5 - Ludwig Augustinsson

Dieses Thema im Forum "Mannschaft" wurde erstellt von corox, 30. Januar 2017.

Diese Seite empfehlen

  1. Dein Eindruck sei dir gegönnt ,aber seit Saisonbeginn war er desöfteren der Hauptprotagonist für Gegentore ,sei es am Anfang durch katastrophale Stellungsfehler (Abseitsstellen) , individuelle Fehler ,Unkonzentriertheiten, Manndeckung bei Ecken.
    Dazu noch ständig mit Alibipässen zurück und quer , keine Versuche mal in 1 gegen 1 Situationen für Raumgewinn zu sorgen , mittelmäßige Flanken etc.
    Er lebt noch immer von der guten WM der Schweden .
     
  2. Ich habe das schon häufiger mal geschrieben: Ludde ist mehrere Klassen besser als alles was wir vorher dort auf der Position hatten. Er spielt unglaublich konstant, ist nicht anfällig für Verletzungen, zurückhaltend, freundlich,damit keine Skandale, keine Presse, ein absoluter Glücksfall für Werder in jeder denkbaren Hinsicht. Wenn er irgendwann wechselt und wir wieder einen Sternberg oder Garcia bekommen, dann fällt das vielleicht sogar ein paar "Experten" (hier) auf. Dann gibt es nämlich solche Nummern wie gegen Schalke jede zweite Woche.
     
    Fliegenfänger gefällt das.
  3. Ich habe mal ein wichtiges Wort eingefügt, so passt die Aussage ;)
     
    syker1983 gefällt das.
  4. Wenn die Charaktereigenschaften ,die natürlich auch wichtig sind, mehr in den Vordergrund gerückt werden als die eigentliche Leistung , na dann gute Nacht ...
    Wüsste nicht das Sternberg oder Garcia mal negativ aufgefallen wären ...
    Er spielt konstant? Gut oder schlecht oder mittelmäßig?
    Wenn der Gegner über links angreift sehen wir überwiegend schlecht aus das ist die Konstante.
    Ab Seite 25 lese ich auf den meisten Seiten nur Fehler zum Gegentor ,Fehler dies Fehler das ...
    Also beim besten Willen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2019
  5. hmmm, findest Du? Ich finde da sind wir nicht minder anfällig als über rechts. es ist in solchen Momenten auch eine Frage wie sehr man als AV von seinen Mitspielern (die im Optimalfall einrücken und die Passwege zustellen) unterstützt wird. Das schränkt dann die Optionen der gegnerischen Aussenspieler ein! In solchen Situationen ist Ludde schon stark. JEDER Spieler hat mal nen schlechten Tag. Den hatte Theo, der in letzter Zeit sehr solide ist, auf rechts auch schon. Auch das war dann meistens nicht nur Theo geschuldet, sondern lag auch an den Mitspielern.
    Ich bin da aber eher beim dicken Tony: Ludde spielt schon sehr konstant (vor allem defensiv). Das hatten wir lange nicht bei uns auf LV. Offensiv sehe ich persönlich bei ihm schon Verbesserungen, gerade was das Passspiel angeht. Dort ist er mMn variabler geworden. Nun geht es für Ludde mMn darum die richtige Balance zwischen Defensive und Offensive zu finden.
     
  6. Sternberg kann doch wohl kein Maßstab sein und U. Garcia ebenso nicht. Augustinsson ist in der Defensive solide, in der Offensive bringt er zu wenig, wenn er höhere Ambitionen haben will. Ich habe bei ihm immer das Gefühl, dass er mit angezogener Handbremse spielt.
     
  7. Dann lies mal bitte ab Seite 25 , ich seh es deutlich schlechter !
     
  8. ja, das Gefühl habe ich bei ihm auch! er hält damit aber auf der anderen Seite auch gut seine Position! Getreu dem Motto: Safety first! Ich finde das sehr gut! Nun geht es aber daran zu erkennen WANN er auch mal mehr Offensiv mitgehen kann! Da muss er sich mehr zutrauen wenn er sich weiter entwickeln will. Was er mMn ja auch in den letzten Spielen (Ausnahme Schalke Spiel) schon gemacht hat!
     
    Ewiger Fan gefällt das.
  9. Natürlich nicht. Gilt gleichermaßen für Santi Garcia und erinnert sich noch jemand an Silvestre? Der einzige Spieler dort der für eine Saison den Namen LV verdient hatte war Womé. Ansonsten stimme ich dir zu, er ist defensiv besser als offensiv. Allerdings glaube ich auch, daß er weiterhin an seiner Saison in Schweden gemessen wird in der er so irre viele Scorer hatte. Das scheint man ihm aber in Bremen ausgetrieben zu haben denn ebenso wie Theo auf Rechts bricht Ludde auf Links meistens einen Flankenlauf ab und spielt zurück. Aber ich bin damit so zufrieden, wie gesagt kann ich mich an den Antifußball der Vorjahre auf der Position erinnern und dagegen ist das mit Ludde wie von einem anderen Stern.
     
    Fliegenfänger, green66 und tantekaethe72 gefällt das.
  10. jedem seine Meinung mein Bester :beer: so hat eben jeder einen etwas anderen Blick auf Spiele. Wichtig ist doch nur das Ludde sich verbessert und uns so mehr hilft evtl. noch mal an Europa zu kratzen. Dazu müssen die Mannschaften vor uns zwar patzen und wir spielen nun gegen starke Gegner, aber HEY: was wollen wir denn verlieren? der Klassenerhalt ist sozusagen sicher und die Konkurrenz belegt momentan die Internationalen Plätze vor uns! Wir können also nur gewinnen! :):klatsch::schal::wdance::nohsv:

    P.S.: Würde mich persönlich nicht wundern wenn Ludde sich gegen Vizekusen mal ein Herz fasst, auf links durchbricht und den Pillen einen ins Netz fackelt! Er kann das!
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2019
    Klatti5 gefällt das.
  11. Christian Günther

    Christian Günther Moderator

    Ort:
    Mühlen/Münster/Turku
    Kartenverkäufe:
    +38
    Ich finde Ludde in der Rückrunde bisher auch fast durchweg mäßig und in den letzten zwei Spielen sogar ziemlich mies. Man muss aber stets bedenken, dass er jetzt seit seinem Wechsel in eine deutlich anspruchsvollere Liga fast immer durchgespielt hat und auch in der Sommepause eine anstrengende WM als Stammspieler bestritten hat. Daher denke ich, dass er einfach mal eine Pause gebrauchen könnte, aber dazu fehlen wohl leider die passenden Alternativen derzeit.
    Grundsätzlich halte ich jedenfalls eine Menge von ihm und fand ihn insbesondere in der Rückrunde der letzten Saison bockstark.
     
  12. Jepp. Leider gewinnen wir (meistens) nicht mal unsere überlegen geführten Spiele deutlich, so daß man sagen könnte: Gegen DEN Gegner lassen wir mal Friedl ran. Jetzt kann man natürlich sagen, schlechter als Ludde letztes Wochenende kann man es eh nicht machen, und das stimmt auch. Aber wer kann und will das vorher sagen? Naja, jetzt bekommt Friedl ja dennoch seine neue Chance.
     
  13. "Schlechter als XXX geht nicht" ist immer so eine Aussage..
    Schlechter geht immer. Neben den Böcken noch nen Elfer verursachen und mit Rot vom Platz fliegen z.B.

    Mir ist Augistinson bis jetzt (abgesehen von den letzten 1-2 Spielen) eher durch solide Konstanz denn solche Böcke aufgefallen.
    Solche Tage gibts halt, gerade bei jungen / jüngeren Spielern. Abhaken und gegen Leverkusen wieder solide - brauchen wir auch dringend, da Moisander und Friedl in der IV nicht eingespielt und jede Hilfe brauchen, die sie bekommen können.
     
  14. Ja klar, aber du weist was ich meine.

    Ist auch genau so. Jetzt hat er nachdem er wirklich lange Zeit durchspielt, inklusive WM, eine schwache Phase. Aber die wird er schon wieder abschütteln und wenn man es genau nimmt, dann war der Zeitpunkt eigentlich gar nicht so schlecht. Jetzt gegen Leverkusen bitte wieder Normalform.
     
  15. Er hat einige starke Fehler und schwächen gezeigt, das nicht nur gegen Schalke, da aber so offensichtlich. . . Dieser geschubse like Kindergarten gegen Embolo, das war echt krass. Er hat nicht nur einfach den Ball nicht beobachtet, er hat richtig schlecht reagiert. Für mich hatte er einen enormen Anteil an beiden Gegentoren und einmal hat ihn Pavlas gerettet. . . In den Spielen vorher auch mal einen Elfmeter verursacht, einmal waren seine Standards so schlecht das MK im nächsten diese gemacht hat. Dann waren seine Ecken wieder besser, aber seine sonstige Leistung nicht gut. Er soll einfach wieder komplett ordentlich spielen, vielleicht hilft ihm die Nationalmannschaft seinem Tief zu entkommen. Leverkusen wird schwächen nutzen, Friedl und Augustinsson müssen beide Top Leistungen bringen. Wir wollen die 3 Punkte, wir brauchen die 3 Punkte, und genau jetzt haben wir 2 "Unsicherheitsfaktoren" auf dem Spielfeld, wer wohl defensiv auf der Bank sitzt ???
     
  16. Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag! :party:

    Geschenk gibt´s dann am Mittwoch ...
    Riesenapplaus im Weserstadion für jede gelungene Aktion eines Werder-Spielers
    und Megajubel nach dem Erreichen des DFB-Pokalfinales!!!
     
    Exil-Ostfriese, Benni4all und Ewiger Fan gefällt das.
  17. Nanu? So spät noch wach? Präsenile Bettflucht oder andere Zeitzone?
     
  18. War doch nicht soooo spät ;) Hiesige Zeitzone, aber in die muss man ja auch erst wieder rein kommen...