4 - Robert Bauer

Dieses Thema im Forum "Mannschaft" wurde erstellt von corox, 16. August 2016.

Diese Seite empfehlen

  1. Gitta14

    Gitta14

    Ort:
    Niedersachsen
    Kartenverkäufe:
    +6
    In anderen Vereinen sitzt die 2. Garde fast nur auf der Bank, wenn die immer alle gleich den Verein wechseln wollen würden
    Da ist er bei Werder noch gut bedient
     
  2. Robäääääärt ...... anbieten und ackern ist die Lösung und nicht rumlamentieren oder abhauen ......
     
    neuegrünewelle, heiko7166 und fussmodel gefällt das.
  3. Robäääääärt, heul leise!
     
  4. Seine Art finde ich ehrlich gesagt sehr sympathisch, immer ein Spruch frei weg von der Leber und nicht in diesen typischen Schablonen. Wenn ihm was nicht passt, haut er es eben raus.
    Schon allein hier im thread sind die Ansichten relativ weit gefächert, daran sieht man wie eng es doch zugehen muss. TGS, Augustinsson, Bauer bewegen sich auf ähnlichen Leveln und dadurch, dass Robert so flexibel einsetzbar ist, wird er definitiv (früher oder später) seine Chance bekommen und dann gilt es!
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  5. Ich finde die Situation um ihn nicht so witzig. In seinem Interview droht er unverhohlen mit seinem Abgang. Die Lage für Werder ist mehr als heikel, so dass wir Spieler mit einer Null-Bockmentalität nun gar nicht gebrauchen können. Dann soll er gehen. Man bräuchte allerdings einen Ersatz.
     
    DR AKR und jaydee90 gefällt das.
  6. Bremen

    Bremen Moderator

    Sein Verhalten ist in der Tat etwas eigenartig. Von einem Mentalitätsspieler ("Kampfschwein") sollte man eigentlich Biß bei der Rückeroberung des Stammplatzes erwarten können statt nach gerade einmal 4 Spielen mit einem Wechsel zu kokkettieren.
     
    jaydee90 gefällt das.
  7. Ich finde die Antworten lange nicht so unverhohlen und deutlich, wie es die BLÖD suggerieren will.
     
  8. Es ist nicht unüblich, eher sogar Standard selbst in der BILD, dass Interviews vor der Veröffentlichung dem Spieler und seinem Berater, teilweise sogar dem Arbeitgeber zur Redigierung vorgelegt werden. Hier liegt ein Handschuh im Ring von Seiten des Spielers/Beraters.
    Das finde ich mit Verlaub schon mehr als eigenartig, was er sich hier herausnimmt. RB will Druck ausüben. Nicht mehr und nicht weniger. Werder ist in einer existentiellen Krise, so dass sie so etwas nun gar nicht gebrauchen können.
    Werder hat nur noch Endspiele um den Klassenerhalt vor sich und RB meint, mit einem Wechsel kokettieren zu können. Dann soll er gehen. Denn sonst macht das in Bremen Schule.
     
  9. Seine Worte stehen im WK, die hätte er sich wirklich sparen können. Gibt Optionen, bis zum Winter ist es noch hin, was soll das in der aktuellen Situation? Eines ist sicher, SO bekommt er seinen Stammplatz nicht zurück.
     
    CK82 und syker1983 gefällt das.
  10. Steht auch in der BILD. Aber egal. Sehe das absolut genauso. Ich gewinne bei ihm den Eindruck, dass er den Abgang seiner Pamela Reif nicht verwunden hat. Das Leben ist nun einmal kein Wunschkonzert.
    Wenn jeder nicht ausreichend gewertschätzte Spieler wie er reagiert, können wir hier den Laden dicht machen.
     
    heiko7166 und DR AKR gefällt das.
  11. WK muss ich noch lesen.

    Obiges gilt nur für das Interview selbst, also mit wem es geführt wurde. Die BILD gibt ein Interview meist aber nur sinngemäß wieder, auch wenn es von ihnen nicht geführt wurde. Kürzt teilweise Aussagen, stellt Sätze um um eine andere Stimmung zu suggerieren. Das Interview selbst wurde aber nicht von der Bild geführt, wurde also so für die BILD gar nicht freigegeben.

    Gab es öfters schon, müsste mal auf bildblog nach einem solchen Fall googlen.
     
  12. Er scheint nicht die hellste Kerze zu sein!
     
  13. SH84-Werder

    SH84-Werder

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +2
    Dem ist nichts hinzuzufügen. Wenn er jetzt andertalb Jahre auf der Bank gesessen hätte wäre es zudem was anderes und man könnte den Frust nachvollziehen. Er hat aber gespielt und sitzt jetzt halt mal 4 Spiele auf der Bank. Und bei einer 1:0-Führung des Teams das Leibchen auf den Boden zu feuern und die persönliche Situation über das Team zu stellen zeigt mir, dass sein Gerede über die super Gemeinschaft eben nur so lange gilt wie die persönliche Situation stimmt.
     
    mezzo19742 gefällt das.
  14. DR AKR

    DR AKR

    Ort:
    Berlin
    :tnx:

    Allerdings hat er ja auch ausgedrückt, wie wohl er sich bei Werder grundsätzlich fühle.

    Insgesamt wirkt das Interview sehr unausgegoren und schwankend. Bauer scheint mit der aktuellen Situation ein wenig überfordert zu sein.

    Der neue Trainer wird einerseits gelobt, andererseits unterschwellig deutlich herabgrstuft.

    Noch würde ich diese Aussagen nicht zu hoch hängen. Sollte sich aber herausstellen, dass einem RB das eigene Schicksal wichtiger ist als das von Mannschaft und Verein, werden seine Tage bei Werder vermutlich aber schnell gezählt sein, was ich rein sportlich eher bedauern würde.
     
    syker1983 gefällt das.
  15. Nicht kneifen und abhauen, angreifen und wieder zum Roberter werden! :puck:
     
    Nico Bellic gefällt das.
  16. R. Bauer sollte sich bei Werder durchbeißen. Derzeit scheint er eher Probleme mit sich selbst zu haben, doch auf Sicht wird er sich in der Viererkette gegenüber Gebre Selassie durchsetzen wenn er weiter an sich arbeitet. Er ist in der Defensive stärker, muss sich aber im Offensivspiel und bei seinen Flanken verbessern. Er ist nicht gut beraten in der jetzigen Situation von Werder Spekulationen über einen möglichen Wechsel ins Gespräch zu bringen. Seine Chance wird wieder kommen und darauf muss er hinarbeiten.
     
  17. DR AKR

    DR AKR

    Ort:
    Berlin
    :tnx:

    Ich denke auch, dass es vornehmlich private, nichtsportliche Gründe hat.

    Schaun ' mer mal, wie gut und wie lange Werder so etwas "moderieren" kann.
     
  18. Sein Vorbild sollte Bargfrede sein. Was hat der nicht schon alles durchgestanden. Für mich ein absoluter Unkaputtbarer. Ich hoffe das
    der Junge noch lange " hält".
    Aber irgendeiner ist immer am Jaulen.

    Gruß