Aktuelle Situation (10): 1:2/Bayern, 2:3/Nürnberg

Dieses Thema im Forum "Werder Bremen - 1. FC Nürnberg" wurde erstellt von Christian Günther, 31. Oktober 2010.

Diese Seite empfehlen

?

Die aktuelle Sitatuation nach Bayern und Nürnberg ist ...

  1. Sehr gut

    1 Stimme(n)
    0,6%
  2. Gut

    2 Stimme(n)
    1,2%
  3. Zufriedenstellend

    1 Stimme(n)
    0,6%
  4. Mittelmäßig

    32 Stimme(n)
    18,5%
  5. Enttäuschend, mäßig

    94 Stimme(n)
    54,3%
  6. Schlimm. Katastrophal

    43 Stimme(n)
    24,9%
  1. fassen wir mal die bisherige saison zusammen:
    - 6x debakel (hoffenheim, genua, hannover, mainz, internationale, nürnberg)
    - 3x glücklich das spiel gestaltet (hamburg, freiburg, gladbach)
    - 3x richtig gut gespielt, dabei aber kein einziges gewonnen (2x bayern, leverkusen)
    - 1x richtig gut gespielt und sich damit belohnt (köln)
    - 2x sich zu dumm angestellt, um verdiente siege einzufahren (tottenham, enschede)

    ja, was soll man nach fast 1/3 der saison mit platz 11, genauso vielen punkten rückstand auf platz 1, 2 gegentoren pro ligaspiel, fast aussichtsloser cl-tabelle und pokalausscheiden sagen?

    ich habe es schon nach özils verkauf gedacht (den ich immer noch begrüße) und denke es heute immer noch: die denkweise, der vorhandene kader könnte das übernehmen, was özil für uns geleistet hat (hinsichtlich scorer-punkte, hinsichtlich kreativabteilung, hinsichtlich offensivspiel gestalten), bricht uns das genick!
    wir haben keine feste taktik, probieren jedes spiel offensiv was neues aus, was mittlerweile dazu geführt hat, claudio pizarro völlig zu verschenken. ein zum özil-auserkorener spätpubertierender, der meint, nach jedem mal bankplatz bockig sein zu müssen, wurde von allofs höchstpersönlich in die özil-nachfolge erhoben - mit dem ergebnis, dass er bis auf den 1. auftritt daheim gegen genua einen riesen rotz spielt.
    marco marin, der hier von vielen allen ernstes niedergemacht wird, ist noch derjenige in der offensive, von dem am meisten gefahr ausgeht und der am ehesten das erfüllt, was man von ihm will (übernimmt mehr verantwortung wie z.b. gegen tottenham oder leverkusen), trifft besser als noch letzte saison und belebt weiter ein ansonsten flügellahmes werderspiel. auch almeida weiß toremäßig in dieser saison zu überzeugen, ohne seinen schleier des chancentods abgelegt zu haben.
    mit frings und wesley sollte werder über 2 sehr gute mittelfeldchefs verfügen, die das nach vorne auch beide relativ gut machen und die offensive gut in szene setzen. doch genau bei diesen beiden fängt die defensivmisere an. das mache ich vor allem an der tatsache fest, dass mit bargfrede ein letzte saison defensiv sehr stabilisierender part völlig außer form ist (ist auch kein wunder mit 21) und mit wesley dafür ein zu offensiv denkener ersatz bereit steht. und auch frings ist meilenweit von seiner rückrundenform entfernt.
    über die abwehr ist eigentlich alles gesagt - bzw. man schaut sich einfach 1 werderspiel an und weiß, was los is: nix!!! ich glaube, ich schaue da wegen der werderbrille noch viel zu gutmütig auf unsere defensive. mit kumpels, die keine werderfans sind, aber werder dennoch relativ positiv gegenüberstehen, rede ich oft über unsere defensive, dass prödl sich stabilisiert, dass pasanen ein grundsolider verteidiger ist oder dass fritz sich im großen und ganzen gefangen hat... die fangen regelmäßig zum lachen an. und um ehrlich zu sein: ich verstehe es langsam auch. wir sind auf den 4 positionen nicht nur quantitativ unterbesetzt (7 spieler für 4 positionen, kein einziger u23-spieler, der nur annäherend in frage kommt), sondern auch qualitativ einfach völlig neben der spur (silvestre, prödl, boenisch, pasanen und mit abstrichen mittlerweile auch mertesacker, der einen riesigen scheiß zusammenspielt).
    dennoch: seit ts bei werder ist, gibt es die abwehrprobleme, unabhängig vom spielermaterial - also wird es wohl auch an schaaf liegen, zu dumm zu sein, den laden dicht zu kriegen. ich blicke derart neidisch nach dortmund, hoffenheim oder frankfurt: deren abwehrreihen sind auch nicht wirklich besser als unsere (tzavellas, russ, jung, franz - pisczek, schmelzer - commper, beck, eichner, vorsah), aber die fangen sich komischerweise nur bruchteile unserer tore. liegt das vllt mehr am taktischen gesamtkonzept der mannschaften??? liegt das vllt daran, dass skibbe, klopp oder rangnick in der lage sind, ihre mannschaft so zu positionieren, dass die nicht immer offen wie scheunentore sind??? wie machen die das? ich denke, wir sollten ts ne 2-wöchige rundreise quer durch die trainingsplätze deutscher profivereine schicken (außer gladbach), damit er vllt inspiriert wird und wir endlich mal hinten sattelfest sind.

    am ende bin ich mehr als enttäuscht, da neben dem imageschaden, den werder immer häufiger durch diverse volldepp-aktionen erleidet (welcher depp friert gehälter ein :stirn:), auch das sportliche im vergleich zu den vorjahren mehr als enttäuschend ist. da waren wir wenigstens in der liga noch gut genug und wurden nur in der cl für unsere dummheit bestraft!

    ich möchte schließen mit einem weisen spruch, den ich gerne thomas schaaf und klaus allofs aufs hirn tätowieren lassen würde: klug sind die, die dummheiten begehen, es aber merken
     
  2. Realistisch? Wohl eher theoretisch. Diese Schwankungen sind einfach zu extrem. So sieht kein Anwärter auf einen Spitzenplatz aus. Bin sehr enttäuscht und meine, man sollte dieses Jahr zufrieden sein, wenn man sich eine Platzierung zur Teilnahme an der EL sichern kann.
     
  3. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +4
    Schimm/Katastrophal

    Mit dem 4:1 gegen Gladbach im Rücken, einem guten, aber unglücklich verlorenes Pokalspiel bei den Bayern im Gepäck, sowie der Championsleague am Dienstag im Kopf hatte man 3 wunderbare Gründe für die Befürchtung, mal wieder ein Heimspiel gegen einen vermeidlichen Underdog zu vergeigen, und diese Trümmertruppe hat es auch auch prompt bestätigt.

    Vor allem die Art und Weise ist erschreckend: Frühe Führung, ca. 30 Minuten hervorragenden Fußball gezeigt,und dann das Heft noch nicht einmal aus der Hand nehmen lassen, sondern es freiwillig übergeben. Nach dem Rückstand kein Aufbäumen, kein Widerstand, keine Trotzreaktion, kein Kampf und um das 1:3 förmlich gebettelt. Fulham, Hopp€nh€im, Hannoi, Mainz, Mailand, Nürnberg - die Liste der Blamagen wird immer länger und dabei ist gerade einmal der Oktober vorbei.

    Werder hat zur Zeit keine Mannschaft, sondern besteht aus größtenteils aus Schönwetterfuballern, die sich offensichtlich nur noch gegen Bayern, den HSV und im Europapokal motivieren können, oder wenn sie vom Gegner wie in Mönchengladbach zu guten Leistungen eingeladen werden.

    Die Truppe hatte am Samstag die große Chance selbst in der Hand, sich zumindest vorübergehend auf den 3. Platz zu schieben, stattdessen ließ sich sich wehrlos ins graue Mittelfeld der Liga schubsen, und mit diesen miesen Leistungen gehört sie leider auch dahin.
     
  4. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Der Unterschied ist eben, ob man an diese Mannschaft glaubt oder nicht. Ich tue das noch. ;)
     
  5. maik01

    maik01

    Ort:
    OWL
    Fand die Situation bis zur enttäuschenden 2. Halbzeit gegen Nürnberg, gar nicht so schlecht. Trotz der Niederlage gegen die Bayern, war ein Aufwärtstrend zu sehen. Aber diese 2. Halbzeit hat gezeigt, dass im Moment bei Werder zu viele eigensinnige Solisten auf dem Platz stehen und keine Mannschaft, in der jeder alles für den Erfolg tut.
    Nur auf die Abwehr zu schimpfen ist zu einfach. Die werden immer vom Rest der Mannschaft gnadenlos im Regen stehen gelassen.
    Bei dem Spiel Mainz gegen Dortmund konnte man gestern mehr als deutlich den Unterschied sehen. Da verschiebt sich immer alles in Richtung des ballführenden Spielers und verliert ein Spieler den Ball sind 1-2 Leute da die absichern. Und auch nach einer 2:0 Führung für die Dortmunder, spielen die noch genauso hochkonzentriert weiter. Das ist bei Werder undenkbar.
     
  6. GoLfY

    GoLfY Guest

    Bin leider im Moment sehr enttäuscht von der Mannschaft :(

    Habe einfach das Gefühl das die Einstellung 101 % zu geben irgendwie nicht da ist . Nicht bei allen aber bei so einigen ! Verstehen kann ich schon das man nicht so toll drauf ist , wie wenn man alle Spiele gewonnen hätte aber leider gehört verlieren genau so zum Fussball wie gewinnen .
    Bin leider auch sehr enttäuscht von TS . Irgendwie hab ich das Gefühl das er einfach es auch nicht schafft die Jungs einfach zu motivieren . Ihnen mal in den Arsch zu treten , sie heiß zu machen ....

    Bin einfach der Meinung das es Moment eher ein Einstellungsproblem ist . Keine Konsequenz beim Torabschluss .... Und was die Abwehr angeht ... Silvestre ist meiner Meinung nach alles andere als Fit für den dauer Einsatz ... nach der Länderspielpause macht er auf mich einen wacheren Eindruck aber jetzt nach ein paar Spielen baut er wieder ab , leider .
    Was den Rest der Abwehr angeht ... ich denke es ist einfach Schwer sich immer und immer wieder auf neue Leute in der Viererkette einzustellen ... normal sind mind. immer 3 fest , Fritz , Merte und Naldo ... so Naldo fehlt noch ein wenig , Fritz war auch schon 2 mal verletzt ,dann Anfangs Merte ... da kommt einfach keine Ruhe und Routine rein ... Ich denke/hoffe , das es , wenn alle wieder Fit sind , es besser wird ...

    Für morgen bin ich einfach mal gespannt was da kommt ...ich will nix Schwarz malen , aber ich habe da eher ein schlechtes Gefühl . Aber Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt !! :applaus:

    Naja , werde heute Mittag zu Training der Jungs fahren und mal schauen :)

    Greetzle :svw_applaus:
     
  7. Ich wünsche mir mitlerweise fast, dass es nicht die EL wird, sondern wir entweder doch noch irgendwie 2ter werden, und durch den Erfolg dann doch viel Positives mitnehmen, oder ganz rausfallen (was ich für wahrscheinlicher halte). Dann wäre wenigstens die Problematik Doppelbelastung weg und wir könnten konstanter trainieren um dann die Kräfte für die BuLi zu bündeln...
     
  8. Die Situation ist beschämend. Wir stehen derzeit eigentlich ohne eine Mannschaft da. Bei dem anstehenden Programm gehe ich davon aus, dass die Talfahrt weiter geht.

    Frostige Grüße
    Peter
     
  9. Sehe ich leider auch so. Da steht derzeit kaum mal ein echtes TEAM auf dem Platz.

    Darüber hinaus: Viele meinen immer, wir hätten doch so gute Einzelspieler. Ich erhebe da Einspruch. Wir haben viel zu viele Durchschnittsspieler a la Prödl, Bargfrede, Pasanen, Fritz, Hunt. Von Spielern wie Silvestre, Wagner oder Borowski möchte ich da gar nicht erst sprechen. Dazu kommen Spieler wie Marin oder Wesley, die kicken können, aber bis auf Einzelaktionen einfach nicht "Werders Fußball" spielen mit dem ewig langen Ballhalten. Und natürlich fehlt Naldo an allen Ecken und Enden.

    Insgesamt: Wir haben so viele Baustellen, dass ich nicht glauben kann, dass Werder oben mitspielt. Ich weiß aber natürlich auch, dass man bei Werder nie so recht weiß... ;)

    Derzeit aber reden wir nicht nur von ein paar wenigen Spielen zur Bewertung. Wir haben 10 Spieltage rum, dazu 5 Spiele CL inkl. Quali und 2 Spiele DFB-Pokal. Wo und wann hat Werder denn überzeugt? Ich meine nicht mal 15 -20 Minuten wie beim Pokal in München oder eine Halbzeit gegen Tottenham. Selbst das 4-1 in Gladbach hat doch total getäuscht.

    Mir fehlen komplett die Ansätze, warum diese Truppe dauerhaft wieder Leistung zeigen sollte...
     
  10. Hugo0484

    Hugo0484

    Ort:
    Epe
    Dauerhaft sind Naldo und Fritz nicht zu ersetzen, das merkt man eben...

    Hätten wir jedoch die beiden Spiele gegen Bayern und Nürnberg gewonnen, wäre alles im Lack gewesen, Die Niederlage in der Buli ist da noch nicht mal so dramatisch, weil wir mit einer neuerlichen Serie ratzfatz wieder oben in der Tabelle stehen würden...

    Momentan muss ich jedoch mit "enttäuschend/mäßig" stimmen, weil wir das Achtelfinale im DFB Pokal und Platz 3 in der Liga verschenkt haben... :wild:

    Meine weitere Einschätzung der Lage hängt vom Ausgang des morgigen Spieles ab...
     

  11. Genau da bin ich mir nicht so sicher! Wir haben gute Spieler, die eigentlich mehr drauf haben müssten, aber der Kader, die Hierarchie, die Chemie im Team, die Qualität auf einigen Positionen...irgendwas passt da gewaltig nicht zusammen.
    Es ist zwar blöd ständig mit Dortmund zu kommen weil die grad einen Lauf haben, allerdings würde ich auch mal wieder gerne sehen wie 15 Mann im Kader einfach spaß am Fussball haben und bereit sind 90 Minuten alles, aber auch alles zu geben.
    Also so wie in München. Da war ich hoch zufrieden, trotz Niederlage. Aber anscheinend reicht es mit dieser Mannschaft im Moment immer nur für 1-2 Spiele Zwischendurch.
     
  12. Katastrophal



    Pokal raus, Cl sogut wie, Meisterschaft abgehakt!
    Muss da lange dran zurückdenken was ähnliches erlebt zu haben.
    CL-Einnahmen der letzten Jahre bringen uns 0% weiter.
    Leistungsträger müssen verkauft werden um den Rest der Gurkentruppe zu finanzieren. Talente werden geholt unnd wenn se fertig sind, läuft entweder der Vertrag aus oder aus selbigen Gründen werden sie zu Dumpingpreisen verscherbelt.
    5 CL-Teilnahmen in den letzen 6 Jahren + diverse Finals und es reicht nichtmal für ne anständige 2te Reihe.
    Was soll also diese Saison noch passieren?

    Wir holen in der Winterpause n Linksverteidiger für 2 Mio, um dann nochmal an die Ui-Cup plätze anzugreifen, ach jau das gibts ja gar nicht mehr!:wall:
     
  13. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Im Moment bräuchten wir ne 3. bis 4. Reihe.
     
  14. Joa, habe mal wohlwollend mittelmäßig abgestimmt. Bin dafür wir gehen alle vorzeitig in den Winterschlaf und wachen erst nach der Saison wieder auf. ;)
     
  15. Enttäuschend, tabelle platz 11, pokal ausgeschieden und in der cl im 3. spiel schon um alles spielen
     
  16. Ein wenig zu laut, aber anders als katastrophal kann man die Situation kaum beschreiben. Na ja, vielleicht im besten Fall noch eine Stufe davor, aber das wird sich bis Sonntag bestimmt noch weiter nach unten verschieben. Zumindest sehe ich für die beiden nächsten Spiele mehr als schwarz.
     
  17. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +4
  18. Papa-Warrior

    Papa-Warrior Guest

    was spukt da bloß in den Köpfen der Jungs rum?

    Zu viele Ballverluste im Mittelfeld, was wir vor nicht allzu langer Zeit schon mal erlebt haben. :o

    Ein Prödel in der Innenverteidigung hat das Spiel noch nicht so richtig verstanden und ist ständig zu spät am Mann. :wild:

    Da führt man 1 : 0 gg Nürnberg, verhaut eine Chance nach der Anderen und steht am Ende mit einem dummen Gesicht da :confused:

    Der Özil hat eine größere Lücke als angenommen hinterlassen :rolleyes:

    Na denn, "Alles wird gut" ( im Sinne von Nina Ruge) . :(

    :svw_schal:
     
  19. WAS ist nur los mit den Spielern, wann werden SIE ein TEAM? Irgendwas stimmt doch intern der Manschaft nicht!?