Aktuelle Situation (15): 5:0/Frankfurt, 2:2/Famagusta

Dieses Thema im Forum "Werder Bremen - Eintracht Frankfurt" wurde erstellt von dkbs, 30. November 2008.

Diese Seite empfehlen

?

Wie sine Leistungen und Perspektiven Werders zur Zeit einzuschätzen?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 6. Dezember 2008
  1. Sehr gut

    3 Stimme(n)
    2,6%
  2. Gut

    2 Stimme(n)
    1,7%
  3. Zufriedenstellend

    19 Stimme(n)
    16,5%
  4. Mittelmäßig

    65 Stimme(n)
    56,5%
  5. Enttäuschend

    36 Stimme(n)
    31,3%
  6. Schlimm, katastrophal

    2 Stimme(n)
    1,7%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Ganz einfach. Keine griechischen und italienischen Clubs.^^ Da sahen wir in den letzten Jahren nie gut aus, zumindest vom Ergebnis. Mir ist eine Hammergruppe wie vorletzte Saison wesentlich lieber. Man kann sich nicht blamieren und die Mannschaft ist motiviert.

    @topic
    Insgesamt ingesehen ist es natürlich "Sehr enttäuschend", aber wenn man nur die letzten Spiele betrachtet, bin ich schon zufrieden. Hoher Sieg gegen Hertha und Frankfurt, gegen starke Hamburger trotz starker Leistung unglücklich verloren und gegen Famagusta unglückliches 2:2 mit hoher Moral am Ende.
     
  2. Man sollte die Frage nach Ende der Hinrunde nochmal stellen. Wenn wir jetzt alle drei Spiele noch gewinnen und Pana und Fama sich nicht auf ein Unentschieden einigen (was ich allerdings befürchte), sieht es eigentlich noch ganz gut aus (vorausgesetzt wir bleiben nicht unserer Linie treu, in den Monaten Februar und März alles zu verkacken).
     
  3. Falsch....

    Bei einem Unentschieden von den beiden und unserem Sieg wären wir Dritter!!! Es zählt nämlich der direkte Vergleich, da sind wir besser als Famagusta wegen den Auswärtstoren...
     
  4. noch Mittelmäßig mit aufsteigender Formkurve

    in der BuLi scheint es immer besser zu klappen, im DFB Pokal noch dabei.
    CL ist natürlich ganz dumm gelaufen, dennoch kann man auch hier etwas positives erkennen. Wir haben alle auswärtsspiele durch und keine einzige Niederlage, natürlich helfen unentschieden nicht weiter aber wenn man sich die vergagenen Jahre anschaut dann haben wir hier auch eine bessere Bilanz. Hätten wir das Heomspiel gegen Pana oder Fama gewonnen wäre es ganz anders gekommen. Aber hätte wäre wenn.

    Dennoch 6 Punkte aus den letzten zwei Spielen und wir sind wieder bei der Musik
     
  5. Auf eine Bewertung der Situation verzichte ich mal bis zur Winterpause. Das 5:0 hat natürlich für gute Laune gesorgt und gibt hoffentlich auch der Mannschaft ein Stück Sicherheit zurück. Gegen eine Mannschaft wie Karlsruhe, der gerade gar nichts gelingt, sind jetzt 3 Punkte Pflicht. Wolfsburg ist dann natürlich nochmal ein anderes Kaliber, aber auch gegen die zuhause sind 3 Punkte machbar. Wenn es bis zur Winterpause 4, besser noch 6 Punkte gibt, es ein klarer Aufwärtstrend auch nach außen hin bemerkbar, außerdem verschafft man sich für die Rückrunde eine gute Ausgangsposition, um die internationalen Plätze anzupeilen. Die Situation wäre dann nach meiner Auffassung gut. Die Rückrunde müsste natürlicher konstanter verlaufen als die Hinrunde. Schafft man das nicht, ist kein Ende des ewigen Hin und Her (mal bombig mit hohen Siegen, mal unerklärliche Punktverluste) in Sicht, und ich wüsste nicht, woher man die Hoffnung nehmen sollte, dass es dann in der RR besser wird. Dann würde ich die Situation als mäßig bis enttäuschend einstufen.

    Das Spiel gegen Mailand ist mir eigentlich nur aus Gründen der Mannschafts-Moral wichtig, ein gutes Spiel + Ergebnis würde sicher zusätliche Sicherheit bringen. An das Erreichen des UEFA-Cups glaube ich nicht mehr so richtig, außerdem wäre es mir nach dem Verlauf der Hinrunde fast lieber, wenn sich Werder in der RR voll und ganz auf die Bundesliga konzentrieren kann und dafür lieber im nä. Jahr wieder international dabei ist. Das Spiel gegen Famagusta hat weh getan. Im Vorfeld hab ich nicht viel erwartet, da Fama bis dahin in der Gruppe nur ein Spiel knapp in Mailand verloren hatte, und Werder noch keins gewonnen. Wenn man dann aber einen 0:2-Rückstand dreht und kurz vor Schluss nochmal mit Ball und Anlauf auf den Torwart zurennen kann, steht man halt hinterher doch ziemlich konsterniert vor dem Fernseher.
     
  6. Die Situation hat sich aurgrund eines Spieles gegen einen dankbaren Prügelknaben nicht wesentlich verändert.
    Auch das Herthaspiel war gut. Leider blieben diese Auftritte eher die Ausnahme und ließen einen glauben, die Mannschaft wisse nun um den Ernst der Lage, was sich kurz darauf leider als Irrtum entpuppte.
    Ich denke, man muß jetzt die letzten beiden Spiele und dessen Verlauf abwarten. Mit 2 Siegen, die durchaus im Bereich des möglichen sein sollten, könnte man die Hinrunde noch soweit retten, daß man in der RR noch alle Möglichkeiten hat.
    Es ist schwierig wie schon lange nicht mehr, auch nur in die Nahe Zukunft zu blicken und die Entwicklung vorrauszusagen. Momentan ist fast alles möglich. Ich würde ein 4:0 Sieg in Karlsruhe ebenso wenig ausschließen, wie eine 0:4 Niederlage.
     
  7. Wie soll die Lage sein?

    Bescheiden, nichts ist wirklich gut. Mit dem Sieg gegen Frankfurt wurde nur ein schwacher Gegner besiegt. Gegen Fama wurde gegen einen ebenfalls nicht starken Gegener viel verspielt.

    Eigentlich ist die Lage sogar grottenschlecht, der Sieg am Samstag überdeckt zu viel. Es stimmt viel zu vieles nicht, es ist noch lange nichts weiter Positives erreicht. Es kann erst besser werden, wenn es noch 2 Siege in der BuLi gibt und wenn es im Frühjahr (hoffentlich) aufwärts geht. (Aber Vorsicht: Das Trainingslager ist wieder in Belek, da kam selten was Gutes nach Beginn der Winterpause.) Die CL und Platz 3 dort sind mir eigentlich zienlich egal. Die Mannschaft soll und muss sich in der BuLi wieder Respekt verschaffen und aus dem Tief heraus!
     
  8. Nur habe ich das eigentlich nicht ganz ernst gemeint. Dachte das wäre erkennbar ;)

    Eigentlich kann ich dem folgenden

    daher nur zustimmen :tnx:
     
  9. Zufriedenstellend.
    -> Leistungskurve zeigt wieder etwas nach oben
    -> Uefa-Cup ist noch drin
    -> im Pokal nach wie vor noch nicht ausgeschieden
    -> werden in den letzten Spielen gut Punkte geholt erst recht zufriedenstellend.:svw_schal:
     
  10. Enttäuschend.

    Wir müssen uns an den vor der Saison formulierten Ansprüchen messen lassen.

    Der DFB-Pokal ist eine Wundertüte, das Los (Dortmund auswärts) allerdings schon mal eher schlecht.

    Dass Werder in der CL augeschieden ist, ist dagegen eine echte Blamage, finde ich. In welcher anderen Gruppe, wenn nicht in der Gruppe B, hätte man denn eher weiterkommen können? Schon das nicht gewonnene Heimspiel gegen Famagusta hat die Richtung vorgegeben. Das späte Ausgleichstor von Almeida in Nikosia hat wenigstens noch eine Minichance auf den Uefa-Pokal erhalten. Aber die Chance ist wirklich klein, ein Ausscheiden als Gruppen 4. am 9. Dezember deutlich wahrscheinlicher, finde ich. Inter muss schließlich gewinnen, um nicht Gruppenzweiter zu werden...

    Die Bundesliga, also das tägliche Brot, das ist wirklich schlecht, der Heimsieg gegen Frankfurt bisher nur Tünche. Entscheidende Besserung kann es nur geben, wenn auswärts endlich mehr passiert als bisher.

    Sollte Werder sich wider Erwarten doch noch für den Uefa-Cup qualifizieren und in der Bundesliga durch zwei Siege noch einmal bis Weihnachten Boden nach oben gut machen, ändere ich vielleicht noch in der Winterpause auf "zufriedenstellend"....
     
  11. weltenbauer

    weltenbauer

    Ort:
    Aachen
    Kartenverkäufe:
    +44
    prima argumentation...
    ich sag mal was und jeder, der was anderes sagt, ist ein vollhonk!
    natuerlich ist es enttaeuschend in der cl auszuscheiden. aber wer behauptet, das waere, die leichteste gruppe seit bestehen der cl gewesen, der vergisst, dass selbst inter nicht ueber ein unentschieden auf zypern hinausgekommen ist und sich von athen hat abfertigen lassen. in dieser gruppe konnte also jeder jeden schlagen. das soll die leistung von werder nicht ueberbewerten, aber man sollte doch mal realistisch an die sache rangehen. es gibt keine leichten gruppen in der cl.
    in der bl sollten 7 punkte auf einen cl-platz zumindest noch machbar sein. dann waere man wieder im soll. alles in allem kann ich fuer diese situation kein "enttaeuschend" vergeben. sondern ein "warten wir mal ab und hoffen das beste". es ist was nach oben offen. und wenn man das am ende der saison nicht erreicht hat, dann kann man enttaeuscht sein - wenn man denn unbedingt will.

    alles in allem halte ich diesen thread immer noch fuer ueberfluessig.
     
  12. Wenn Du den Thread für überflüssig hältst, warum schreibst Du dann was rein...?
     
  13. Ein 5:0 überzeugt mich nur bedingt nach dem katastrophalen Abschneiden in der CL! Daher bin ich eher noch "enttäuscht".
    Wenn wir die letzten 3 Pflichtspiele der Hinrunde gewinnen sollten und dadurch noch in den Uefa-Cup einziehen, tendiere ich wieder zu "mittelmäßig", vorher nicht.
     
  14. @basti
    Auch wenn du es nicht so gemeint hast, war deine Beschreibung so wie ich sie gemacht hätte. Von daher ist das schon okay
     
  15. Champions League:
    In der leichtesten CL-Gruppe ever schon nach 5 Spieltagen ohne auch nur einen einzigen Sieg sang- und klanglos ausgeschieden. Europaweit sind wir die absolute Lachnummer, gegen Inter werden wir nicht mal den UEFA-Cup erreichen. Aus sportlicher Sicht hätts nicht schlimmer laufen können: Katastrophal!!!

    Bundesliga:
    Als Anwärter auf die CL-Ränge und selbsternannter Meisterschaftsmitfavorit dümpeln wir in Mittelmaß der Liga rum und gegen den HSV haben wir das wichtigste Spiel der Hinrunde verloren. Weit unter dem, was objektiv betrachtet möglich wäre: Enttäuschend.

    DFB-Pokal:
    Kann man noch nichts zu sagen, außer dass wir noch dabei sind. Gegen Dortmund wird man sehen, was das wert ist: Mittelmäßig.

    Alles in allem: Enttäuschend!!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.