Erst Schalke, jetzt Dortmund

U23
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Die Werder Amateure feiern gerade Ruhrpott-Wochen: Nach dem Spiel bei der Reserve von Schalke 04 am vergangenen Freitag (0:0) sind am kommenden Sonntag (14.00 Uhr) die Amateure von Borussia Dortmund zu Gast. „Sie zählen sicher zu den besten Amateurmannschaften“, so Thomas Wolter. Die überraschende 0:4-Heimpleite gegen den 1. FC Köln soll daran nichts ändern. „Frank Bender hat sie gesehen, sie hatten einen rabenschwarzen Tag.“ Was man sonst so von den Dortmunder Amateuren hört, klingt auch schon viel besser: Platz fünf in der Regionalliga, nur einen Zähler hinter den Werder Amateuren (39 Punkte) und durchaus zu positiven Überraschungen in der Lage. Vor allem das Mitwirken von Spielern aus dem Profikader bringt die Gegner des BVB regelmäßig zur Verzweiflung. „Man kann sich nur schwer auf die Mannschaft einstellen“, sagt Thomas Wolter. Was allerdings auch für sein Team gelten dürfte. Ob er jedoch auch am Sonntag mit der ein oder anderen Leihgabe aus Werders Bundesligakader planen darf, entscheidet sich erst kurzfristig. Sicher nicht an Bord sind die verletzten Muzzicato, Canizales und Unger.