Erste Saisonniederlage für die Amateure von Werder Bremen!

U23
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

„Die Dortmunder haben uns alles abverlangt“, sagte Simon Rolfes direkt nach dem Abpfiff. Mehr noch: Die Amateure von Borussia Dortmund gewannen „hoch verdient“ vor 400 Zuschauern auf Platz 11, wie Thomas Wolter auf der Pressekonferrenz befand, und brachten dem SV Werder so die erste Saisonniederlage bei.

Gleich auf drei Positionen wurde im Gegensatz zu den ersten drei Saisonspielen beim SVW rotiert. Für Lenze, Spasskow und Neunaber rückten die Profileihgaben Blank, Barten sowie Schulz ins Team. Zieht man Rolfes und Mamoum hinzu, standen in dre Startelf von Coach Thomas Wolter gleich für Kicker, die perspektivisch zum Profikader zählen. Half jedoch alles nichts. „Nach dem Ausgleich hatte ich kurz die Hoffnung, dass wir es doch noch packen sollten, doch letztendlich muss ich sagen, hatte ich nie so richtig das Gefühl, dass wir heute gewinnen werden“, so Wolter. Zwar hatte Werder in den ersten 45 Minuten noch mehr Spielanteile, doch die quirligen Dortmunder mit ihren stets brandgefährlichen Spitzen Krontiris und Bugri übernahmen zunehmend nach dem Seitenwechsel das Kommando. Demel (39.), Krontiris und Sahin hießen die BVB-Torschützen. „Meine Mannschaft hat heute taktisch, technisch und spielerisch überzeugt“, frohlockte derweil BVB-Coach Horst Köppel nach dem Erklimmen des zweiten Tabellenrang.

SV Werder: Walke - Schierenbeck, Barten, Blank (70. Kuru) - Wilking (46. Spasskow), Fütterer, Beckert, Schulz (46. Lenze) - Rolfes - Haedo Valdez, Mamoum - Trainer: Wolter - Tore: 0:1 (39.) Demel, 1.1 (45.) Haedo Valdez, 1:2 (53.) Krontiris, 1:3 (67.) Sahin - Zuschauer: 400 - SR: Matthias Anklam (Hamburg) - Gelbe Karten: Haedo Valdez, Lenze - Thorwart.