3. Schüler weiter auf Erfolgskurs

Nach 7 Spieltagen ist das Team immer noch ungeschlagen

Die dritte Schüler-Mannschaft des SV Werder Bremen in der Vorrunde der Saison 2016/2017. von links nach rechts: David Kollmann, Maximilian Hesslau, Yuma Dubiel, Levi Müller, Mathis Dunkel, Dawid Konieczko und Levin Becker
Tischtennis
Freitag, 18.11.2016 // 20:17 Uhr

Die vor der Saison neu zusammengewürfelte 3. Schüler-Mannschaft steht nach 7 Saisonspielen ungeschlagen an der Spitze der 3. Kreisklasse.  
http://ncpadminsvw.neusta-is.de/

Vor der Saison wurde Werders 3. Schüler-Mannschaft neu formiert. Sie besteht seit dieser Spielzeit aus sehr jungen Spieler, die ihre ersten Erfahrungen im Wettkampfsport sammeln sollen. Dass die Mannschaft sich so präsentiert, wie sie das aktuell tut, hätte vor der Saison wahrscheinlich niemand erwartet. Nach 7 Spieltagen ist die Mannschaft noch ungeschlagen.

Die Mannschaft findet sich durch die starken Leistungen aktuell an der Spitze der Tabelle der 3. Kreisklasse wieder. Ihr schärfster Verfolger, die 1. Mannschaft der Spielgemeinschaft TuS Huchting/TSV Grolland hat bereits drei Punkte Rückstand auf die Grün-Weißen.
Noch bemerkenswerter ist aber, dass das Werder Team 5 der 7 Spiele mit 10:0 für sich entscheiden konnte.

Die tollen Leistungen lassen sich natürlich auch in den Spielerranglisten nachlesen. Dort steht Levi Müller aktuell auf dem ersten Platz der Liga (14:0), dicht gefolgt von Mannschaftsführer David Kollmann (13:1).

In der Doppelrangliste belegen David Kollmann und Mathis Dunkel den ersten Platz (6:0), den zweiten Platz belegen Levi Müller und Maximilian Hesslau (5:0), die aber auch ein Spiel weniger als gemeinsames Doppel absolviert haben.

Auch Jugendkoordinator Jürgen Prothmann freut sich sehr über den Erfolg der jungen Mannschaft - er äußert sich wie folgt:

Beim SV Werder sind viele Kinder regelmäßig beim Tischtennistraining, doch nicht jedes Kind bringt das Talent mit, in einer Mannschaft spielen zu können.

Bei den Schülern David Kollmann, Levi Müller, Mathis Dunkel, Maximilian Hesslau, Yuma Dubiel und Dawid Konieczko hatte ich ein sehr gutes Gefühl, diese Tischtennis-Neulinge in einer Schülermannschaft für den Punktspielbetrieb zu melden.

Vor Beginn der Punktspiele habe ich alle Eltern zu einem Gespräch eingeladen und die Abläufe erklärt, Fahrtdienste zu den Auswärtsspielen abgesprochen, usw..

Die sehr gute Unterstützung der Eltern während der laufenden Punktspielsaison sind mitentscheidend für das sehr erfolgreiche Abschneiden der 3. Schülermannschaft.“

Verläuft die Saison weiterhin so gut, winkt den Nachwuchsspielern am Ende nicht nur der Titel, sondern auch der Aufstieg.

von Niklas Glade

 

Weitere News

Erneute Heimniederlage

14.10.2018 // Tischtennis

Erster Heimsieg soll her

12.10.2018 // Tischtennis

3:0 Auswärtssieg in Jülich

07.10.2018 // Tischtennis

Auswärtsaufgabe beim Liganeuling

06.10.2018 // Tischtennis

Videos

Werder - TTC Grenzau

15.01.2018 // Tischtennis

Werder zieht ins Final Four ein

28.10.2017 // Tischtennis