2 - Felix Beijmo

Dieses Thema im Forum "Mannschaft" wurde erstellt von Christian Günther, 8. Juni 2018.

Diese Seite empfehlen

  1. Bremen

    Bremen Moderator

    Rune Bratseth hatte auch nur in der norwegischen Liga gekickt, bevor er ca. 3 Wochen vor seinem 26. Geburtstag sein 1. Bundesligaspiel für Werder bestritt ;)
     
  2. legatus01

    legatus01 Guest

    ?! Bitte?
    Was ist denn das für eine steile These? Neuer ist z.B. mit der U21 schon erfolgreich gewesen und war damals schon gut (und keine Ausnahme). Man kann einzelne Spieler überhaupt nicht miteinander vergleichen. Und verschiedene Positionen auch nicht. Manche Spieler sind eben mit 18 schon wahnsinnig gut, andere erst mit 24.

    Beijmo hat als Juniorennationalspieler sicherlich viel Hoffnung gemacht, dann ist er aber offenbar vom geraden Weg abgekommen. Bei Werder hofft man nun, dass er im Kreise der 'Familie' dahin zurückfindet. Ein typischer Werder-Transfer mit Risiko: ein ursprünglich talentierter Spieler, dem offenbar der innere Schweinehund von der Leine gegangen ist. So wie Arnautovic, Elia oder anderen Genies, die immer wieder mit Chaos in Verbindung gebracht worden sind.
    Wenn Werders Rechnung aufgeht, ein Bombentransfer. Wenn es schiefgeht.....bin ich gespannt, was hier dann abgeht....
     
  3. Wenns schiefgeht, gehts halt mal schief. Auch wenn Baumann bisher eine sehr vorzeigbare Trefferquote hat, werden auch in Zukunft immer mal wieder Makiadis, Diagnes und ähnliche Spieler hier aufschlagen, bei denen es halt nicht funktioniert. Das ist das Risiko, wenn man auf junge unbekannte Spieler setzt und es spielen halt mehr Faktoren eine Rolle.

    Friedl spielte letzte Saison vor seinem Wechsel nur 4. Liga, also (wenn Schweden drittklassig ist) noch tiefer ;) Und war auch sofort fit in der Liga. Da ist "nur" das Risiko geringer, wg Leihe. Abwarten, Tee trinken.
     
    opalo gefällt das.
  4. Willkommen bei Werder! Wird sich Ludwig ja freuen einen Landsmann im Team zu haben.
     
  5. tsubasa

    tsubasa

    Ort:
    NULL
    soetwas ist ja auch nicht ausgeschlossen, ändert aber nichts an der grundsätzlichen aussage. wenn jemand heute noch bis zum 26. lebensjahr in der schwedischen liga spielt ist die skepsis doch verständlicherweise erstmal größer.

    so steil ist die these nicht. torhüter haben im durchschnitt ihren "peak" später als feldspieler. und auch bei feldspielern ist es durchaus positionsabhängig. weil physis je nach rollenprofil mehr oder weniger gefragt ist, weil erfahrung für gewisse rollenprofile eine noch größere rolle spielt als für andere. das lässt sich durchaus begründen. ändert natürlich nichts daran, dass man immer individuell betrachten muss und in der individualbetrachtung seltstredend nicht verallgemeinern kann.

    wie kommst du denn darauf, dass beijmo vom geraden weg abgekommen ist und mit chaos in verbindung gebracht wird? gibt es hierzu vorfälle? alles was ich bisher gelesen habe, ist, dass er ein musterprofi ist, der ähnlich wie ludwig nach dem eigentlichen training noch extraschichten dranhängt.
     
    corox gefällt das.
  6. Ich denke mal, weil er mit 20 noch kein A-Nationalspiel gemacht hat.
    ;)
     
  7. Das wir Werder bei Neuverpflichtungen bei vielen Spielern eine gewisse Phantasie benötigen wird sich wohl nie ändern außer wenn ein Großmufti aus Arabia aufschlägt. Wenn hier jetzt auf einmal Schwedenexperten vom Kicker oder sonst wo sich zu Wort melden beisst sich das für mich da die Schweden eine Ablöse von 3 Millionen aufrufen. Die sehen da wohl auch etwas bei FB.
     
  8. legatus01

    legatus01 Guest

    Aha.
    Gibt's auch eine Quelle dazu?
    Wäre dann mal interessant.

    Und der gerade Weg wäre der nahtlose Übergang vom Juniorennationalteam in die A-Mannschaft.....das hat nicht geklappt. Bei vielen anderen natürlich ebenfalls nicht. Da gibt es eben in vielen Fällen Probleme.
     
  9. Eisenfuss57

    Eisenfuss57 Guest

    ....... oder sie verhalten sich nach dem Prinzip Angebot und Nachfrage.
     
    all 4 you gefällt das.
  10. LotteS

    LotteS

    Ort:
    Burgdorf
    Kartenverkäufe:
    +16
    Das waere ja skandaloes :ugly:

    :D
     
    Eisenfuss57 gefällt das.
  11. Bremen

    Bremen Moderator

    3 Mio € für einen Abwehrspieler, der nicht einmal 40 Partien in der zweit- bis drittklassigen schwedischen Liga absolvierte, ist selbst in Zeiten schwindelerregender Ablösesummen ein üppiges Sümmchen. Aber solange sich jemand findet, der diese Summe bereitwillig zahlt, kann man den Schweden keinen Vorwurf machen...
     
    jaydee90 gefällt das.
  12. legatus01

    legatus01 Guest

    Na, tsubasa......noch nicht die Zeit gehabt? Oder nicht fündig geworden? :popcorn:
     
  13. Wie gesagt Phantasie gehört dazu. Wir werden es sehen ob Baumi Tomaten auf den Augen hat . Mit Schweden und Dänen hatten wir fast immer einen guten Griff getan. Ich kann mir auch nicht vorstellen das jemand einen horrenden Betrag aufruft und der andere diesen bezahlt ohne das etwas dahinter steckt.Das für Gebre etwas aufgebaut werden muss ist klar. Einen eigenen rechten Verteidiger der es erbringen könnte haben wir m.E. im Moment nicht. Klar ist eine sehr hohe Summe für den Schwedischen Markt. Ich denke aber das hier das Thema Angebot und Nachfrage den Preis mibestimmt haben. Also noch mehr Vereine oder deren Scouts bereit waren Felix zu verpflichten. Ich habe ein gutes Gefühl. Kein sehr gutes aber ein gutes.
     
  14. dieeeter

    dieeeter

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +3
    Ein gerade mal 20-jähriger, der seit 1,5 jahren stammspieler bei einem der besten vereine der schwedischen liga ist. Das ist selbst wenn die liga auf einem niveau zwischen zweiter und dritter liga hier ist, nicht übel. Zudem wohl noch mit großem entwicklungspotential. Da klingen 3 milionen imo nicht sonderlich überteuert. Und er hat hier mit gebre selassie einen soliden rv vor sich, hinter dem er die zeit sich zu entwickeln bekommen sollte. Hört sich doch ganz gut an.
     
    Mausschubser gefällt das.
  15. Tyson81

    Tyson81

    Ort:
    Marl
    Platzierungen:

    2011 Platz 11
    2012 Platz 9
    2013 Platz 7
    2014 Platz 7
    2015 Platz 6
    2016 Platz 7
    2017 Platz 3

    Woran machst du es fest "bei einem der besten Vereine der schwedischen Liga"?
    Aus meiner Sicht sieht das nach Mittelmaß aus mit einem Ausreisser nach oben (2017)
     
    Fabeldichter gefällt das.
  16. dieeeter

    dieeeter

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +3
    2017, als beijmo stammspieler war, sind sie dritter geworden.
     
    all 4 you gefällt das.
  17. tsubasa

    tsubasa

    Ort:
    NULL
    dafür braucht es eigentlich keine quelle. es reicht ja, sich gedanken über physische anforderungen zu machen und daraus abzuleiten, weshalb torhüter so viel länger im schnitt auf höchstem niveau aktiv sein können als feldspieler. auch wieso erfahrung und souveränität in der regel bei einem torhüter deutlicher ins gewicht fallen als beispielsweise bei einem offensiven flügelspieler.
    meinetwegen auch hier nachzulesen:
    https://www.fussballtraining.de/torwarttraining

    auszüge:
     
    Mausschubser gefällt das.
  18. Tyson81

    Tyson81

    Ort:
    Marl
    aber das lässt doch nicht den Schluss zu, dass DjuaXXXX einer der besten Vereine der schwedischen Liga ist?
    Ehrlich gesagt kannte ich den Verein nicht bis Beijmo bei uns "gehandelt" wurde.
     
  19. dieeeter

    dieeeter

    Ort:
    NULL
    Kartenverkäufe:
    +3
    doch in diesem jahr war djurgardens einer der besten vereine der liga. sind btw auch einer der bekanntesten und erfolgreichsten schwedischen vereine überhaupt.
     
  20. Quark. 53 Punkte aus 30 Spielen, 11 Punkte Rückstand auf Meister Malmö. Davor seit 2008 nie besser als 6. in einer Liga von 16 Teams. Durchschnittliches Team der Allsvenskan, das in der letzten Saison erstmalig ins obere Drittel dieser Liga rutschte. Diese Saison mit Kurs auf 50 Punkten am Saisonende, wenn man den bisherigen Punkteschnitt beibehalten könnte. Immerhin, Pokalsieger sind sie geworden. Und der Modus dort ist schon ziemlich gewöhnungsbedürftig.
     
    jaydee90 gefällt das.