Torhüter walke zum Saisonabschluss in prächtiger Form!

U23
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Zum Saisonabschluss erreichten die Amateure des SV Werder gegen den Tabellendritten RW Essen ein torloses Remis und beendeten wie die Profis die Saison auf Platz sechs in der Endtabelle. Dabei vermasselte Werder-Keeper Alexander Walke vor 3500 Zuschauern im Weserstadion mit tollen Paraden die letzte theoretische Chance auf den Aufstieg in die Zweite Bundesliga.

Denn Walke war es, der RW-Stürmer Achim Weber schier zur Verzweifelung brachte. Denn allein der Essener Torjäger scheiterte vier Mal in aussichtsreicher Position freistehend am glänzend aufgelegten Werder-Schlussmann. Die Bremer, ohne sieben Stammspieler aufgelaufen verdienten sich den Punktgewinn aufgrund ihrer disziplinierten Spielweise in der Defensive. "Kämpferisch hat unsere Elf noch einmal alles gegeben, von daher geht das Remis in Ordnung", so Werder-Coach Frank Bender während Trainer-Kollege Harry Pleß in der Pressekonferrenz "die katastrophale Chancenverwertung" seines Teams bemängelte. Rund drei Wochen haben die grünweißen Youngster jetzt Pause, ehe am 30. Juni Trainingsauftakt für die nächste Saison bevorsteht.

SV Werder: Walke - Spasskow, Neunaber, Memisevic, Heidenreich - Lenze, Beckert, Fütterer, Canizales (86. Nanasi) - Stier (65. Möller), Kuru (71. Aydin) - Trainer: Wolter - Tore: / - Zuschauer: 3500 - SR: Frank (Hannover) - Gelbe Karten: Wedau, Kück.