Das Reinders-Team wird im Weser-Stadion empfangen

U23
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Eigentlich können die Werder Amateure das Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig am Sonntag (14.00 Uhr, Weserstadion) gar nicht verlieren: Der Zweitligaabsteiger verlor in dieser Saison alle drei Spiele gegen Amateurmannschaften, nach Niederlagen gegen Dortmund und Schalke mussten sich die Braunschweiger am vergangenen Spieltag auch dem 1. FC Köln geschlagen geben. Doch spätestens nach dieser peinlichen Heimpleite dürfte das Team von Uwe Reinders die Nachwuchsmannschaften nicht mehr unterschätzen. An spielerischer Klasse mangelt es der Eintracht ohnehin nicht. "Sie sind die stärkste Mannschaft der Liga", sagt Thomas Wolter, "obwohl sie zuletzt eine Schwächeperiode hatten." Gerade drei Punkte trennen die Niedersachsen vom Tabellenführer aus Wuppertal. Sie werden gewiss alles daran setzen, den Abstand nicht größer werden zu lassen. Auf der anderen Seite gelten die Amateure in dieser Saison als eines der

heimstärksten Teams in der Regionalliga. Doch finden sie auch im großen Weserstation vor ein paar Tausend Braunschweiger Fans zu ihrer Form? Neben Robert Paul (gelbrot in Uerdingen) werden die verletzten Schierenbeck, Unger, Muzzicato und Beckert fehlen. Erst nach dem Bundesligaheimspiel gegen den VfB

Stuttgart wird sich entscheiden, wer aus dem Kader der Profis mitwirken wird.