Amateure: Aufholjagd nach der Pause belohnt!

U23
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

In den ersten 45 Minuten lief wenig zusammen, nach der Pause jedoch boten die Amateure von Werder Bremen im Duell mit den Dortmunder Youngster eine passable Partie und erreichten nach einem zwischenzeitlichen 0:2-Rückstand noch ein insgesamt verdientes 2:2-Unentschieden.

Zwar rutschten die Grünweißen nach dem zweiten Remis in Folge auf Platz sechs in der Tabelle ab, dennoch muss man der Wolter-Elf letztendlich attestieren, nach dreimonatiger Pause relativ gut aus den Startlöchern gekommen zu sein. Im altehrwürdigen Dortmunder Stadion „Rote Erde“ lief zunächst allerdings kaum etwas aus Werder-Sicht zusammen. Die Borussen, mit den Profi-Leihgaben Herrlich, Leandro und Torhüter Weidenfeller angetreten, wirbelten in den ersten 45 Minuten wie sie wollten. Folgerichtig ging der Tabellenfünfte durch die Treffer von Herrlich und Leandro schnell mit 2:0 in Front. Nach der Pause brachte Werder-Coach Thomas Wolter für den formschwachen Hannes Wilking mit Florian Heidenreich einen frischen Spieler. Bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Christian Lenze per Foulelfmeter den Anschlusstreffer. Mitte der zweiten Halbzeit traf Nelson Haedo Valdez mit seinem 11. Saisontreffer zum Ausgleich. Fast hätte Alex Spasskow in der Schlussminute gar noch den möglichen Bremer Siegtreffer markiert.

SV Werder: Walke - Wilking (46. Heidenreich), Neunaber, Schierenbeck, Spasskow - Haedo Valdez, Fütterer, Lenze, Beckert, Canizales (60. Aydin) - Kuru (85. Möller) - Trainer: Wolter - Tore: 1:0 (14.) Herrlich, 2:0 (37.) Leandro, 2:1 (47.) Lenze/Foulelfmeter, 2:2 (67.) Haedo Valdez - Zuschauer: 350 - SR: Schößling (Leipzig).