Schulz und Beckert wieder im Kader!

U23
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Gelingt den Amateuren des SV Werder - ohnehin momentan die mit Abstand stärkste Auswärtself - ein Sieg in Kiel, überwintern die grünweißen Youngster auf jeden Fall auf Platz zwei in der Tabelle der Regionalliga Nord. Doch schon jetzt muss man betonen, dass die Wolter-Elf eine überragende Hinrunde gespielt hat.

Vierzig Tore hat der SVW bisher in 19 Pflichtspielen erzielt. So viel wie kein anderes Team der Liga. Die Sturmreihe ist zur Zeit top: Nelson Haedo Valdez (10), Blaise Mamoum (7) und Joker Ahmet Kuru (5) haben zusammen mit 22 Treffern über die Hälfte der Tore des aktuellen Tabellenzweiten erzielt. Dagegen stehen jedoch auch 34 Gegentore, wobei Coach Thomas Wolter eingesteht, „zehn Gegentore gegen Wattenscheid und Essen waren zu viel, dass geht so nicht.“

So wird der SVW in Kiel mit Sicherheit kontrolliert die Offensive suchen. Neben Hannes Wilking fällt hingegen auch Erhan Aydin aus. Dafür sind Christian Schulz und der zuletzt gesperrte Stefan Beckert wieder dabei. „Die Kieler spielen einen guten Fußball, suchen ähnlich wie wir das Glück in der Offensive, das dürfte ein interessantes Nordderby geben“, so Wolter.