Aktuelle Situation (11): 5:1/Berlin, 0:3/Athen

Dieses Thema im Forum "Werder Bremen - Panathinaikos Athen" wurde erstellt von Christian Günther, 5. November 2008.

Diese Seite empfehlen

?

Wie ist die aktuelle Situation nach Berlin und Athen einzuschätzen?

  1. Sehr gut

    1 Stimme(n)
    0,7%
  2. Gut

    1 Stimme(n)
    0,7%
  3. Zufriedenstellend

    1 Stimme(n)
    0,7%
  4. Mittelmäßig

    22 Stimme(n)
    14,9%
  5. Enttäuschend, mäßig

    79 Stimme(n)
    53,4%
  6. Schlimm. Katatrophal

    59 Stimme(n)
    39,9%
  1. Bau es vor Schlimm und Katastrophal...

    Unfassbar Schlimm

    Unfassbar Katastrophal

    ...klingt spannend und du hast dein Ergebnis.
     
  2. mojo

    mojo

    Ort:
    NULL
    Nein, das habe ich nicht heute geschrieben, sondern nach dem Dortmund-Spiel.

    Geändert hat sich aber nichts.

    Ich bin gespannt, ob ich den Post in ein paar Wochen nochmal zitieren darf.
     
  3. Unbash

    Unbash

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +6
    @Captain Illusion
    Du hast schon mitbekommen, dass bisher kein Team Famagusta wirklich souverän besiegen konnte oder? Mach mal die Augen auf, vorher konnte man noch denken, dass die Gruppe leicht ist, habe ich auch. Aber im Nachhinein muss man sich eingestehen, dass Famagusta eine sehr starke Mannschaft ist, genauso wie Inter.
     
  4. Unter Rehagel hatten wir ähnliche Zeiten und es hat sich ausgezahlt, dass man auch damals nicht sofort auf Pessimisten wie CR gehört hat!;)
    Durch das Tal müssen wir jetzt leider durch! Schaaf wird niemals entlassen, sondern er geht entweder, weil er ein interessantes Angebot eines anderen Vereins bekommt oder weil er keine Zukunft mit Werder sieht. Und beides wird in naher Zukunft eher nicht auf uns zukommen.
    Die Situation ist katastrophal, ohne Zweifel. Wichtig ist jetzt, dass die richtigen Schlüsse gezogen werden und ich habe das Gefühl, dass Allofs da momentan auf einem guten Weg ist. Wer bleiben möchte, muss nun Leistung bringen, ansonsten ist er weg! Ich hoffe, dass Allofs Wort hält und dann wirklich gnadenlos aussortiert!
     

  5. Die Fehlentwicklungen aus 2 Jahren?

    Saison 2006/07: CL erreicht
    Saison 2007/08: CL erreicht

    Ich hätte auch gern, dass Werder jedes Jahr drei Titel gewinnt und dass 2004 der letzte Titel gewonnen wurde, ist für mich auch schon verdammt lang her.

    Ich heiße auch nicht alles gut, was Thomas Schaaf und Klaus Allofs machen. Aber da ich seit 1966 Werders Wege verfolge, habe ich etwas gelernt: Ein besseres Duo an der Spitze hatten wir noch nie.

    Wenn man Schaaf vom Hof jagen will, sollte man einen besseren holen. Wäre ich mit einverstanden. Aber es gibt eben keinen.
     
  6. ich fänd es nicht sooooo schlimm wenn wir da stehen würden wo wir jetzt stehen wenn nicht zwischendurch so Spiele wie gegen die Bayern gelaufen wären!
    Wie kann es denn sein das in einer Woche Top und in der nächsten Sche..e gespielt wird! Das kann mal vorkommen das man unter die Räder kommt aber nicht andauernd!

    Ich bin diese Saison echt froh das ich nicht zuhause bin, sonst wäre ich wohl alle CL Heimspiele kucken gefahren... 510km bis Bremen und nochmal zurück um zu sehen wie 11 Spieler im Werdertrikot aufm Platz stehen und garnix machen :confused:

    Nein Danke :wall:

    Allerdings zweifle ich nicht wirklich an TS oder KA, ich glaube es wird Zeit das ein Diego für vieeeeeeeeeeeeeel Geld verkauft wird (wenn ich schon lese das er sich in der CL mit den besten messen will bekomm ich das kotzen, der kann sich nicht mal mit den kleinen Lichtern der CL messen) und dafür ein paar "fertige" Spieler (Piza) gekauft werden!

    Und zwar welche die Druck machen, so das keiner bei uns (Baumi, Frings und noch ein paar) sich sicher sein können das sie beim nächsten Spiel in der Startelf sind!

    Allerdings sehe ich die Saison insgesamt noch nicht verloren und ich glaube das es noch besser wird. Leider kein 6. Jahr CL (dann ist Diego eh weg) und wenn se sich nicht bald besser auch dieses Jahr nicht mehr im UEFA Cup!
     
  7. mein Freund, ich war letztes Jahr in Rom, das Spiel vorgestern kam wir wie ein Dejavu vor. Es kann keiner erzählen, das die jetztige Truppe stärker als die vor vier oder drei Jahren ist. Das ist, zumal sie fast unverändert inb die Saison gegangen sind, ein armseliger Haufen.

    Das man versäumt, für starke Abgänge (Boro, Klasnic, Wome, Owo) nicht mal annähernd Ersatz zu kaufen, stimmt mich echt nachdenklich. Wenn da nicht mal Kritik aufkommen darf, wann denn sonst?
     
  8. Ja hallo estmal,ich bin zwar ganz neu hier,aber meine Meinung hab ich schon.Also ich find es echt enttäuschend was manche Werder Fans hier schreiben und TS die schuld an bis jetzt enttäuschenden Saison leistung geben.Man hat gesehen damals wo andere Trainer hier in Bremen waren was da so abging (Aad de Mos,Sidka usw) und wenn ich mir so angucke was wir bis jetzt unter TS erreicht haben kann ich nur sagen,Respekt Herr Schaaf!
    TS hat den Job übernommen ohne jede Trainererfahrung in der BL und es hat von
    anfangan mit ihm geklappt,ok wir hatten in jeder Saison kleine hänger,aber ich denke das hat jeder Verein.Man gucke sich jetzt gerade aktuell die Bayern an!!
    Es gib in dieser jungen Saison auch noch einige Mannschaften die noch keine kleine Krise hatte und die werden noch kommen und bis dahin werden wir schon dadurch sein,davon bin ich fest überzeugt.
    Gut ich gebe zu die Abgänge sind nicht gerade gut ersetzt worden,aber ich denke ein Prödl für 2,5 Mio. ist ja auch nicht gerade ein No Name!

    Also zu Abschluss,ich bin mir sicher das wir aus dieser sch... Situation rauskommen werden und das gemeinsam in dem wir die Mannschaft weiter voll unterstützen,denn gerade jetzt werden wir fans gebraucht um der Mannschaft zu helfen!
     
  9. Also, ich kann mir nicht vorstellen, dass es hier irgendjemanden gibt, der nicht allergrößten Respekt vor dem hat, was KATS in den letzten Jahren in Bremen aufgebaut haben.
    Trotzdem muss man doch auch mal ganz sachlich feststellen, dass es einigen
    Spielern nicht nur an der richtigen Einstellung fehlt, sondern ganz einfach auch (noch) an Qualität. Und da für diese Transfers nunmal die sportliche Leitung verantwortlich ist, müssen sich auch KATS ihrer Verantwortung stellen.
    Aus der Ratlosigkeit von TS nach dem Athen-Spiel lässt sich für mich schließen, dass man intern schon so einiges versucht hat, um die Mannschaft wieder auf Kurs zu bringen. Und in letzter Konsequenz heisst das doch, dass der Trainer die Mannschaft zumindest momentan nicht mehr erreicht. Da darf man sich doch nicht wundern, wenn die Diskussionen losgehen.
    Und mal ehrlich: Den Spielern mit Rauswurf zu drohen ist doch nun wirklich der letzten Strohhalm, an den man sich klammert, bevor es gegen den Trainer geht...
     
  10. Also wir haben uns im letzten winter schon im Mittelfeld gut verstärk (Özil) da denke das er als ersatz für boro geholt worden ist.Also Wome ersatz ist Boenisch geholt worden,der den Job auch sehr gut macht mit kleinen ausnahmen.Man darf ja auch nicht vergessen das beide noch sehr sehr jung sind.Also war von ts und ka ein schlauer zug die beiden schon vorher zu verpflichten,weil sie so denke ich schon wußten das die anderen den Verein verlassen und auf der rechten seite von Owo haben wir denke ich keinen großen Probleme,da gibt es genung leute die da Spielen können(Pasanen,Prödl und Fritz) und ich muss sagen Prödl gefällt mir rechts besser als in der Innenverteidigung.
     
  11. Ich gebe zu, ich war naiv. Oder, um ehrlich zu sein, dumm. Ich hatte ernsthaft geglaubt, nachdem man das Hertha-Spiel mit Elan, Einsatzwillen und manschaftl. Geschlossenheit gewann, man hätte die Zeichen der Zeit erkannt und wisse nun, worum es im Profifußball geht!

    Tja, daß war ein Trugschluß und ich hätte es aus der Erfahrung der letzten Zeit wissen müssen. Ganz offensichtlich war das Hertha-Spiel nur ein kurzfristiger Ausschlag nach oben, wie sich nun schmerlich zeigt. Quasi ein positiver Unfall.

    NOCH haben wir in der Liga sicherlich alle Möglichkeiten. Nach unten, wie nach oben. Noch. Das wir vorerst keine weiteren Punkte verschenken dürfen, sollte klar sein. Auch ein Sieg in BO ist mittlerweile Pflicht. Die Frage wird sein, was unsere grün-weiße "Wundertüte" am Samstag für uns parat hat. Die Fortsetzung der Hertha- oder Athen-Partie ?!

    Mit der CL hab ich spätestens seit Dienstag abend abgeschlossen. Das ist auch dieses Jahr einfach grausam. Fremdschämen sozusagen. Vergleichsweise mit einem spätpupertierenden Teenager, der sich jedes Jahr aufs Neue in einer Gesangs-Castingshow vorstellt und meint, sein unmelodisches Krächzen würde als Gesang durchgehen. In solch einem Fall wünscht man sich, daß die Eltern ein Einsehen haben und den Spuck beenden.
    Leider ist das bei uns nicht ganz so einfach. Durch die vermeintlich erfreuliche Tatsache, daß wir bereits zum 5. Mal an der CL teilnehmen dürfen, schließt sich ebenfalls die Gefahr an, sich auch das 5. Mal recht dumm anzustellen. Diese Möglichkeit nutzen wir leider konsequent. Da frag ich mich, ob es tatsächlich so furchtbar wäre, die CL mal nicht zu erreichen. Furchtbarer als unsere Auftritte in eben dieser "Königsklasse" könnte ein Fernbleiben nicht sein.
    Die Worte von KA klingen noch recht frisch in meinem Gehörgang, als wäe es gestern gewesen: man wolle sich in der CL "weiterentwickeln" bzw. "etablieren". Nun, etabliert hat man sich durch fünf regelmäßige Teilnahmen zwar irgendwie, nur leider nicht einen Zentimeter weiterentwickelt. Man kann nicht mal wohlwollend von Stagnation sprechen. Auftritte wie gestern, oder auch die regelmäßigen Auswärtsauftritte in ängstlich-mutloser Manier, rauben mir langsam aber ganz sicher die Freude an und auf die CL!
    In der BL hoffe ich, daß man an das Berlin-Spiel anknüpfen kann und wichtige 3 Punkte aus BO entführen kann. Ich erwarte in erster Linie eine Reaktion der Truppe! Und zwar eine positive.

    Ach ja und einen Wunsch hätte ich noch: Bitte, bitte nehmt dem Langen mit der 4 den Ball weg, wenn er zum gefühlten 1000. Mal versucht einen Freistoß plan- und sinnlos bestenfalls in die Mauer zu bolzen!!!
    Die Streuung eines Schrotgewehres hat im Gegensatz zu seinen Versuchen dagegen die Präzision eines Scharfschützengewehres...
     
  12. @ DiegoMaverick

    Genau das ist ja das Problem: Wir haben NUR junge Spieler geholt. Klar sind die talentiert, und klar werden die uns mittelfristig weiterhelfen. Aber sie sind eben noch nicht so weit, dass sie in einem Spiel Verantwortung übernehmen können, wenn es bei den Arrivierten mal nicht so läuft.
    Das beste Beispiel ist doch Özil: Der ist momentan der Einzige der jungen Leute, die man als Verstärkung ansehen kann. Allerdings ist er als Spielmacher noch total überfordert, wenn er keinen Diego an seiner Seite hat.
    Es wurde meiner Meinung nach zu sehr darauf gesetzt, dass die Erfahrenen
    die Jungen auf dem Platz führen können. Und das ist mal komplett in die Hose
    gegangen.
     
  13. ich habe auf zufriedenstellend getippt. In der buli ist unsere situation zwar enttäuschend, aber wir sind noch längts nicht abgeschrieben. Wir haben in der hinrunde noch 6 spiele und die ganze rückrunde zeit das aufzuholen und 9 punkte sind nicht die welt. Unsre situation in der cl schaut vllt auf den ersten blick schlimm aus, aber wir haben noch alle möglichkeiten. wir dürfen eben nur nicht mehr verlieren. Selbst mit einem sieg und einem unentschieden können wir noch weiterkommen....wenn...ja, wenn...aber dazu dürfen wir uns nicht nur darauf verlassen, dass famagusta oder athen nicht gewinnen, sondern WIR müssen vorallem anfangen etwas zu machen. Bei fußball muss man aktiv sein, laufen, in die zweikämpfe gehen und nicht nur langsam hinterherschauen, wie der gegner die abwehr austanzt. Das ist das einzige problem, die einzige sache, was ich als katastrophal bezeichne: unsere einstellung uns diese endlose passivität auf dem platz. Wenn daran jetzt endlich mal etwas geändert wird, dann können wir in ein paar monaten viel besser dastehen, als einige hier sich jetzt vorstellen können.
     
  14. Sehr gut

    Man kann noch ins Achtelfinale kommen, man hat immer noch Meisterchancen und ist im Achtelfinale des DfB Pokals. Den aktuellen Zustand des Kaders betrachte ich als hinlänglich dürftig, mir scheint, wir haben da ein - zwei faule Äppel im Team. Oder ist es die Beobachtung, das wir Fußball spielen, die anderen aber gewinnen wollen?
    Aber hier soll die aktuelle Situation beurteilt wrden, und die ist also deswegen so sehr gut, weil rechnerisch noch alles möglich ist.
    Die einzige Mannschaft, die uns meistermäßig in die Quere kommen kann ist Bayern und die sind nur 5 Punkte weg. Kommt man nicht ins Achtelfinale - ist immer noch Uefa Cup drinne.
     
  15. Naja also so unerfahren ist Özil nicht er hat auch schon gute Spiele ohne Diego gezeigt und ganz ehrlich so überragen ist Diego auch nicht drauf ausser gegen Berlin.Aber auch da darf man nicht vergessen das er erst 23 jahre ist.
     
  16. :tnx: so ist es!
     
  17. ich hab ebenfalls für katastrophal gestimmt. das hat weniger mit dem spiel gegen athen zu tun als mit den aussagen von merte und der dargebotenen einstellung der mannschaft. wer dies nicht als katastrophal empfindet, der hat nen nassen helm auf. ;)

    das schlimmste finde ich derzeit, dass es mir fast gleichgültig ist, wie werder spielt. ich reg mich gar nicht mehr richtig auf, weil ich auch gar nichts anderes erwarte als enttäuscht zu werden. und ich finde das gleichgültigkeit so ziemlich das schlimmste ist was man empfinden kann.
     
  18. TBC

    TBC

    Ort:
    Cuxhaven ....... User sínce 2001
    Kartenverkäufe:
    +1
    Sehr gut ist bei weitem übertrieben, denn es fehlen einfach einige Punkte. Aber deshalb von Katastrophe zu schreiben ist übertrieben.

    Gottseidank, oder eben leider, haben wir es noch selber in der Hand. Drei Siege in den Pokalwettbewerben und Achtel-/Viertelfinale ist sicher. Dazu eine kleine Serie in der Buli und man steht wieder auf einem internationalen Platz mit Kontakt zur Spitze.

    Mittelmäßig ist es nur, weil mir der Glaube an diese Serie fehlt.
     
  19. und da sagst du was !!! stell dir vor: wenn cottbus jetzt alle spiele im dfb-pokal und in der meisterschaft gewinnt, dann sind die auch double-gewinner !!! allein der glaube daran fehlt mir. und so ähnlich steht es um den glauben an unseren svw. :o
     
  20. Und ? Ist Famagusta deswegen auf einmal ein Top Team ?

    Ist Famagusta auf einmal genauso stark wie der italienische Meister weil sie einen Punkt gegen den geholt haben ? Ist Cottbus besser als die Bayern, denn immerhin haben sie das letzte direkte Duell verloren ? Ist Gladbach besser als Werder ? Wir reden hier immerhin noch über ein Team aus Zypern mit Nationalspielern aus kleinsten Fußballnationen und einem Etat das um einiges kleiner sein wird als das von Werder.


    Euch fallen auch immer wieder neue Gründe ein das Elend schön zu reden.....