Gegen Dresden unbedingt punkten! Lenze und Mamoum fallen weiter aus.

U23
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

„Keine Frage, gegen Dresden müssen wir punkten, damit wir nicht noch weiter in der Tabelle abrutschen“, sagt Werders Interimscoach Wolf Werner vor dem Heimspiel gegen den Tabellennachbar Dresdner SC. Dabei müssen die Amateure des SVW erneut auf die Leistungsträger Christian Lenze (Achillessehne) sowie Blaise Mamoum (Knie) verzichten.

Ferner fallen natürlich weiterhin die Langzeit-Verletzten Ahmet Kuru (Adduktoren), Torhüter Alexander Walke (Fußbruch) sowie Stürmer Erhan Aydin (Kreuzbandriss) aus. Dennoch verlangt Wolf Werner von seinen Jungs mehr Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor. „In Chemnitz haben wir das Spiel verloren, weil wir unsere zahlreichen Chancen nicht genutzt haben. Das darf sich gegen den DSC nicht wiederholen.“ Dagegen war Werner mit seiner Defensivabteilung in Chemnitz schon zufrieden. Gleichwohl wird der zuletzt gesperrte Torhüter Pascal Borel wohl in die Startelf zurückkehren. Als Reservekeeper wird wahrscheinlich A-Junior Benjamin Loose fungieren, da sich Carsten Albers im Training unter der Woche verletzt hat. Die Dresdner reisen derweil mit ihren Top-Duo in Sachen Torjäger an. Sowohl Lau (11 Saisontore) als auch Sanchez (8) werden auf Platz 11 mit von der Partie sein.