Werders U 23 trennt sich torlos von Ahlen

U23
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Werders U 23-Junioren kamen am Samstagnachmittag gegen Rot-Weiss Ahlen nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Vor rund 300 Zuschauern im Stadion "Platz 11" hatte Frank Löning in der zweiten Halbzeit die größte Chance, sein Team in Führung zu bringen, doch vom Elfmeterpunkt aus verfehlte er das Ahlener Tor knapp (72.).

 

Erste Halbzeit ohne echte Höhepunkte

 

Kenny Schmidt sorgte in der ersten Halbzeit für die einzige Chance der Bremer.

Die erste Halbzeit ist schnell erzählt. Sowohl die Bremer, bei denen Alexander Hessel für den verletzten Sandro Stallbaum in der Innenverteidigung auflief, als auch Ahlen taten sich sehr schwer im Spielaufbau und neutralisierten sich somit bereits im Mittelfeld. Die nennenswerteste Gelegenheit auf Werder-Seite war ein harmloser Schuss von Kenny Schmidt aus 20 Metern, der deutlich am Ahlener Tor vorbei ging (16.). Aber auch von den Gästen aus Westfalen war nicht viel mehr zu sehen. Ein Kopfball von Großkreutz (21.) sowie ein schwach geschossener Flachschuss von Marcel Busch (44.) zählten schon zu den gefährlichsten Situationen.

 

Während von den Rot-Weißen auch im zweiten Durchgang nicht viel mehr zu sehen war, bemühten sich die Hausherren zunehmend, dominierten die Partie und kamen zu der einen oder anderen guten Gelegenheit. Die erste beiden davon hatte Dominic Peitz. Einen Kopfball des Mittelfeldspielers nach Artmann-Hereingabe klärte Ahlen-Keeper Manuel Lenz noch zur Ecke und nach der anschließenden Hereingabe von der Eckfahne köpfte Peitz das Leder links am Tor vorbei (53.).

 

Frank Löning verschießt Elfmeter

 

Arbeitete viel im defensiven Mittelfeld: Dominic Peitz.

Wenige Minuten später versuchte der eingewechselte Alexander Neumann, der zu seinem ersten Einsatz für die Bremer kam, es mit dem Kopf. Aber auch er verfehlte das gegnerische Tor nach einer Flanke von Finn Holsing knapp (57.).

 

Mitte der zweiten Halbzeit folgte die beste Phase der Hausherren. Erst verfehlte ein aus spitzem linken Winkel geschossener Aufsetzer von Marc Heider sein Ziel (68.) und zwei Minuten später scheiterte Kevin Artmann nach einer Ablage von Alexander Neumann am Ahlener Schlussmann (70.). Die größte Möglichkeit eröffnete sich Werder jedoch wenige Minuten später. Nachdem Marc Heider von Ole Kittner im Strafraum zu Fall gebracht wurde, zeigte Schiedsrichter Daniel Siebert ohne zu zögern auf den Punkt. Frank Löning legte sich den Ball zurecht, lief an und schoss um Zentimeter flach am rechten Pfosten vorbei (72.).

 

Somit blieb es bei einem torlosen Unentschieden, durch das sich für beide Mannschaften in der Tabelle vorerst nichts änderte. Werders U 23 belegt weiterhin Platz 9, Ahlen folgt punktgleich auf Rang 10.

 

Norman Ibenthal