Gerechte Punkteteilung zwischen Werders U 23 und Emden

U23
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Werders U 23 haben sich am Samstagnachmittag mit einem 2:2 (1:0) Unentschieden von Kickers Emden getrennt. Dominic Peitz hatte die Hausherren in der ersten Halbzeit verdient in Führung gebracht (36.), die im zweiten Durchgang von Oliver Glöden egalisiert werden konnte (58.). Den Führungstreffer der Gäste durch Denni Patschinsky (78.) glich Martin Harnik im direkten Gegenzug aus (79.).

 

Sorgte für viel Wirbel in der Offensive: Ali Avcioglu.

Werder war in den ersten 45 Minuten die dominierende Mannschaft, die sich einige gute Möglichkeiten herausspielte. Ein Schuss von Marco Stier ging knapp über das Tor (10.), nach einem Solo von Dominic Peitz schoss Ali Avcioglu am langen Pfosten vorbei (18.), Daniel Brückner verfehlte aus spitzem rechten Winkel ebenfalls knapp (21.) und Dominic Peitz hämmerte den Ball nach Rückpass von Avcioglu über die Latte (25.).

 

Wenig später machte es der 1.96m große Mittelfeldspieler, der sich immer wieder starke Zweikämpfe mit Emden-Riese Oliver Glöden (2,03m) lieferte, besser. Nach einer Ecke von Marco Stier schraubte Peitz sich in die Höhe und nickte zur verdienten Bremer Führung ein (36.).

 

Auch die erste gute Möglichkeit im zweiten Durchgang gehörte dem 21-Jährigen, dessen Schuss aus 16 Metern jedoch von BSV-Keeper Sven Hoffmeister gehalten werden konnte (56.). Ansonsten gehörte die Anfangsphase in der zweiten Halbzeit jedoch den Gästen aus Emden, die nach 58 Minuten ausgleichen konnten. Nach einem Freistoß köpfte Oliver Glöden zum 1:1 ein.

 

Und es wurde weiterhin brenzlig für die Bremer. Im Anschluss an den Gegentreffer parierte Werders bärenstarke Keeper Kasper Jensen gleich zweimal glänzend gegen den Emder Velimir Grgic (73./75.). Das zweite Kickers-Tor konnte er jedoch nicht verhindern. Nach einer Flanke von Grgic drückte der eingewechselte Denni Patschinsky den Ball erneut per Kopf über die Linie (78.).

 

Doch Werder gab die richtige Antwort. Und was für eine. Einen Traumpass vom eingewechselten Kenny Schmidt vollendete Martin Harnik zum 2:2-Endstand (79.). Eine tolle Kombination der beiden A-Jugendlichen.

 

von Norman Ibenthal