Werder will sich weiter absetzen

U23
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Große Wiedersehensfreude begleitet die Werder Amateure zu Spiel bei Union Berlin. Mit Hannes Wilking und Benedetto Muzzicato spielen seit dem letzten Sommer zwei ehemalige Bremer in der Hauptstadt. Bislang lief es allerdings weder für Union, noch für deren Bremer Neuzugänge: Wilking verletzte sich schwer und fällt seit Monaten aus, Muzzicato sitzt zumeist auf der Bank und wird lediglich eingewechselt. In eine Mannschaft, die als 18. der Regionalliga Nord ums nackte Überleben kämpft. Da geht es den Werder Amateuren vergleichsweise gut: Nach dem Unentschieden gegen St. Pauli sind sie seit zwei Spielen ohne Niederlage, langsam scheinen sie sich vor der Abstiegszone zu entfernen. „Mit einem Sieg in Berlin würden wir uns noch weiter absetzen“, so Thomas Wolter, der Trainer des Tabellenelften. Er konnte beim gemeinsamen Freimarksbummel am Montag feststellen, dass „es innerhalb der Mannschaft funktioniert“ und sieht dem Spiel optimistisch entgegen. Zumal sich auch die personelle Seite entspannt: Die zuletzt verletzten Daniel Brückner und Aaron Hunt werden wohl in den Kader zurückkehren („Es sieht gut aus“), und auch Victor Pekrul und Florian Mohr dürften bis zum Freitag ihre Blessuren überwunden haben. „Dann haben wir wieder ein paar Alternativen mehr“, freut sich der Trainer.