2:0 - Amateure überwintern auf Platz 2

U23
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Ein schönes Spiel war angesichts des hart gefrorenen Bodens zwar nicht möglich, doch mit dem Ergebnis und seinen Folgen können die Werder Amateure mehr als leben: 2:0 (2:0) besiegte das Wolter-Team die Mannschaft von Rot-Weiß Essen – die Werder Amateure überwintern damit als Zweiter der Regionalliga Nord. Ein schönes Präsent zum Fest für Thomas Wolter, der nach dem Spiel nur ein Problem hatte: Am Vorabend musste er seinem Ex-Trainer Otto Rehhagel versprechen, dass sein Team gegen RWE nicht gewinnt. "Aber ich kann ja nicht immer tun, was er sagt“, so Wolter schmunzelnd. Seine Mannschaft verdiente sich den Sieg gegen die Essener durch die bessere Spielanlage und den offenbar größeren Siegeswillen. Untern Strich enttäuschte der Regionalliga-Dritte aus Essen: Im zweiten Spielabschnitt hatten die Gäste nur noch eine Chance durch Lintjens, der allerdings am Pfosten scheiterte (82.). Die Tore für Werder fielen bereits in der ersten Hälfte: Wilking mit einem fulminanten Alleingang und Schierenbeck, nach schöner Kombination über Stier und Wilking, stellten früh den Endstand her.

Werder Amateure: Jürgen - Wilking, Neunaber, Friedrich, Heidenreich - Wittke, Rolfes, Fütterer, Lenze (86. Beckert) - Stier (77. Kuru), Schierenbeck (87. Stroppel)

Tore: 1:0 Wilking (28.), 2:0 Schierenbeck (31.)

Schiedsrichter: Rainer Plaggenborg (Friesoythe)

Zuschauer: 1703

Gelbe Karte: Friedrich