4:1-Sieg! Amateure auswärts weiterhin sehr erfolgreich.

U23
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

„Normalerweise wirst du mit so einer Auswärtsbilanz Meister“, erklärte Coach Thomas Wolter nach dem 4:1-Sieg der Werder Amateure in Babelsberg. Satte 30 Punkte holten die Grünweißen in dieser Saison bisher auswärts - zurzeit Liga-Rord in beiden Regionalligen. Dennoch aufgrund der Heimschwäche belegt die Wolter-Elf "nur" Platz sechs mit nunmehr 46 Punkten.

Das Match des SVW beim Tabellenvorletzten entpuppte sich vor rund 1400 Fans als Klasse-Spiel. „Und zwar von beiden Teams“ wie Wolter betonte. Nach dem 1:0 (20.) der Babelsberger hatte Werder bange 15 Minuten zu überstehen, ehe der insgesamt überragende Christian Lenze (Wolter: „Vorbildlich wie er unser Spiel immer wieder ankurbelte!“) per Freistoß noch vor dem Seitenwechsel den Ausgleich erzielen konnte. In den zweiten 45 Minuten bewiesen die Bremer dann hohe Konzentration bei den sich bietenden Torchancen: Florian Heidenreich (53.), Torjäger Nelson Haedo-Valdez (67.) sowie Maycoll Smith-Canizales (82.) besorgten mit ihren Treffern den 4:1-Endstand. „Der Sieg geht auch in der Höhe in Ordnung und ich hoffe am Dienstag gegen Dynamo Dresden klappt es endlich mit einem Heimsieg.“

SV Werder: Walke - Spasskow, Neunaber, Schierenbeck, Heidenreich - Lenze, Beckert, Fütterer, Canizales - Kuru, Haedo-Valdez - Trainer: Wolter - Tore: 1:0 (20.), 1:1 (40.) Lenze, 1:2 (53.) Heidenreich, 1:3 (67.) Haedo-Valdez, 1:4 (82.) Canizales - Zuschauer: 1400.