Werders Männer 30 sind Norddeutscher Prellballmeister

Turnspiele und Gymnastik
Montag, 10.03.2008 // 00:00 Uhr

Werders Prellballer "Männer 30" haben sich am vergangenen Wochenende in Hannover den Norddeutschen Meistertitel gesichert. In einem packenden Endspiel holten die Grün-Weißen, bestehend aus Holger Lameter, Ralph Kram, Achim Schultze und Lutz Morisse, einen 8-Punkte-Rückstand noch auf, erzwangen die Verlängerung und setzten sich am Ende verdient mit 65:57 gegen den SSC Dodesheide durch. Somit geht für die Werderaner nicht nur als Titelverteidiger, sondern auch als amtierender norddeutscher Meister zu den deutschen Meisterschaften, die am 26. und 27.04.2008 in Bochum stattfinden werden.

 

Auch Werders "Männer 50" mit Kurt Godehus, Bernd Freudenthal und Jürgen Taurat am Schlag sicherten sich in Hannover die Fahrkarte zur Deutschen Meisterschaft. Als Vizemeister hinter dem TSV Burgdorf konnte man den Lokalrivalen vom Mahndorfer TV auf Platz drei verweisen.

 

Werders "Männer 60", in Besetzung von Klaus-Dieter Fischer, Horst Kühne, Erwin Jansen, Willi Jahn und Manfred Jacobi, konnten sich dagegen nicht direkt für die deutschen Meisterschaften qualifizieren. Zwar schlossen die Grün-Weißen die Vorrunde noch souverän als Gruppenerster ab, doch konnte in den anschließenden entscheidenden Partien gegen den VfL Tegel (32:35) und TV Bremen 1875 (29:39) nicht an die zuvor gezeigten Leistungen angeknüpft werden. Der somit erreichte 4. Platz eröffnet den Bremern lediglich eine kleine Chance, als Nachrücker doch noch an den Deutschen Meisterschaften in Bochum teilnehmen zu können.