Trotz Niederlage Klassenerhalt endgültig gesichert !

U23
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Na bitte! Trotz durchaus vermeidbarer Niederlage in Wattenscheid sicherten sich die Amateure des SVW drei Spieltage vor Saisonende endgültig den Klassenerhalt. Denn nach Paderborns 1:2-Niederlage in Leverkusen hat die Elf von Interimscoach Wolf Werner uneinholbare 10 Punkte Vorsprung auf den Tabellenfünfzehnten SC Paderborn, der den ersten Abstiegsrang momentan innehält.

Dagegen bleibt die SG Wattenscheid nach dem 10. Heimsieg weiter ambitioniert auf einen der beiden Aufstiegsränge. Dabei begann der SVW vor rund 1000 Zuschauern das Spiel zunächst äußerst offensiv, musste jedoch Mitte der ersten Hälfte den Wattenscheider Führungstreffer hinnehmen. Auch in den zweiten 45 Minuten bemühten sich die Werder-Youngster redlich den Ausgleich zu erzielen. Die U21-Nationalspieler Stefan Beckert sowie Simon Rolfes entpuppten sich als wirkungsvolle Antreiber im Mittelfeld der Werner-Elf. Als der Ausgleichstreffer des SVW förmlich in der Luft lag, erzielte Iyodo (80.) das 2:0 für die SG 09. Die Vorentscheidung. Kapitän Björn Schierenbeck (90.) traf zwar per Foulelfmeter zum Anschluss für den Tabellenachten, doch letztendlich fiel dieser Treffer aus Bremer Sicht zu spät.

SV Werder: Walke - Spasskow, Fütterer, Schierenbeck, Kaiser - Lenze (80. Möller), Beckert, Salyer (73. Kuru), Rolfes - Haedo Valdez (65. Canizales), Mamoum - Trainer: Werner - Tore: 1:0 (26.) Lintjes, 2:0 (80.) Iyodo, 2:1 (90.) Schierenbeck/Foulelfmeter - Zuschauer: 1000 - SR: Stachowiak (Duisburg) - Gelbe Karten: Teichmann, Dikhtiar - Schierenbeck, Spasskow, Lenze.