24 - Johannes Eggestein

Dieses Thema im Forum "Mannschaft" wurde erstellt von kiwi1990, 8. Juni 2013.

Diese Seite empfehlen

  1. WeizenOlli

    WeizenOlli Moderator

    Ort:
    MH
    Kartenverkäufe:
    +85
    opalo und FatTony gefällt das.
  2. Ich habe schon Mitte der Rückrunde angemerkt, daß die Sache mit dem "Flügelstürmer" mglw. mehr als Weiterbildung und weniger als Umschulung zu verstehen ist. Das jetzt bestätigt das irgendwie. Wenn Jojo wieder mehr in die Mitte rückt, dann rücken auch seine offensiven Fähigkeiten wieder mehr in den Mittelpunkt. Den Torabschluss hat er ohnehin, letzte Saison hat er sich Wettkampfhärte geholt, die Fähigkeit sich durchzusetzen und Lücken zu suchen. Jetzt also OMF. Gefällt mir. Kruse lässt grüßen :)
     
  3. Er hatte ein zähes und mMn verlorenes Jahr in unserer U23 gehabt (wo eine Leihe sinnvoller gewesen wäre), ist dann aber letzte Saison überraschend fast durchgestartet und zum Faststammspieler geworden. Bis dahin also alles o.k. für mich, betrachte mal sein Alter!
    Nun scheint er aber in der Vorbereitung einer der "Verlierer" zu sein, Füllkrug u. Sargent scheinen um den Platz in der Mitte zu kämpfen und Osako ist jetzt auf rechts wohl (zu Recht!) gesetzt. An eine Mittelfeldposition glaube ich weniger. Ja, das sieht im Moment nicht so gut für ihn aus. Kann sich aber auch schnell wieder ändern, z.B. wenn es verletzungsbedingte Ausfälle vorne geben sollte.

    Vielleicht war die Berufung zur U21-EM nicht förderlich für ihn, keine einzige Einsatzminute dort und deswegen den Start der Vorbereitung verpasst. Dumm gelaufen...
     
  4. Hört sich bei Kohfeldt finde ich anders an. Das folgt alles einem Plan.
     
  5. Ich sprach von der GEGENWART! Für die ZUKUNFT bin ich auch optimistisch. Aber -keine Sperren/Verletzungen vorausgesetzt- wo soll er aktuell spielen? IM MOMENT ist er kein Startelfspieler, sondern wird bei Einwechslungen zum Zuge kommen. Ich hoffe, das reicht ihm vorerst.
     
  6. Ich rede auch von der Gegenwart. Jojo ist für mich mehr Startelfspieler als Sargent. Da sollte man sich mMn. nicht vom Pokal blenden lassen. Die werden schon beide ihre Einsätze bekommen, und wenn es erst mal über Einwechslungen erfolgt finde ich das nicht schlimm. Dieser erneute Positionswechsel dürfte eher zulasten von Möhwald gehen, der trotz des Wechsels von Kruse nicht in der Hierarchie aufsteigt.
     
  7. Ich stimme Dir in vielem zu, aber AKTUELL sehe ich Jojo nicht in der Startelf. Sargent übrigens auch nicht. Klar werden die beiden über Einwechslungen Spielzeit bekommen. Und früher oder später wird es auch Ausfälle geben, die dann zu Startelfeinsätzen führen können.

    Die Konkurrenz im MF und Sturm ist sehr groß, vor allem qualitätsmäßig. Ich habe Jojo übrigens schon von Anfang an als OM oder hängenden Stürmer gesehen. So in etwa in der Kruse-Rolle. Jojo ist extrem spielstark und perfekt auf eine solche Position zugeschnitten. Schön, das FK jetzt auch in diese Richtung geht, denn ein klassischer Außenstürmer war, ist und wird Jojo nie sein. Sein "Pech" ist momentan ein sehr stark aufspielender Osako, der ihm natürlich noch einiges voraus hat. Mein Gefühl sagt mir, das Osako vielleicht im nächsten Sommer nochmal die große Chance zu einem interessantem Vereinswechsel hat, nochmal einen (seinen letzten) großen Vertrag abschließen könnte. Und Werder wohl letztmals noch eine große Ablöse für ihn bekommen könnte. Dann wäre der Weg für Joh. Eggestein frei und dann könnte er für Werder eine ganz wichtige Rolle spielen. Und ein wenig wird in dem Artikel ja auch genau darauf spekuliert.

    Thema hier war aber Jojos AKTUELLER Stand, den ich bei weitem nicht so negativ wie @Euagoras sehe. ABER Jojo könnte in dieser Saison nochmal einen kleinen Schritt zurück machen, wenn man die Einsätze zur letzten Saison vergleicht. Aber diesem kleinen Schritt zurück könnte anschließend ein sehr großer nach vorne folgen. Wichtig ist, das Jojo geduldig bleibt. Und das fällt vielen jungen Spielern heutzutage schwer.
     
    FatTony gefällt das.
  8. Das war er mMn. ohnehin immer schon. Nur konnte man ihn nicht einfach so als OM ins Kalte Wasser schmeißen, u.A. wegen Kruse. Also erst mal "Aufbautraining" auf den Außen, damit er BL-Erfahrung bekommt und sich weiterentwickelt.
     
    Berliner69 gefällt das.
  9. Hanodo

    Hanodo

    Ort:
    Irgendwo in Franken
    Kartenverkäufe:
    +1
    Da bin ich guter Hoffnung, dass er geduldig bleibt. In einem Interview meinte er, dass er es als großen Erfolg ansehen würde, wenn er ähnlich viel Spielzeit wie letzte Saison bekommt. Er scheint zu wissen, dass er, obwohl Kruse nun weg ist, starke Konkurrenz hat. Und ich glaube, dass er an dieser Aufgabe wachsen kann. Rashica ist zwar gesetzt, wie aber hier schon gesagt wurde, steht er in der "Hierarchie" vermutlich über Sargent. Bei Füllkrug habe ich die Befürchtung, dass er sich unabhängig von der Leistung schnell wieder verletzen könnte. 3(?) Knorpelschäden sind keine Kleinigkeit. Auch wenn ich hoffe, dass Füllkrug unverletzt bleibt und seine Leistung bringt, so glaube ich doch, dass Jojo ihn überholen kann. Harnik wird diese Saison wohl keine große Rolle mehr spielen und Pizarro ist eher der Joker. Mit Bartels wird das vermutlich auch nichts mehr. In dem Fall würde ich mich aber gerne irren. An Osako wird er diese Saison im Normalfall nicht vorbeikommen, aber, wie hier schon geschrieben, ggf nächste Saison.
    Wir dürfen gespannt sein.
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  10. J. Eggesteins Zukunft wird auch nach meiner Meinung nicht auf der Aussenposition sein. Seine Position ist das offensive Mittelfeld oder als hängende Spitze.
     
    neuegrünewelle gefällt das.
  11. Zumal es auch für den Spieler und für Werder kein Nachteil ist, wenn er flexibel einsetzbar ist. So kann man Jo Eggestein auf fast allen offensiven Positionen einsetzen.
     
  12. Und zack.
    Da isser. Der Kruse-Nachfolger.
    :D
     
  13. Ich halt eigentlich nichts davon einen Spieler "umzupolen" um ihn auch auf anderen Positionen einsetzen zu können. Das hat für mich immer was von nix Halbes und nix Ganzes.
     
  14. Wenn er die Fähigkeit besitzt, warum nicht? Wenn es nichts bringt, gebe ich dir recht
     
  15. [​IMG]
     
  16. Cyril Sneer

    Cyril Sneer

    Ort:
    Duisburg
    Kartenverkäufe:
    +3
    Schwieriges Thema.
    Einerseits kann es nicht schaden, dass Fussballer vielseitig einsetzbar sind.
    Zumeist müssen das dann aber auch aussergewöhnlich gute Fussballer mit mehreren Stärken sein, wenn sie die volle Stärke eben auf mehreren Positionen einsetzen wollen.
    Ich sehe es auch eher so, dass die allermeisten wenn nicht gar alle Spieler Lieblingspositionen haben, wo ihre speziellen Fähigkeiten besonders zum tragen kommen.
    Es gab aber auch schon einige Beispiele wo Spieler wie es hier so schön hieß umgepolt wurden und auch auf anderen Positionen funktioniert haben, teilweise sogar nur noch auf der zunächst ungewohnten Position eingesetzt wurden.(Pisczek hat bei Hertha damals deutlich offensiver agiert und ist dann zu einem der besten Aussenverteidiger der Liga avanciert)

    Ich nenne jetzt mal Weigl als Beispiel, hätte ich ehrlich gesagt nicht erwartet, dass der Innenverteidiger spielen kann aber der Bengel ist spielintelligent und ich bin mir fast sicher, dass er unter Favre nochmal aufblühen wird.
    Natürlich ist der keine Art Innenverteidiger, der den Gegner mit wahnsinniger Physis beikommt aber sehr spielstark mit gutem Auge und hervorragendem Aufbauspiel.
    Ausserdem ist der Bengel erst 23, also noch lange nicht am Ende der Entwicklung.

    Zurück zu Jojo, ich sehe ihn lieber zentral als über Aussen kommend, da ist er mir nicht schnell und spritzig genug.
     
  17. Fritz hat den Weg vom Stürmer nach hinten auch sehr gut gemeistert.
     
  18. Da hast du natürlich recht. Aber is dann doch eher die Ausnahme :)
     
  19. Maxi ist auch noch so ne "Ausnahme" :D
    Aber als gutes Gegenbeispiel fällt mir Skripnik mit Yatabare ein :XD:
     
    Theonlein gefällt das.
  20. Oder Harnik :D
     
    FatTony und JSFiVE gefällt das.