2. A-Jugend mit starker Offensivleistung

Zwei Wochen vor Start der Sommerrunde hatte die A2 den SV Brake zu Gast
Fußball
Sonntag, 16.02.2020 / 19:45 Uhr

Von Arne Schriefer/ Jacob Schuster / Stefan Mann

Die von Lars Bechstein trainierte Braker A-Jugend, die in der Landesliga Weser-Ems beheimatet ist, kam heute mit einem 14 Mann starken Kader an den Osterdeich, um gegen unsere 2. A-Jugend zu testen. Im Sommer letzten Jahres hatte man sich in Brake mit 1:1 getrennt. In der Landesliga Weser-Ems belegen die Gäste derzeit Platz 9 der Tabelle.

Das Spiel verlief in der Anfangsphase sehr unspektakulär. Von Abspielfehlern geprägt, dauerte es bis zur 15. Minute, bis das Spiel langsam an Fahrt aufnahm.

Zu gefährlichen Aktionen kam es nun auf beiden Seiten. Diese entstanden zum Teil durch Eigenverschulden der jeweiligen Defensivreihen, aber auch durch schöne Spielzüge mit guten Pässen in die Tiefe. Die Aktionen konnten aber durch zwei gute Torhüter, aber auch durch das Aluminium bereinigt werden.

Mit der Zeit des Spiels kristallisierte sich jedoch heraus, dass die Werder-Elf einen starken Tag erwischt hat.

Immer wieder kam die 2. A-Jugend gefährlich vor das Tor der Braker und ging in der 24. Minute durch einen Schuss aus 18 Metern von Erhan Uzuntas verdient mit 1:0 in Front.

Dieses Tor weckte jedoch auch die Braker nun endgültig auf. Auch sie erspielten sich die eine oder andere sehr gute Möglichkeit, diese wurden jedoch vom stark aufgelegten Torwart Kuzu zunichte gemacht. Es dauerte bis zur 43. Minute, bis das 2:0 fiel. Diesmal war es ein energisches Nachsetzen von Abraham Windster, der den Ball im Tor der Braker unterbrachte.

Mit dem Stand von 2:0 ging es in die Halbzeitpause. 

Die Zweite Hälfte war 6 Minuten alt, da setzte Erhan Uzuntas einen direkten Freistoss aus 20 Metern unhaltbar über die Mauer zum 3:0 ins Tornetz. In der Folge behielt Werder das Heft in der Hand, lud die Braker aber trotzdem zu einigen Möglichkeiten ein. Diese wurden jedoch alle liegen gelassen.

Das Spiel flaute danach ein wenig ab, bis sich die in grün spielenden Werderaner ab der 72. Minute wieder aufs Kerngeschäft konzentrierten. Innerhalb von 10 Minuten schraubte Ronquillo Rosales, Leihgabe aus der Vereinseigenen B4 mit einem Hattrick das Ergebnis auf 6:0 hoch.

Auf diesem Wege nochmal ein Dankeschön an das Trainerteam der B4 für die erfolgreiche Zusammenarbeit.

Für die 2. A-Jugend kamen folgende Spielern zum Einsatz: Kuzu, Windster, Rahn, Appiah, El-Said, Robak, Uzuntas, Al-Sayes, Akouma, Fortino, Huremovic, Manus, Panov, Ronquillo Rosales.

Das Fazit vom Trainer Schuster nach dem Spiel: „Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Aber davon sollten wir uns nicht blenden lassen. Es gab gerade in der Anfangsphase Situationen, die wir gemeinsam unbedingt aufarbeiten müssen. Das werden wir tun und dann solche Spiele und Ergebnisse hoffentlich auch in der Liga abrufen.“