Starkes Comeback von Ivica Banovic

U23
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Ivica Banovic war der überragende Mann beim 3:3 (1:1) der Werder Amateure gegen den SC Paderborn 07: Der 23-Jährige aus dem Profikader der Grün-Weißen erzielte alle Treffer der Bremer und stellte zudem unter Beweis, dass er die Aufgabe in der Reserve durchaus ernst nahm. „Das ist in dieser Saison Gang und Gäbe: Die Spieler wissen, dass es keine Strafaktion ist, sie vielmehr von diesen Spielen profitieren können“, zeigte sich auf Trainer Thomas Wolter zufrieden mit dem ersten Einsatz des Kroaten. Dem machte es natürlich Spaß, auf Platz 11 zu wirbeln: „Nach sechs Monaten habe ich endlich wieder gespielt, ein super Gefühl, das mir Selbstbewusstsein gibt.“ In der 30. Minute und in der 46. Minute hatte Izzo jeweils für die Bremer Führung gesorgt, ehe er mit dem Abpfiff per Kopf den Endstand herstellte. Dass es trotz seiner Tore nicht zu einem Sieg reichte, lag an den vielen individuellen Fehlern in Werders Abwehr. Paul und Heidenreich beim ersten Tor, Beckert beim zweiten Treffer und schließlich Wilking machten den Gästen das Leben leicht. „Wir haben eben viele junge Spieler“, meinte Wolter und hielt sich entsprechend mit Vorwürfen zurück. Immerhin hatte der Trainer ein interessantes Spiel auf hohem Niveau gesehen, dass seine These eindrucksvoll bestätigen dürfte: „Wir können mit jeder Mannschaft mithalten.“

SV Werder: Greil - Wilking, Stallbaum, Heidenreich, Paul (46. Stroppel) - Wittke (68. Kacan), Fütterer, Beckert, Rolfes - Banovic, Schierenbeck

Tore: 1:0 Banovic (30., FE), 1:1 Gerov (37., FE), 2:1 Banovic (46.), 2:2 Gerov (60.), 2:3 Saglik (87.), 3:3 Banovic (89.)

Zuschauer: 400

Schiedsrichter: Lutz Rosenkranz (Plauen)

Gelbe Karten: Fütterer, Heidenreich - Lorenz, Becker, Donkov