Bitterer Saisonauftakt

Werder verliert in Bergneustadt mit 0:3
Der Saisonauftakt in Bergneustadt ist für die Mannschaft des SV Werder Bremen leider misslungen - die Gastgeber schlugen den Gast aus Bremen deutlich mit 3:0.
Tischtennis
Sonntag, 06.09.2020 / 16:55 Uhr

So hatten sich die Werderaner den Saisonauftakt nicht vorgestellt - die Bremer verloren beim TTC Schwalbe Bergneustadt mit 0:3 und konnten nicht den erhofften guten Start in die Saison erreichen.

Es war bereits vor Beginn des Spiels klar, dass es keine leichte Begegnung für die Bremer werden würde. Dennoch hatten sie sich ein besseres Abschneiden im ersten Spiel der Saison erwartet.

Doch bereits im ersten Einzel des Tages hatte Marcelo Aguirre gegen die Nummer eins der Bergneustädter Benedikt Duda keine Chance. Er unterlag mit 0:3 und musste im dritten Satz sogar eine deutliche 1:11 Satzniederlage akzeptieren.

Die Hoffnungen der Bremer ruhten nun natürlich auf Mattias Falck in seinem Spiel gegen den Spanier Alvaro Robles. Auf dem Papier schien die Angelegenheit zwischen der Nummer 9 der aktuellen Weltrangliste Falck und der Nummer 62 Robles eindeutig zu Gunsten des Schweden zu sein. Doch bereits im ersten Satz zeigte der Spanier seine Stärke und entschied den Satz mit 11:6 für sich. Im zweiten Satz lag Falck bereits hoch in Führung, musste dann allerdings kämpfen, um den Satz knapp mit 11:9 für sich entscheiden zu können. Der dritte Satz deutete dann darauf hin, dass Falck das Spiel nun im Griff haben könnte - das 11:5 war deutlich. Alvaro Robles legte allerdings anschließend den Schalter um und zeigte in den Sätzen drei und vier eine hervorragende Leistung. Die beiden Sätze gewann er jeweils verdient mit 11:6. Somit lagen die Gastgeber aus Bergneustadt zur Pause mit 2:0 in Führung.

Dieser Schock konnte von Kirill Gerassimenko erst einmal nicht verdaut werden. Er gab den ersten Satz mit 5:11 an Fegerl ab. Im zweiten Satz lief es dann wesentlich besser für den Kasachen und er glich mit einem überzeugenden 11:2 zum 1:1 aus. Danach lief Fegerl zu einer starken Form auf und er setzte Gerassimenko mit seinem aggressiven Spiel unter Druck. Diesem Druck hielt die Nummer drei der Werderaner nicht mehr stand und er gab die folgenden Sätze mit 6:11 und 8:11 ab. Das Spiel war nach nicht einmal zwei Stunden Spielzeit entschieden - mit einem frustrierenden 0:3 aus Sicht der Bremer.

Trainer Cristian Tamas: "Den Sieg der Bergneustädter müssen wir heute neidlos anerkennen. Sie haben uns durch ihre starke Leistungen nicht zur Entfaltung kommen lassen. Lediglich Mattias Falck hatte heute eine realistische Chance auf einen Punktgewinn - wenn er gewonnen hätte wäre vielleicht noch etwas für uns drin gewesen. Wir können uns im Pokal-Achtelfinale am 04.10.2020 in Bremen für die Niederlage revanchieren. Bis dahin werden wir versuchen, in der TTBL in Fulda-Maberzell (27.09.2020) und im ersten Heimspiel am 02.10.2020 gegen Bad Königshofen zu punkten."

Die Einzelergebnisse des Spiels TTC Schwalbe Bergneustadt - SV Werder Bremen 3:0

Benedikt Duda - Marcelo Aguirre 3:0 (11:8; 11:5; 11:1)

Alvaro Robles - Mattias Falck 3:2 (11:6; 9:11; 5:11; 11:6; 11:6)

Stefan Fegerl - Kirill Gerassimenko 3:1 (11:5; 2:11; 11:6; 11:8)

von Stefan Dörr-Kling

 

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.