Kuru-Triple führte Bremen zum Sieg

U23
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

In einem packenden Spiel setzten sich Werders Amateure am Samstagnachmittag mit 4:3 gegen Preußen Münster durch. „Für die Zuschauer war es ein tolles Spiel. Erst haben wir geführt, dann Münster und am Ende wieder wir. Als Trainer kann man aber mit drei Gegentoren natürlich nicht ganz zufrieden sein“, sagte Werders Trainer Thomas Wolter nach der Partie.

 

Bremen legte einen Blitzstart hin. Nach einer Flanke von Stefan Beckert stieg Ahmet Kuru im Münsteraner Strafraum am höchsten und köpfte bereits nach drei Minuten zur Führung ein. Das Team von Thomas Wolter blieb auch in der Folgezeit die spielbestimmende Mannschaft. Eine weitere scharf hereingebrachte Flanke von Ivica Banovic und Ahmet Kuru war wiederum zur Stelle (29.). Kurz vor der Pause konnte Preußen-Spieler Bäumer einen Abpraller zum Anschlusstreffer nutzen (37.).

 

Eine kalte Dusche gab es für die Bremer gleich zu Beginn der zweiten Hälfte. Ein von Julian Stroppel verursachter Strafstoß sorgte für den Ausgleich der Gäste (47.). Und es kam noch dicker für Bremen. Nur kurze Zeit später erhöhten die Gäste durch Schäper auf 3:2 (52.). Doch Werder steckte nicht auf und bewies Moral. Nach einer Flanke von Ivica Banovic und einer Ablage von Björn Schierenbeck schob Ahmet Kuru zu seinem dritten Treffer an diesem Nachmittag ein (62.). Wenige Minuten später machte Deniz Kacan Werders Sieg perfekt. Nachdem er sich stark durchgesetzt hatte, traf er zum 4:3-Siegtreffer (70.).

 

Werders Amateure haben sich auf den dritten Platz verbessert und liegen nur zwei Zähler hinter Tabellenführer Wuppertal.

 

Werder-Amateure: Jürgen – Stallbaum (67. Mollard), Memisevic, Heidenreich (22. Stroppel), Paul – Beckert, Fütterer, Banovic, Rolfes – Kuru, Kacan (83.Wnuck)

 

Tore: 1:0 Kuru (3.), 2:0 Kuru (29.), 2:1 Bäumer (37.), 2:2 Küsters (47. FE), 2:3 Schäper (52.), 3:3 Kuru (62.), 4:3 Kacan (70.)

 

Gelbe Karten: Kacan, Paul (beide Werder)

 

Schiedsrichter: Jauch (Bensberg)

 

Zuschauer: 550