4. C-Jugend überbrückt die Wartezeit bis zum Beginn der neuen Saison mit Futsal

Fußball
Donnerstag, 27.12.2018 // 13:15 Uhr

Von Kathy Kramer / Stefan Mann

Am 1. Dezember 2018 bestritten einige Spieler der 4.C-Jugend die erste Vorrunde des BFV Futsal Cups und erreichten den 3. Platz, der der Mannschaft den Einzug in die Zwischenrunde sicherte. Es folgten die Teilnahmen an zwei weiteren Turnieren.

Direkt das Auftaktspiel erwies sich an diesem Samstag als richtungsweisend. Gegen eine gut auf- und eingestellte Mannschaft der SG Findorff II mussten sich die Spieler von Trainer Jörg Kless 1:0 geschlagen geben. Da es das erste Futsal Turnier dieser Werderaner war, machte sich eine gewisse Verunsicherung in der Mannschaft breit, die ihre Stärken auf dem ungewohnt engen Feld der Halle nicht ausspielen konnte. Die Mannschaft zeigte im ersten Spiel des Tages wenig von ihrer Dynamik und Dominanz, mit der sie noch in der Winterrunde ohne Gegentor Herbstmeister wurde. Nachdem sie sich im zweiten Spiel des Tages stabilisiert und TS Woltmershausen deutlich mit 6:0 geschlagen hatten, unterlagen sie im dritten Spiel dem JFV Weyhe-Stuhr II mit 3:1. Im letzten Spiel des Tages mobilisierte die Mannschaft nochmal alle Kräfte und besann sich auf ihr Können. Der TuS Komet Arsten III musste eine 10:0 Niederlage hinnehmen und die 4.C-Jugend konnte sich durch den letzten Sieg den Einzug in die Zwischenrunde sichern. Diese erwartet die Mannschaft am 12. Januar 2019. Für den SV Werder liefen Daniel Adam, Levi Kramer, Marsel Zrnic, Lucien Delbarre, Arda Acer, Lukas Betz, Shamel Soulemane und Moritz Roth auf.

Reifen-Kauffmann Cup des Heidmühler FC

Um sich in der Zwischenrunde der Hallenrunde besser zu präsentieren und davor noch Spielpraxis zu sammeln, nahm die Mannschaft rund zwei Wochen später, am 16. Dezember, am Reifen-Kauffmann Cup des Heidmühler FC teil. Am Sonntag morgen ging es für einige Spieler in aller Frühe Richtung Nordseeküste nach Schortens, um dieses Mal einen besseren Auftritt als noch zwei Wochen zuvor hinzulegen. Die Mannschaft wurde nur punktuell verändert, wie zuvor liefen Daniel Adam, Levi Kramer, Marsel Zrnic, Lucien Delbarre, Arda Acer und Shamel Soulemane auf, sie wurden zudem von Kenan Kaval, Furkan Molla und Lennart Winter verstärkt. Im ersten Spiel gelang dies den Werderaner überzeugend und sie besiegten die zweite Mannschaft des Gastgebers Heidmühler FC mit 0:7. Im zweiten Spiel ging es gegen den Bremer Stadtrivalen SC Borgfeld, der die Grün-Weißen mit 3:1 bezwang. Es war ein spannendes Spiel, bei dem die Werderaner leider einige Chancen liegen ließen und die Borgfelder zurecht gewannen. Im letzen Spiel der Vorrunde kämpfte die Mannschaft gegen den Frust der voran gegangenen Niederlage an und bezwang den 1. FC Ohmstede mit 5:1. Dieser Sieg sicherte den zweiten Platz hinter dem SC Borgfeld und somit den Einzug ins Viertelfinale.

Im Viertelfinale wartete die JSG Polizei SV/Ofen auf unsere Jungs, die mit einem 2:1 weiter ins Halbfinale zogen. In diesem Spiel machte die Mannschaft wieder mit einem 2:1, diesmal gegen den JFV Leer I, das Weiterkommen klar. Im Finale trafen die Grün-Weißen erneut auf den SC Borgfeld aus Bremen. Dieses Mal schien das Spiel ausgeglichen und der Turniersieg nicht ausgeschlossen. Die Mannschaft spielte stark, kreierte Chancen, es stand bis kurz vor Schluss 1:1. Doch dann zeigte Borgfeld seine Überlegenheit und schoss noch zwei Tore, Werder musste sich 3:1 geschlagen geben und Borgfeld wurde verdient Turniersieger. Die 4.C-Jugend beendete das Turnier auf Platz 2 und stellte mit Lennart Winter zudem noch den besten Torschützen des Turniers. 

Sport Duwe-Derby Star Futsal Cup

Am 23. Dezember nahm die 4.C-Jugend am Sport Duwe-Derby Star Futsal Cup 2018 teil, der vom TUS Heidkrug ausgerichtet wurde. Mit nur einem Sieg, aber zwei Niederlagen verabschiedete sich die Mannschaft an diesem Sonntag schon in der Vorrunde aus dem Turnier. Das erste Spiel gegen den Gastgeber ging 1:0 verloren, darauf folgten ein 2:1 Sieg gegen die 2. Mannschaft von Vorw. Wacker und die bislang höchste Niederlage mit 5:1 gegen die JSG Mörsen-Twistringen.

Alles in allem verliefen die Futsal-Auftritte der 4.C-Jugend des SV Werder bislang durchwachsen, die Umstellung vom Rasen auf die Halle, die veränderten Regeln und die kleinere Mannschaftsgröße bereiteten der Mannschaft noch Probleme, die sie hoffentlich im neuen Jahr hinter sich lassen werden. 

Wir danken dem Heidmühler FC  und dem TUS Heidkrug für die Organisation und Durchführung