Werder hat noch nie gegen Bayer verloren

Thiago Rockenbach da Silva erzielte das 3:1.
U23
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Englische Wochen in der Regionalliga Nord. Vier Tage nach der bitteren Niederlage beim Wuppertaler SV empfängt Werders U 23-Mannschaft am Mittwochabend, 21.09.2005, um 17.15 Uhr die Reserve von Bayer 04 Leverkusen. Nach dem Abrutschen auf den letzten Tabellenplatz will Thomas Wolter mit seiner Mannschaft so schnell wie möglich wieder die "Rote Laterne" abgeben: "Jetzt muss irgendwann ein Sieg her. Es nützt ja nichts, wenn ich immer höre, dass wir ganz gut spielen, uns aber am Ende die Punkte fehlen."

 

Wenn man das Ergebnis zur Seite nimmt, ist Werders Coach bislang mit den Leistungen seiner Mannschaft zufrieden. "Die Mannschaft präsentiert sich geschlossen. Gerade bei den jungen Spielern sehen wir von Woche zu Woche die Fortschritte", so Wolter, der weiterhin auch die U 19-Spieler Thomas Johrden und Daniel Halke in seine Mannschaft einbinden will.

 

Ein junges Team schart auch Ex-Nationalspieler Ulf Kirsten in Leverkusen um sich, das sich nach dem Aufstieg in die Regionalliga erst an die Luft in der dritthöchsten Spielklasse gewöhnen muss. Der Tabellenfünfzehnte holte bislang ebenfalls nur einen Sieg (4:1 gegen Köln U-23), hat dafür aber ein Unentschieden mehr als die Bremer auf dem Konto. Werders Trainer Thomas Wolter hat den Gegner bei seiner 0:1-Niederlage gegen St. Pauli beobachtet. „Sie sind spielerisch sehr stark und haben gegen St. Pauli ganz unglücklich verloren.“

 

Die Vorzeichen vor der Partie gegen Leverkusen stehen gut für die Bremer. Noch nie hat Werder in der Regionalliga gegen die Rheinländer verloren. In vier Aufeinandertreffen gingen die Grün-Weißen zweimal als Sieger vom Platz und nahmen zwei weitere Male zumindest einen Punkt vom Rasen mit. Zuletzt trafen beide Teams in der Saison 2002/2003 aufeinander. In Leverkusen gewann Werder mit 2:0. Doch seitdem haben sich die Gesichter der Mannschaft fast vollständig verändert. Auf Bremer Seite stehen von damals nur noch Björn Schierenbeck und Marco Stier im aktuellen Kader, Keeper Tom Starke und Jan-Ingwer Callsen-Bracker waren für Leverkusen vor zwei Jahren bereits dabei.

 

Verzichten muss Thomas Wolter am Mittwoch weiterhin auf die Dienste von Kevin Artmann. "Kevin wird uns voraussichtlich erst wieder in zwei Wochen zur Verfügung stehen", erklärt Wolter. Der 19-Jährige kuriert derzeit eine Sprunggelenksverletzung aus. Björn Schierenbeck und Marco Stier werden aufgrund ihrer Rot-Sperren ebenfalls nicht mit dabei sein. Zurückgreifen kann der Bremer Coach dagegen wieder auf Francis Banecki, der seine Gelb-Sperre ausgesessen hat. Ob noch ein Spieler aus dem Profibereich Werders Regionalligateam unterstützen wird, entscheidet sich erst kurzfristig.