Frauen vom TSV Radevormwald ersetzen Team TV Hangard

Turnspiele und Gymnastik
Mittwoch, 16.04.2003 // 00:00 Uhr

Nachdem die süddeutsche Frauen-30-Mannschaft TV Hangard absagen musste, reagierte der Beauftragte für das Wettkampfwesen des DTB, Stefan Reichelt, blitzschnell: Obwohl bei ihm und Werders Vorstandsmitglied und Organisator der DM, Klaus-Dieter Fischer, gerade der sonntägliche Tatort mit Maria Furtwängler lief, wurde der Vierte der westdeutschen Meisterschaften, der TSV Radevormwald, nachnominiert und von Fischer per E-Mail mit den nötigen Unterlagen versorgt. Schon Dienstagmorgen lag dann die Anmeldung vom TSV Radevormwald vor und das Teilnehmerfeld war wieder komplett.

 

Insgesamt nehmen 57 Mannschaften nunmehr teil. In jeder Altersklasse wird am Sonnabend in jeweils zwei 5er-Gruppen die Vorrunde ausgespielt. Jeweils drei Mannschaften kommen in die Endrunde am Sonntagmorgen. Die ausgeschiedenen Mannschaften spielen noch am Sonnabend die Plätze 7 - 10 in ihrer Altersklasse aus. Da in der Frauenklasse 40 nur sieben Mannschaften gemeldet haben, wird in dieser Klasse der Deutsche Meister in einer etwas anderen Form ausgespielt.