1:3 zum Auftakt ! Amateure vergeben eine Vielzahl an Torchancen

U23
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Trotz eines Chancenplus gegenüber dem Chemnitzer FC mussten die Amateure von Werder Bremen ihre achte Saisonniederlage hinnehmen. Am Ende unglücklich mit 1:3 unterlag die Werner-Elf zum Auftakt der Frühjahrsrunde beim Regionalliga-Vierten. „Das alte Lied. In der Defensive stehen wir über neunzig Minuten gesehen relativ sicher und in der Offensive nutzen wir unsere Torchancen nicht“, resümierte Werder-Coach Wolf Werner.

Dabei präsentierte sich die grünweiße Rasselbande zunächst eine halbe Stunde lang recht ordentlich. Enrico Kern (30.) besaß vor den rund 3500 Zuschauern in Chemnitz sogar die Chance zum grünweißen Führungstor, blieb im Abschluss jedoch ohne Glück. Mehr Glück besaß dann auf der anderen Seite Walther (35.), dessen Fernschuss Werder-Schlussmann Burdenski schlichtweg durch die Finger glitt. Podszus (37.) mit schönem Flugkopfball besorgte für die Gastgeber noch vor der Pause das 2:0. Nach dem Seitenwechsel hatte Werder beste Möglichkeiten zum Anschlusstor. Doch nacheinander scheiterten Kaiser, Kern und der eingewechselte Nelson Haedo in aussichtsreicher Position. Als der Sachsen-Kapitän Bittermann schließlich mit seinem Treffer (70.) auf 3:0 erhöhte, war die Vorentscheidung zu Gunsten des Chemnitzer FC gefallen. Simon Rolfes (80.) gelang für die Bremer nur noch der Ehrentreffer.

 

SV Werder: Burdenski - Spasskow, Neunaber, Schierenbeck, Kaiser - Beckert (46. Wilking), Fütterer, Schulz, Rolfes - Kern (80.), Möller (46. Haedo) - Trainer: Werner - Zuschauer: 3500

 

Weitere News

Alle zusammen

16.07.2018 // Frauen

Mit Sicherheit richtig gut

16.07.2018 // Profis

Ein Kompliment an die Jugend

16.07.2018 // Kurzpässe

Alles in Echtzeit

16.07.2018 // Trainingslager Zillertal