Vor dem wichtigsten Spiel der Saison: Wolf Werner bangt um den Einsatz von Haedo Valdez !

U23
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

"In der Regionalliga gewinnt man kein Spiel im Vorbeigehen", predigte Amateur-Coach Wolf Werner seinen Jungs unter der Woche in den Trainingseinheiten ein. Schließlich sitzt der Stachel des desaströsen 0:2 gegen Paderborn nach wie vor tief. "Gegen Fortuna Düsseldorf haben wir nun die Chance, ein weiteres Sechs-Punkte-Spiel um den Klassenerhalt zu gewinnen", so der 59-jährige Fußballlehrer.

Ein Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Nelson Haedo Valdez. "Nelson hat Adduktorenprobleme, der Doc rät ihm dringend etwas kürzer zu treten", will Wolf Werner erst kurz vor dem Spiel gegen die Fortuna entscheiden, ob der Paraguayer überhaupt aufläuft. Fakt ist, Haedo Valdez war der einzige der drei aufgebotenen Stürmer gegen Paderborn, der annähernd zu überzeugen wusste. Blaise Mamoum sowie Maycoll Smith-Canizales enttäuschten dageggen auf der ganzen Linie, "wer Ambitionen in Richtung Profi-Laufbahn hegt, von dem erwarte ich mehr als zuletzt angeboten wurde", erwartet Wolf Werner von seinen Offensivkräften eine deutliche Leistungssteigerung. Zudem muss das gesamte Amateurteam gegen Fortuna Düsseldorf (Werner: "Eine erfahrene Mannschaft, die bisher unter ihren Möglichkeiten blieb!") beweisen, dass man in die Regionalliga gehört. Denn verliert die grünweiße Rasselbande erneut gegen einen Abstiegskandidaten, wird die Luft binnen zwei Wochen wieder ganz dünn. Dann steckt der SVW wieder mitten im Abstiegskampf. So gesehen, ist die Partie gegen die Rheinländer wahrscheinlich das wichtigste Spiel der Saison.