Paul Drinkhall und Chih-Yuan Chuan wechseln zu Werder Bremen

Zukünftige Teamgefährten an der Weser: Paul Drinkhall und Chih-Yuan Chuan.
Tischtennis
Donnerstag, 01.03.2012 // 15:30 Uhr

Es ist alles möglich in dieser spannenden Saison, der Playoff-Platz ist für die Werderaner momentan näher denn je. Werders Verantwortliche haben sich dennoch bereits intensiv mit der Teamzusammenstellung für das nächste Jahr beschäftigt, jetzt können die Planungen als abgeschlossen betrachtet werden. Der Taiwanese Chih-Yuan Chuan spielt ebenso wie der Engländer Paul Drinkhall ab der nächsten Saison im Trikot der Grün-Weißen. Zusammen mit Adrian Crisan und Constantin Cioti bilden sie somit das Aufgebot, das Werder im nächsten Jahr ins Rennen schicken wird.

"Wir haben unsere Wunschmannschaft zusammen", kommentiert Werders Teamchef Sascha Greber die geglückten Neuverpflichtungen. "Unser Team hat eine gute Mischung aus Erfahrung und Jugend, mit diesen Jungs wollen wir viel erreichen."

Mit Chih-Yuan Chuan heuert ab dem Sommer ein echter Weltstar der Tischtennis-Szene in Bremen an. Der Taiwanese befindet sich seit Jahren unter den besten 15 der Weltrangliste, momentan belegt er dort den elften Platz. Auch in Deutschland ist der 31-jährige bestens bekannt, von 2002 bis 2006 hatte Chuan zusammen mit seinen Teamgefährten Adrian Crisan und Constantin Cioti in Ochsenhausen eine sehr erfolgreiche Zeit. Aktueller Verein des Asiaten ist der amtierende französische Meister Levallois Sporting Club. Als Einzelsportler hat "Chuany" ebenfalls einige Erfolge zu verzeichnen, neben diversen Pro-Tour-Titeln stechen vor allem der zweite Platz bei den Asian Games 2002 sowie das Erreichen des Viertelfinals bei den olympischen Spielen 2004 heraus.

Olympia ist bei Paul Drinkhall, Werders zweiten Neuverpflichtung der kommenden Saison ebenfalls ein wichtiges Thema. Für die olympischen Spiele 2012 in London ist Drinkhall eine große englische Hoffnung, direkt nach den Spielen wird der 22-jährige dann aber in Bremen erwartet. "Mit Paul Drinkhall haben wir zukünftig ein großes europäisches Nachwuchstalent in unseren Reihen. Wir hoffen, dass er sich in bei uns weiterentwickeln kann", begründet Greber die Verpflichtung des zweiten Neuzugangs. Das Potential für eine große Karriere ist zweifelsfrei vorhanden, so hat der Brite zum Beispiel gleich drei Jugendeuropameistertitel (Einzel, Doppel und Mixed) aus dem Jahr 2009 im Trophäenschrank stehen. In der Bundesliga hat Drinkhall bereits erste Erfahrungen beim SV Plüderhausen und dem TTV Gönnern sammeln können, Erfahrungen die er in Bremen nun weiter ausbauen möchte.

"Zukünftig werden alle Mitglieder des Kaders in Bremen trainieren. Unsere im letzten Jahr eingeführte Trainingsgruppe wird somit einen wichtigen Sprung nach vorne machen", freut sich Werder-Trainer Cristian Tamas. Die beiden Neuzugänge werden sich laut Greber aber nicht nur sportlich einbringen. "Ich bin mir sicher, dass sowohl Chuang als auch Drinkhall menschlich perfekt zu uns passen. Sie werden den bei uns traditionell guten Zusammenhalt garantiert weiter stärken."

Weitere News

Alle zusammen

16.07.2018 // Frauen

Mit Sicherheit richtig gut

16.07.2018 // Profis

Ein Kompliment an die Jugend

16.07.2018 // Kurzpässe

Alles in Echtzeit

16.07.2018 // Trainingslager Zillertal