Unerfahrenheit kostet Punkte

U23
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Es lag vor allem an der Unerfahrenheit der Werder Amateure, dass bei Eintracht Braunschweig nicht mehr zu holen war als eine 1:3 (0:1)-Niederlage: Nachdem ausgerechnet Ahmet Kuru für die Braunschweiger Führung gesorgt hatte begann nämlich eine ganz starke Phase der Bremer, die eigentlich mit dem Ausgleich hätte belohnt werden müssen. Eigentlich, denn trotz einiger guter Chancen durch ter Heide, Brückner, Pekrul und Hunt blieb es beim Rückstand. Insbesondere deshalb, weil die jungen Angreifer nicht die nötige Abgeklärtheit vor dem Tor mitbrachten. „Wir hätten mit mehr Mut abschließen müssen, waren aber zu blauäugig“, befand Thomas Wolter nach der Partie. Statt des Ausgleich glückte den Gastgeber ausgerechnet der zweite Treffer, als Stefan Beckert mit einer Verletzung außerhalb des Feldes behandelt wurde. Immerhin bäumte sich die Mannschaft auf, als Braunschweig noch das 3:0 folgen ließ. Trotzdem: „Wir brauchen nun mal ein Erfolgserlebnis“, sagt Wolter. Um den Saisonstart (4 Spiele, 5 Punkte) muss er sich keine Gedanken machen: In der vergangenen Saison begannen die Amateure mit sechs Punkten in vier Spielen – sie endete auf Platz fünf.