    Bayern kam noch nicht in Schwung und spielt ohne Ribery, Altintop und Demichelis - bis jetzt noch 2 Punkte, aber dies wird sich sicher heute ändern

    Leverkusen kommt langsam in die Gänge... 6 Punkte

    Und Werder? 2 Punkte! Weil Werder ja so schön eingespielt ist. Weil Werder ja was anbieten möchte. Weil Werder ja große Ziele hat.
    JETZT schon die Punkte liegenzulassen wird sich mächtig rächen!

    Wäre die Leistung auf dem Platz so defensiv wie unsere Transferpolitik, dann hätten wir nicht schon 6 Gegentore in 3 Spielen kassiert. Wohlgemerkt 5 davon gegen Bielefeld und Gladbach!

    Würde man die Energie für das verbale Gezeter nach einem Spiel während des Spiels in die Beine legen, dann würden wohl nicht so charakterlose, arrogante und peinliche Leistungen wie gestern vorfallen.

    Wären die Mannschaft so unerklärlich unberechenbar auf dem Platz wie die Aufstellungen und Einwechselungen unseres Trainers, dann hätten die Gegner sicher nichts zu lachen.

    Es ist nicht ERST der dritte Spieltag, es ist SCHON der dritte Spieltag!
    Und es warten noch eine Menge "Angstgegner" - noch 15, um genau zu sein!
     
  14. Meister Schale dein Nick (in Verbindung mit diesem Posting) sagt eigentlich alles.
     
  15. Ja, sag es doch: Erfolgsfan!

    Seit 19 Jahren Erfolgsfan!

    Aber einige hier wollen ja scheinbar unbedingt wieder ins Mittelmaß zurückfallen... :rolleyes:
     
  16. Das hat damit nichts zutun, aber wer so eine scheiße schreibt wie das hier:

    Den kann man definitv nicht ernst nehmen.

    Dann sei lieber weitere 19 Jahre bei Bayern Fan, die mögen solche Kommentare bestimmt gerne. :)
     
  17. [Sportfreund]

    [Sportfreund]

    Ort:
    Oldenburg
    Kartenverkäufe:
    +18
    So wie du alle Kritiker abfertigst ist es allerdings genau so blödsinnig.

    Man muss auch mal zugeben, dass der Start einfach beschissen war und mindestens 5 Punkte, die man als Mannschaft mit Werders Ansprüchen fast schon einplanen muss, verschenkt hat. Und das nur, weil es an Einstellung und Defensivarbeit mangelte.
     
  18. dupree91

    dupree91

    Ort:
    Bremerhaven
    Kartenverkäufe:
    +14
    Wenn man mal ehrlich ist, waren das schon die Angstgegner!
    In Bielefeld hat Werder schon seit Jahren nicht mehr gewonnen, gegen Schalke hat man oft unentschieden gespielt und in Gladbach hat Werder eh noch nie was gerissen. Von daher sollten jetzt alle Spiele gewonnen werden...

    Angstspiele werden noch sein: Stuttgart gegen Werder und evtl. noch das Dortmundspiel...


    Trotzdem hat Werder noch nie so schlecht gespielt in den letzten Jahren. Was da für Bälle verloren gingen, war schon erschreckend.
    Das Mittelfeld war gestern schlechter, als die Abwehr. Die Gladbacher konnten bis zum 16er alles mögliche tun. Sie wurden einfach nicht angegriffen.
    Da könnte einem die Abwehr ja schon fast leid tun, dass da so wenig Gegenwehr aus dem Bremer Mittelfeld kam. Prödl hat schon recht, die Verteidigung beginnt im Sturm.
    Ich hoffe nur, dass sich das Team jetzt fängt und mal wieder mit dem fußballspielen beginnt. Sowas wie gestern will ich nicht noch mal sehen.
     
  19. WeizenOlli

    WeizenOlli Moderator

    Ort:
    MH
    Kartenverkäufe:
    +88

    spielen mittlerweile 19mannschaften in der BuLi?:confused:;)
     
  20. Nein, Werder ist selber der größte Angstgegner für sich selbst!
    Zumindest seine Abwehr!;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.