Thomas Wolter erwartet Reaktion nach Pokalniederlage!

U23
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Julian Stroppel abwesend wegen seiner Abi-Abschlussfahrt, Hannes Wilking gesperrt, Maycoll-Smith Canizales auf Länderspielreise, Björn Schierenbeck darf aufgrund seines Profi-Status in den letzten vier Spielen ohnehin nicht und Coach Thomas Wolter weilt zusammen mit Nachwuchsmanager Wolf Werner und A-Junioren-Coach Dieter beim Kooperationspartner in Jena - so werden die Amateure des SV Werder stark dezimiert ihr vorletztes Saisonspiel beim Tabellenvierten SG Wattenscheid 09 bestreiten müssen.

„Ich erwarte eine Reaktion des Teams“, so Wolter nach dem enttäuschenden 1:3 seiner Elf im Rolandpokalfinale gegen den Oberligisten FC Oberneuland. Werder kann noch Fünfter werden und an Dortmunds Amateuren in der Tabelle vorbeiziehen, für Gegner Wattenscheid bestehen noch theoretische Chancen auf den Auftsieg in die Zweite Liga. Erstmals in dieser Saison wird Werders Co-Trainer Frank Bender Allein-Regie an der Außenlinie führen, da Thomas Wolter einen Termin beim Kooperationspartner in Jena wahrzunehmen hat. Jungprofi und Torhüter Alexander Walke und der im Bremer Pokalfinale grippe-pausierende Christian Lenze dürften wieder in Wattenscheid in die Start-Elf rücken.