Aue nach Sieg gegen Werder neuer Tabellenführer!

U23
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Denkbar unglücklich mit 0:1 mussten sich die Amateure von Werder Bremen beim neuen Tabellenführer Erzgebirge Aue geschlagen geben. Unglücklich weil der Siegtreffer durch Broum, mit einem schmeichelhaften Foulelfmeter erzielt, fünf Minuten vor dem Abpfiff viel und weil die junge Elf des SVW zuvor ihre Torchancen nicht nutzen konnte.

Amateur-Coach Thomas Wolter nominierte mit Haedo Valdez lediglich ein Spitze, dahinter jedoch mit fünf Akteuren ein breitgefächertes Mittelfeld. Die taktische Marschroute der Grünweißen ging auch über weite Strecken der insgesamt kampfbetonten Partie auf. Mehr noch, die Bremer erspielten sich im Laufe der neunzig Minuten einige vielversprechende Torchancen, ohne jedoch letztendlich zum erfolgreichen Abschluss zu kommen. „Das war sicherlich unser Manko. Schießen wir frühzeitig unsere Tore, brauchen wir uns gar nicht mehr über diesen Elfer unterhalten“, resümierte Wolter, dessen Team nach zwei Niederlagen in Folge erst einmal auf Platz zehn in der Tabelle abrutschte. Ab sofort gilt im Amateur-Lager: Volle Konzentration dem DFB-Pokal-Hit am 31. August im Weserstadion gegen Bayern München. Denn bisher, bis zum Abpfiff in Aue, durfte kein Spieler, Betreuer, Trainer oder Funktionär aus dem Lager des Regionalligisten das Wort Bayern München aussprechen.

SV Werder: Jürgen - Wilking (85. Möller), Neunaber, Barten, Spasskow - Lenze, Fütterer, Beckert, Schulz (89. Heidenreich), Rolfes - Haedo Valdez (75. Mamoum) - Trainer: Wolter - Tor: 1:0 (85.) Broum/Foulelfmeter - Zuschauer: 2500 - SR: Lupp - Gelbe Karten: /