Abseitstor in Schlussminute

Dieses Thema im Forum "Werder Bremen - Hamburger SV" wurde erstellt von BI-ER 1899, 26. September 2010.

Diese Seite empfehlen

?

War das Tor Abseits?

  1. Ja

    145 Stimme(n)
    72,9%
  2. Nein

    54 Stimme(n)
    27,1%
  1. BI-ER 1899

    BI-ER 1899

    Ort:
    Recklinghausen
    Kartenverkäufe:
    +2
    Hi,

    mir ist aufgefallen, das ALLE Spielberichte, die ich bisher gelesen habe, das Abseitstor in der Nachspielzeit mit keiner Silbe erwähnen!

    z.B.:
    Kicker:
    http://www.kicker.de/news/fussball/...lbericht_werder-bremen-4_hamburger-sv-12.html

    Bild:
    http://www.bild.de/BILD/sport/fussball/bundesliga/2010/09/26/werder-bremen-hsv/hugo-tut-veh-weh.html

    ARD:
    http://www.sportschau.de/sp/fussball/news201009/25/bremen_hamburg.jsp

    ZDF:
    http://fussball.zdf.de/ZDFsport/inhalt/0/0,5676,8115968,00.html?dr=1

    Sport.de:
    http://www.sport.de/medien/f057-0-52f1-85/werder-macht-klick-veh-sauer-auf-trochowski.html

    und last but not least nicht einmal Werder selbst:
    http://www.werder.de/aktuelles/news...eder-Derbysieg-Werder-schlaegt-den-HSV-mit-32


    :confused: :confused: :confused:

    Ich finde das doch einigermaßen verwunderlich.... auch wenn das Tor nicht spielentscheidend gewesen wäre - in dem so prestiegeträchtigen Derby wäre ein weiteres Tor allemal von großer Bedeutung gewesen?!?

    Und auch bzgl. der Abseitsregel selbst hätte es Erörterungsbedarf gegeben, da nur noch ein Spieler der verteidigenden Mannschaft vor dem Passgeber und dem Passempfänger stand - normalerweise sind es ja zwei, der Torwart und der entscheidende letzte Verteidiger...


    PS:
    die Umfrage stammt nicht von mir, sondern wurde von Forumsmoderatoren eingefügt! :p
     
  2. Die Frage ist: wo stand Hugo? Wenn er hinter dem Ball stand, war es kein Abseits. Stand er davor, dann war es Abseits da dann nur ein Gegenspieler zwischen ihm und der Grundlinie stand.
     
  3. Das ist wie passives Abseits so ne Regel braucht keine Sau. Hugo war entweder auf der gleichen höhe wie der letzte Verteidiger oder hinter ihm aus verschiedenen Sichten. Egal wo der Schiri bzw. Linienrichter stehen musste, müsste er sehen das es kein Abseits war. Zum Glück nicht spielentscheident aber trotzdem. Vlt. sollte Wesley den Ball einfach selber reinmachen aber egal.:)
     
  4. Siehst du nun Wesley. Mach das Ding rein und wir hätten einen Thread weniger....;)
     
  5. Ich mein für ihn wäre es doch auch schön. Wäre die Krönung seiner Leistung. Aber das ist jetzt nicht eine Standpauke für ihn, nur um den H?V noch mehr zu balmieren:p
     
  6. SebStar

    SebStar Guest

    seiune aussage im interview dazu fand ich sehr nett:
    'wenn es 2:2 gestanden hätte, hätte ich es selbst versucht. aber weil hugo eh schon dermann des spiels war, wollt ich ihm noch ein drittes auflegen.' :D

    hugo war einfach zu schnell und hätte nen tick warten müssen, damit es klar kein abseits ist. vllt gleiche höhe, aber keine kritik am schiri.
     
  7. *Eisbaer*

    *Eisbaer*

    Ort:
    Ein Traum in Flausch.
    Kartenverkäufe:
    +4
    Das gilt nur, wenn der TW oder ein zweiter Spieler noch hinten sind. Es müssen immer ZWEI Spieler näher zur Torlinie sein. Richtig wäre es gewesen, wenn Hugo hinter dem Ball gewesen wäre, war er aber nicht und daher klar abseits. Doof, aber so ist die Regel.
     
  8. Darum ging es mir und ich hätte es ihm soooo gegönnt.
     
  9. :lol:
    Einfach cool. In dieser Beziehung schon richtig bei uns angekommen.
     
  10. BI-ER 1899

    BI-ER 1899

    Ort:
    Recklinghausen
    Kartenverkäufe:
    +2
    dann sollte m.E. mal stark über eine Änderung der Abseitsregel nachgedacht werden:

    Abseits kann ja nur bestehen, wenn zwischen Passempfänger und Torauslinie nur maximal 2 Gegenspieler stehen (einer davon i.d.R. der Torwart);
    auf Höhe des vorletzten Verteidigers entsteht dadurch die -wie ich sie hier mal nennen möchte:- "Abseitslinie".

    --> eine m.E. sinnvolle Regeländerung könnte nun besagen, dass dann KEIN Abseits gilt, wenn AUCH DER PASSGEBER schon jenseits der "Abseitslinie" steht (also ebenfalls wie der Passempfänger hinter dem vorletzten Gegenspieler steht)!

    Um es mal plastisch darzustellen:


    _____Tor______
    -----V1----- (letzter Verteidiger (z.B. Torwart))
    ---PE------- (PassEmpfänger)
    -------PG--- (PassGeber)
    -----V2----- (vorletzter Verteidiger)

    ---> Sinn und Zweck der Abseitsregel ist, dass nicht ein Spieler nur vorne bleiben und Tore abstauben können soll.
    Diese Gefahr besteht jedoch gar nicht in der o.g. Konstellation, in der auch der Passgeber selbst schon quasi frei vor dem Tor steht!
     
  11. Der Hamburger war letzter Mann.
    Rost war nicht im Tor, da hätte Wesley nach hinten spielen müssen.

    Dabei ist egal ob Hugo vor oder hinter dem Hamburger stand, fakt ist das Wesley nach vorn gespielt hat und kein Torwart vor ihm war.

    Daher war der HSV-Feldspieler der letzte mann und da hätte Wesley es entweder selbst machen müssen oder aber Hugo hätte sich hinter Wesley fallen lassen müssen damit Wesle nach hinten spielt.
     
  12. Und dabei wird doch hier oft fehlende Fitness unserer Spieler "kritisiert".:D
     
  13. WOMLSascha

    WOMLSascha

    Ort:
    50km zum SVW
    Kartenverkäufe:
    +6
    Wesley hatte garnicht nach hinten spielen müssen, es hätte nur Almeida hinter dem Ball sein müssen, er hätte also nach vorne in den Lauf passen können, wenn Almeida "hinter" im gewesen wäre.
     
  14. Un z.B. wen Almeida auf einer Linie mit Wesley wäre und der Hamburger vor Almeida wäre es dann auch Abseits?
     
  15. BI-ER 1899

    BI-ER 1899

    Ort:
    Recklinghausen
    Kartenverkäufe:
    +2
    ja, wäre es: soweit ich das sehe, gibt es nur die folgenden Voraussetzungen für Abseits:

    1. zwischen Passempfänger und Torauslinie kein, ein, oder zwei Gegenspieler

    2. Passempfänger näher an Torauslinie als Ball mit einem beliebigen Körperteil reicht aus

    3. Passempfänger nicht noch in eigener Hälfte

    (4. maßgeblicher Zeitpunkt ist stets der des Abspiels)


    ....hab' ich was vergessen? ^^
     
  16. Hossy

    Hossy

    Ort:
    Stuhr
    Für mich klares Abseits, Hugos Fehler ganz klar.
    Das gleiche ist in der letzten Saison in der 2 Liga passiert bei St Pauli gegen Fürth, nur das Fürth danach noch ein Konter gefahren hat und es stand dann 3:3.:applaus:
     
  17. Nein - beliebiger Körperteil ist falsch. Es muss schon ein Körperteil sein, mit dem man ein Tor erziehlen kann - sprich die Arme und Hände sind ausgenommen.
     
  18. Und Haare?:lol::p:D
     
  19. SO wirds gemacht...

    Ich hab die ganze Zeit geschriehn, Zieh ab, Zieh ab. Schade, wäre nochmal ein Sahnehäubchen zum Sieg gewesen.
     
  20. DonRocario

    DonRocario

    Ort:
    Essen
    Kartenverkäufe:
    +31
    Ich und so ziemlich alle um mich herum in der Ostkurve dachten, der Schiri hätte einfach wegen Ablauf der Nachspielzeit das Spiel abgepfiffen! Da waren natürlich alle entsprechend sauer... erst, als ich im P+R-Bus welche über das Abseits diskutieren hörte, fing es bei mir an zu dämmern...