Punktspiel vom SV Werder Bremen 5. E-Jugend gegen BSC Hastedt III

Nach anfänglichen Schwierigkeiten ein starkes Spiel der Grün-Weißen
Fußball
Mittwoch, 12.10.2011 // 12:38 Uhr

Das Wetter hatte nichts mit einem schönen Fußball-Match zu tun gehabt. Stürmisch, regnerisch und kalt war es den ganzen Tag über. Trotzdessen sollten heute ein schönes Fußballspiel gezeigt werden. Die 5. E-Jugend tat sich in der erste Hälfte sehr schwer. Nach Pausenpfiff stand es 1:0 für die Grün-Weißen, da der Tabellenletze gut gegen hielt.

Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht

Das schlechte Wetter sollte auf keinen Fall eine Entschuldigung für die magere Leistung sein der Werderraner sein. „Wir mussten etwas verändern und das tat auch Mittrainerin Ilka Brokamp in der Halbzeitpause. Wir mussten mehr in Bewegung sein und den Gegner nicht die Möglichkeit geben, in Ballbesitz zu kommen."

Die Hausaufgaben wurden ordentlich von jedem Mitspieler erledigt. All das, was besprochen wurde, ist auch in der zweiten Hälfte umgesetzt worden und die Mannschaft schoss sich warm. Milan wirbelte das ganze Spiel auf und sehr souverän und eiskalt nutzte er die Torchancen. Am Ende stand es 9:0 für SV Werder Bremens 5. E-Jugend.

Uns allen (Eltern / Trainerteam) taten die Kinder leid, aber wir ließen uns das nicht anmerken, dass sie unter diesen Wetterverhältnissen spielen mussten. Auch das haben wir gelernt, dass Fußball keine Jahreszeiten kennt und das ist das schöne dran. Es hat trotzdem allen Spaß gemacht und am Ende hatten sich die Spieler eine heiße Dusche wohl verdient."

 

von Marc Stubbemann