FAQ - Häufig gestellte Fragen

Was möchte die WERDER Fußballschule erreichen?

"Trainieren wie die Profis - starkes Training in Grün-Weiß." Unter diesem Motto bietet die WERDER Fußballschule ihre CAMPs für fußballbegeisterte Mädchen und Jungen an, egal ob Vereinsspieler/-in oder Hobby-Kicker. Die Teilnehmer/-innen sollen ihre Begeisterung für Bewegung und im Speziellen für Fußball mit viel Spaß und Freude ausleben. Die WERDER Fußballschule hat nicht das Ziel Talente zu sichten.

Wer kann an der WERDER Fußballschule teilnehmen?

Die WERDER Fußballschule bietet ihre CAMPs für alle Kinder zwischen 6 und 13 Jahren an. Es ist egal, ob Junge oder Mädchen, ob Vereinsspieler/-in oder Hobby-Kicker, die WERDER Fußballschule bietet allen ein alters- und leistungsgerechtes Training.

Wie melde ich mein Kind an?

Die Anmeldung und die Termine der WERDER Fußballschule finden Sie hier!

Bei unseren CAMPontour kann der Partnerverein zuerst in Eigenverantwortung die Anmeldungen entgegennehmen. Erst nach Rücksprache wird die Online-Anmeldung freigeschaltet.

Wann erhalte ich die Teilnahmebestätigung?

Bei einer Online-Anmeldung erhalten Sie unmittelbar eine automatische Bestätigungsmail "Ihre Fußball-Camp Anfrage".

Etwa zwei Monate vor dem ersten CAMPtag erhalten die Teilnehmer einen Brief von uns. Die offizielle Teilnahmebestätigung enthält alle wichtigen Daten zum CAMP, sowie die Zahlungsaufforderung.

Welche CAMPs bietet die WERDER Fußballschule an? Und wie teuer sind diese?

Eine Übersicht über alle CAMPs finden Sie hier! Dort sind auch die CAMPs näher beschrieben und ein beispielhafter Ablauf zu finden.

Wer leitet das CAMPtraining?

Alle CAMPtrainer sind mit viel Freude und großem Engagement dabei, um euch etwas Neues mit auf den weiteren Weg zu geben. Neben dem CAMPteam um die Werder Legende Dieter Eilts wird die WERDER Fußballschule u.a. von den Trainern des WERDER Leistungszentrums und lizensierten Sportstudenten/-innen unterstützt.

Wo finde ich die Teilnahmebedingungen?

Die Teilnahmebedingungen der WERDER Fußballschule finden Sie hier!

Was passiert bei Krankheiten oder Verletzungen?

Verletzungen sowie der Weg zum/vom Veranstaltungsort sind durch die jeweiligen Versicherungen des Erziehungsbereichtigten abgesichert. Bei krankheits- oder verletzungsbedingtem Rücktritt (nur mit ärztlichem Attest) entstehen keine Kosten. Ebenso kann ein/e Ersatzteilnehmer/in benannt werden. Mit der Absage sind alle Ansprüche an den den Veranstalter erloschen.

Alle weiteren Informationen zu diesen und anderen Themen finden Sie in den Teilnahmebedingungen.

Wie lange werden die Kinder an den CAMPtagen betreut?

Je nach CAMPserie können sich die Betreuungszeiten ändern. Eine nächtliche Betreuung ist nicht vorgesehen, außer es ist explizit beschrieben.

Bei den JahreszeitenCAMPs findet bspw. das erste Training um 10.00 Uhr statt und die zweite Einheit endet gegen 15.30 Uhr. Ab 09.30 Uhr sind die CAMPtrainer vor Ort.

 

Wird es Bilder von den CAMPs geben?

Es werden an den CAMPtagen unzählige Fotos während der Trainingseinheiten und des Turniers gemacht. Eine Auswahl der Bilder wird einige Tage nach dem CAMP hier bereitgestellt.

Wir bitten um Verständnis, dass wir aufgrund der Lichtverhältnisse bei WerderSports i.d.R. keine Bilder machen.

Wie erfolgt der Transfer beim HeimspielCAMP von WerderSports zum Weser-Stadion?

Der Transfer erfolgt via Straßenbahn einmal quer durch Bremen. Mit der Straßenbahnlinie 3 von der Haltestelle Konsul-Smidt-Straße bis zur Haltestelle Weserstadion. Jede Eintrittskarte für ein Heimspiel des SV Werder Bremen ist gelichzeitig ein VBN-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr. Mit Ihrer Eintrittskarte können Teilnehmer des HeimspielCAMPs im gesamten VBN-Verbundgebiet mit Bussen, Straßenbahnen und Zügen fahren. Schon sechs Stunden vor Spielbeginn und nach dem Spiel bis zum Betriebsschluss.

Trainer der WERDER Fußballschule begleiten die Kinder und Ihre Begleitpersonen von WerderSports bis zum Stadion. Die Aufsichtspflicht auf dem Weg zum Stadion, im Stadion, sowie beim Rückweg zu WerderSports liegt in der Verantwortung der jeweiligen Begleitpersonen.

Wo sitzt man beim HeimspielCAMP?

Die HeimspielCAMP-Teilnehmer der WERDER Fußballschule sitzen, sofern es möglich ist, in unmittelbarer Nähe Ihrer Begleitpersonen. Die Sitzplätze für die Fußballschule im Stadion variieren, dennoch lässt sich in den letzten Jahren ein deutlicher Trend zu Plätzen in der Westkurve erkennen (keine Garantie!).