Amateure festigen mit Sieg in Düsseldorf Platz fünf

U23
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Mit dem 2:0 in Düsseldorf den zweiten Auswärtssieg in Folge realisiert, zudem Platz fünf in der Tabelle behauptet - die Amateure von Werder Bremen schwimmen momentan auf einer Welle des Erfolgs.

„Werder hat hier verdient gewonnen, kämpferisch waren sie uns überlegen“, zollte Düsseldorfs Coach Tim Kamp der grünweißen Rasselbande ein dickes Lob, nachdem die Düsseldorfer Fortuna nicht, wie sonst gewohnt, ihre spielerischen Fähigkeiten gegen den SV Werder demonstrieren konnte. Die Abwehr um Kapitän Björn Schierenbeck stand vor 5100 Zuschauern im Düsseldorfer Rheinstadion wie schon in den letzten Wochen sicher und kompakt. „Die Tore für uns fielen zum richtigen Zeitpunkt. Alles hat bestens funktioniert“, sagte Werders Stefan Beckert nach dem Abpfiff. Zunächst gelang Mario Neunaber (31.) per Kopfball die Pausenführung der Bremer. Und als Blaise Mamoum (68.) Mitte der zweiten Halbzeit mit seinem vierten Saisontreffer die Vorentscheidung erzwang, war auch das letzte Aufbäumen der Fortuna im Keim erstickt. Werder brachte die Partie anschließend sicher zu Null über die Runden.

SV Werder: Borel - Beckert, Neunaber, Schierenbeck, Kaiser - Schröer (62. Nanasi), Schulz, Fütterer, Aydin (79. Canizales) - Rolfes (88. Altindag), Mamoum - Trainer: Neubarth - Zuschauer: 5100 - Tore: 0:1 (31.) Neunaber, 0:2 (68.) Mamoum.