Wiedersehen mit Kuru

U23
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Zum Wiedersehen mit Ahmet Kuru reisen die Werder Amateure am Mittwoch (19.30 Uhr). Bei Eintracht Braunschweig treffen sie auf den Stürmer, der bis zu diesem Sommer noch selbst das Trikot der Bremer trug. „Es freut mich, dass er dort einen so guten Start hatte“, meint Thomas Wolter. Wie wahr: Kuru erzielte in vier Spielen bereits fünf Treffer und führt die Torjägerliste der Regionalliga an. Wäre er Trainer einer „normalen“ Regionalligamannschaft, hätte er Kuru niemals abgegeben, stellt Wolter klar. Bei den Werder Amateuren ginge es allerdings um die Perspektive Bundesliga, und die habe dem Türken gefehlt. Gut möglich, dass der nun sein Glück in Braunschweig findet. „Dort herrscht eine unheimliche Euphorie“, beschreibt Wolter die gute Stimmung bei den Niedersachsen. Seine Mannschaft dürfe sich indes nicht irritieren lassen: „Wir wissen, dass wir mithalten können.“ Bis auf Danny Fütterer, dessen Einsatz noch fraglich ist, stehen alle Spieler vom Pokalspiel gegen den MSV Duisburg zur Verfügung. In der letzten Saison konnten die Bremer das Heimspiel zwar mit 4:2 gewinnen, in Braunschweig gab es dagegen eine 1:2-Niederlage.

Weitere News

Alle zusammen

16.07.2018 // Frauen

Mit Sicherheit richtig gut

16.07.2018 // Profis

Ein Kompliment an die Jugend

16.07.2018 // Kurzpässe

Alles in Echtzeit

16.07.2018 // Trainingslager Zillertal