Aktuelle Situation (10): 1:2/Bayern, 2:3/Nürnberg

Dieses Thema im Forum "Werder Bremen - 1. FC Nürnberg" wurde erstellt von Christian Günther, 31. Oktober 2010.

Diese Seite empfehlen

?

Die aktuelle Sitatuation nach Bayern und Nürnberg ist ...

  1. Sehr gut

    1 Stimme(n)
    0,6%
  2. Gut

    2 Stimme(n)
    1,2%
  3. Zufriedenstellend

    1 Stimme(n)
    0,6%
  4. Mittelmäßig

    32 Stimme(n)
    18,5%
  5. Enttäuschend, mäßig

    94 Stimme(n)
    54,3%
  6. Schlimm. Katastrophal

    43 Stimme(n)
    24,9%
  1. Christian Günther

    Christian Günther Moderator

    Ort:
    Mühlen/Münster/Turku
    Kartenverkäufe:
    +38
    Stand der Dinge:

    Nach dem 2:3 gegen den 1. FC Nürnberg am 10. Spieltag steht Werder auf Platz 11.

    Nach einem 1:1 bei Twente Enschede ist Werder in Gruppe A auf Platz 3 und trifft Dienstag daheim erneut auf Twente.

    Im DFB-Pokal ist Werder nach einem unglücklichen 1:2 bei Bayern München in der 2. Hauptrunde aus dem Pokal ausgeschieden.
     
  2. Bormi

    Bormi

    Ort:
    Verden
    Kartenverkäufe:
    +2
    Aktuell enttäuschend. Theoretisch kann durch einige Siege in den nächsten Spielen alles schnell wieder gut werden, aber ich denke da stimmt zu viel in der Mannschaft nicht.
     
  3. :tnx: Aber wie!

    Marin, der Giftzwerg, nervt mich mit seinem Verhalten langsam aber sicher an. Wenn er Probleme hat, soll er sich einmal schlagen, wird dafür suspendiert, fühlt sich im Nachhinein vielleicht sogar schlecht. Sowas kann eine Mannschaft auch zusammenschweißen. Siehe Micoud und Sanogo, die auch mal zugelangt haben und danach kein merklich schlechteres Standing hatten. Kann mich nicht erinnern, dass eine Schlägerei, in der die ganze Luft rausgeht, einer Mannschaft mal mittel- und langfristig geschadet hätte. Aber wie ich den Eindruck habe, würden dann derzeit alle aufeinander losgehen (außer Hugo und Wesley, immerhin da haben sich zwei gefunden)
    Aber dieses unterschwellige Stressschieben geht mir einfach nur noch auf den Keks! Mittlerweile dürfte er ja schon jeden aus der Mannschaft einmal durch haben mit dem bockigen Gehabe. Ein Platz auf der Bank gegen Twente wäre durchaus angebracht.

    Achja, Situation hat sich nicht sonderlich geändert. Mittelmäßig, aber so richtig. Nach den nächsten zwei Spielen gegen Twente und in Stuttgart kann das schon wieder ganz anders aussehen, leider in beide Richtungen.
     
  4. Felissilvestris

    Felissilvestris

    Ort:
    Bremen
    Kartenverkäufe:
    +7
    Enttäuschend.

    In der Bundesliga treten wir auf der Stelle. Eine Defensive, die diesen Namen verdient haben wir nicht. Das taktische Verhalten ist sogar als katastrophal zu bezeichnen. Offensiv ist kein geordnetes Spiel zu sehen. Wir haben mal die ein oder andere ansehnliche Aktion zu bejubeln, aber ein Konzept ist nicht wirklich zu erkennen.

    Im DFB-Pokal sind wir raus. Es war damit zu rechnen. Auch wenn die Niederlage in München unnötig war. Es war vielleicht noch nie so einfach bei den Bauern zu gewinnen wie am vergangenen Dienstag.

    In der CL sieht derzeit auch alles danach aus, als wenn wir uns dort nach der Vorrunde mal wieder verabschieden würden.
     
  5. Neasy

    Neasy

    Ort:
    Lingen
    Ich vergebe (noch) ein "Mittelmäßig". Irgendwie ist momentan der Wurm drin.
     
  6. Schlimm, kathastrophal. Also wenn wir am Dienstag nicht gewinnen und in der CL weiterkommen am Ende, bin ich echt ganz schön enttäuscht...da wird mich auch kein Platz 2 oder 3 in der BuLi mehr trösten...den Saisonauftakt haben wir dann ordentlich vergeigt! Und das mit so einer Truppe!!!:wall::wall::wall:
     
  7. Tabellensituation: Mittelmäßig. Noch alles drin, auch in der CL kann man noch realistisch weiterkommen.

    Mannschaftssituation: Katastrophal. Die Jungs sind nicht richtig bei der Sache, niemand reißt sich mal den Arsch auf. Statt Kampf und Leidenschaft herrschen Unsicherheit und Lethargie vor. Es herrscht offenbar kein guter Teamgeist, das Mannschaftsgefüge ist mangelhaft und bei Problemen bricht die Mannschaft sehr schnell auseinander. Zu häufig spielte an nicht im Stil einer energiegeladenen, erfolgshungrigen Spitzenmannschaft, sondern gurkte wie eine graue Maus über den Platz.

    Sehr bedenklich.
     
  8. Alles in allem enttäuschend.

    In der Liga ist theoretisch sicherlich noch einiges möglich.

    Wäre ich gehässig würde ich sagen, es fehlen noch gut 26 Punkte, um den Abstieg sicher zu vermeiden.

    CL und Euroliga kann man wohl abhaken.
    Mit der bisherigen Leistung gibt es Dienstag gegen Enschede einen satten Fangschuß.

    Und die Mannschaft?
    Zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht tauglich. Weder die Einstellung, noch die Leistung.
    Einige Spieler scheinen mir in ihren spielerischen Möglichkeiten doch sehr limitiert.
     
  9. Absolut enttäuschend, ich bin momentan sowas von satt!!!
     
  10. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Emotional gesehen völlig enttäuschend, realistisch gesehen ist noch alles drin, mal vom Pokalsieg abgesehen.
     
  11. Wenn du das für realistisch hältst, dass wir gegen die Zecken, die unheimlich konstant und stabil spielen und einen bärenstarken Kader haben, noch 11 Punkte gut machen. Ich habe eher das Gefühl, dass es am Ende doppelt so viele sein werden ... (Sorry, mir ist gerade nach Schwarzmalen zumute.) :mad:
     
  12. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Kommt drauf an, was man als Saisonziel sieht.
    CL wäre ich mit dem Weiterkommen zufrieden oder mit dem EL-Halbfinale und in der Buli mit Rang 3. Das ist jedenfalls noch alles realistisch.
     
  13. clu

    clu

    Ort:
    dssldrf
    mehr gibt es da nicht zu sagen
     
  14. Im DFB-Pokal in der 2. Runde raus. In der Meisterschaft 11 Punkte hinter dem Tabellenführer und 10 Punkte hinter dem Zweiten auf Platz 11. Dabei 21 Gegentore in der Liga in 10 Spielen. Das sind über 2 Gegentore pro Spiel! In der CL wird ein Erreichen des Achtelfinales sehr schwer. Mal wieder droht ein Ausscheiden in der Gruppenphase.

    Das ist für die Ansprüche eines SVW einfach nicht mehr ausreichend. Die Offensive schwächelt und die Defensive ist indiskutabel. Werder ist bislang sehr enttäuschend.
    In den nächsten Wochen steht viel Arbeit an. Wie kann man die Hinrunde dennoch positiv gestalten? Das Ziel sollte es sein in der Hinrunde der Liga noch auf 30 Punkte zu kommen. Außerdem sollte in der CL wenigstens Platz 3 erreicht werden.
    Sollte beides nicht erreicht werden, kann man schon davon reden, dass die Vorrunde gewaltig vergeigt wurde.
     
  15. Hab mich ja nur auf deine Aussage bezogen, es sei noch ALLES drin außer Pokalsieg.
     
  16. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Selbst auf "alles" bezogen ist es mMn noch realistisch. Den richtigen Kader haben wir, wenn alle gesund sind. 11 Punkte sind nicht unbedingt die Welt nach dem 10.Spieltag. Es sind noch 72 Punkte zu vergeben, die alleine vermutlich schon für den Titel reichen würden. Dafür müsste man sich aber langsam mal fangen.
     
  17. JackieX

    JackieX Guest

    Einfach zu wenig für diese Mannschaft, schlichtweg "enttäuschend, mäßig".
     
  18. Sicher, möglich ist es, aber wenn ich mir Dortmunds Truppe und die Ersatzbank so anschaue, halte ich es für wenig realstisch
     
  19. TBC

    TBC

    Ort:
    Cuxhaven ....... User sínce 2001
    Kartenverkäufe:
    +1
    Zufriedenstellend.

    Im Pokal erwartungsgemäß ausgeschieden (auch wenn mehr drin war).

    In der CL dürfte wohl nur noch der dritte Platz in Frage kommen, aber das war in meiner Erwartungshaltung das Mindestziel, und das ist noch ohne weiteres Erreichbar.

    In der Liga viele unnötige Niederlagen, aber trotzdem ist Rang drei noch ohne Probleme zu erreichen. Selbst Rang zwei dürfte mit ein wenig mehr Konstanz drin sein. Meister werden wir nicht, aber Dortmund auch nicht.
     
  20. werderjung

    werderjung

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +6
    Moin Leute :applaus:

    Ja, ich bin auch restlos bedient! Nach dem Ausscheiden gegen die Bayern hatte ich einige Leute hier noch beruhigt, weil ich echt der Überzeugung war, dass unsere Mannschaft in den kommenden BL Spielen viel Boden gutmachen würde. Nürnberg, Stuttgart, Frankfurt und Schalke, danach Pauli etc.

    Bei allem Respekt vor den Mannschaften, aber ich war echt überzeugt, dass wir in Kürze ziemlich dicht oben dran sein könnten. War wohl leider ne Blähung.:wild:

    Was ich absolut nicht kapiere ist, wie man in der 2. Halbzeit gegen Nürnberg so dermaßen einbrechen konnte. :(

    Da lief ja gar nichts mehr zusammen. Mittlerweile freut sich ja schon jeder Gegner auf die Partie gegen uns, weil wir immer als guter Aufbaugegner herhalten. Bin mal gespannt, wie das gegen Stuttgart und Schalke läuft. Würde mich mittlerweile gar nicht mehr wundern, wenn diese Mannschaften nach dem Spiel gegen uns aus ihrer Krise rauskommen. :o

    Ich bin auch diese permanenten Wiederholungen leid. Hinten schlecht gestanden, vorne alle Chancen wieder mal ausgelassen...

    Mensch Werder, keiner erwartet Perfektion, aber ein bisschen mehr Konzentration, Leidenschaft und Identitätsbewusstsein sollte schon sein!! :beer:

    Ich würde mir mehr echten Zusammenhalt wünschen. Es darf bei unseren Spielen von der Einstellung her eigentlich keine Frage sein, wer als Sieger vom Platz geht. Aber genau diese Einstellung fehlt mir.

    Ich will hier keinem grundsätzlich den Willen absprechen, aber ich sehe einfach nicht, dass man mit voller Konzentration und Einsatzbereitschaft bei der Sache ist.

    Auch will ich Thomas Schaaf nicht kritisieren, aber ich verstehe langsam echt nicht mehr, warum er immer noch an Silvestre festhält. :confused:

    Natürlich wünsche ich unserer Mannschaft nur das Beste, aber, ehrlich gesagt, ich bin mir nicht sicher, ob es wirklich gut wäre, wenn sie im Europapokal weiterkommen (und damit meine ich sowohl die Champions- als auch die Europaleague)

    Ich bin übrigens davon überzeugt, dass wir Twente schlagen, doch befürchte ich auch, dass durch sporadische Highlights mal wieder zu schnell alles als halb so schlimm hingedreht wird.

    Wer es immer noch nicht glauben will: Werder steckt in einer tiefen Krise und ich denke man sollte da ganz tief graben, um an die eigentlichen Ursachen heranzukommen. Meiner Meinung nach liegt dies in erster Linie daran, dass es in der Mannschaft gärt und brodelt. Aber in welchem Maße das so ist, kann man von außen sicher nicht wirklich beurteilen.

    Na ja, schauen wir mal, was noch so kommt. Auf alle Fälle sind wir momentan die Wundertüte der Liga und es ärgert mich gewaltig, dass wir dadurch auch einen richtig großen Imageschaden davontragen.

    Trotzdem, immer schön munter bleiben..:beer: