AF 1: Niederlande - USA

Dieses Thema im Forum "WM 2022 Katar" wurde erstellt von Bremen, 27. November 2022.

Diese Seite empfehlen

  1. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +5
    AF 1: Niederlande - USA
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2022
  2. Schade. Da Werder für Claassen und Sargent, wenn ich es richtig verstanden habe, pro Kalendertag 10.000€ von der FIFA für jeden der beiden erhält, gibt es danach nur noch Geld für einen von beiden.
     
  3. Ein Hoch auf das Schweizer Fernsehen. So kann ich das Spiel wenigstens gucken. :schal:

    Edit: Läuft :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2022
  4. Auf der anderen Seite heißt es, dass einer auf jeden Fall weiter machen kann.
     
    sergeant_mumm gefällt das.
  5. Blind heute 3 Klassen besser als in der Vorrunde. Richtiges Timing für eine Leistungssteigerung.
     
  6. geht auch bei telekom magenta
     
  7. würde mich garnicht wundern, wenn die niederländer weltmeister werden, so abgezockt und stoisch die durch das turnier spazieren und mit memphis, de jong, van dyke, dumfries u.a.a. inkl. dem 2,03 m keeper genau die spieler, die sowas können - erinnert mich stark an unsere 2014 - die einzigen, die ich auf die gleiche stufe sind die franzosen - am ende werdens dann doch die brasilianer, aber unsere nachbarn haben meine sympathie zusammen mit den schweizern (und franzosen sowieso)!
     
  8. In vielen WM's starteten die Holländer gut, und sind dann gegen die Topfavoriten ausgeschieden.
    Das mag diesmal anders gewesen sein.
    Es war jedoch traditionell kaum/nie deren Art minimalistisch mit einem Tor Vorsprung ein Spiel über die Zeit zu bringen.
    Von daher brauch das 3:1 gegen die USA nicht überbewertet werden.
     
  9. Macht das denn jemand?

    Davon abgesehen sind die Spektakel Zeiten in der Nationalmannschaft schon locker 25 Jahre her. Das zu akzeptieren fällt den Experten im niederländischen Fernsehen auch immer noch schwer. Van der Vaart hat sich vorhin auch wieder über die mangelnde Attraktivität beschwert. :D

    Ich kann mit der ja eher an Deutschland in den 80ern erinnernden Vorgehensweise "irgendwie glanzlos durch die Vorrunde rumpeln und sich in den KO Spielen steigern" aber wunderbar leben.
     
    Cyril Sneer und Flutlicht82 gefällt das.
  10. sehe ich auch so, aber gegen frankreich im finale reichts dann doch nicht!
     
  11. Bremen

    Bremen Moderator

    Kartenverkäufe:
    +5
    Japp, bei unserem nordwestlichen Nachbarn ist der Anspruch auf Fußball mit hohem Unterhaltswert nach wie vor sehr weit verbreitet. Ich erinnere mich z.B. noch an die WM 2010 in Südafrika, als Bondscoach Bert van Marwijk statt Voetbal Total eine pragmatische, ergebnisorientierte Spielweise bevorzugte. Dies rief die schier unzähligen Lieber-3:4-als-1:0-Kritiker in den Niederlanden auf den Plan, dass van Marwijk zu "deutsch" spielen ließe. Und trotz dieser geharnischten Kritiken erreichte die Elftal das Finale. Kein Wunder, dass der Posten des Bondscoach ein Schleudersitz ist. Wenn Ronald Koeman am 01.01.23 den Posten zum zweiten Mal übernimmt, ist er der bereits 16. Bondscoach seit der Jahrtausendwende.