5. E-Jugend beim D-Jugend-Turnier der JSG Wörpetal

Fußball
Montag, 19.02.2018 // 12:15 Uhr

Von Christina Klose / Stefan Mann

Die Spieler der 5.E-Jugend schauten ihre Trainerin mit einer Mischung aus Entsetzen und Erstaunen an als sie verkündete, dass sie die Mannschaft zu einem D-Jugend-Turnier angemeldet hatte. Als dann beim letzten Training die teilnehmenden Mannschaften vorgelesen wurden und sich zeigte, dass auch zwei C-Jugend-Mädchenmannschaften an dem Turnier teilnehmen würden, dachte so mancher Spieler, jetzt sei ihre Trainerin verrückt geworden. ‚Die sind ja 4 Jahre älter als wir!‘

Jephthah wurde als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet

Als die Spieler realisierten, dass es eigentlich eine Auszeichnung für sie ist, dass ihnen zugetraut wird, mit älteren Spielern mitzuhalten, wich die Sorge wieder der allgemeinen Vorfreude. Am Spieltag zeigte sich, dass noch eine weitere E-Jugend am Turnier teilnahm, die für eine ausgefallene D-Jugend eingesprungen war.

Wie schon am Wochenende zuvor, hatten zwei der anderen Teams zu wenig Spieler, so dass zwei unserer Spieler die Chance bekamen, in einem anderen Team mitzuspielen. So bekamen alle mitgefahrenen Spieler mehr Spielpraxis und der SV Werder bekam erneut viel Lob dafür, dass wir so bereitwillig unsere Spieler ‚verleihen‘.

Jan erreichte mit ‚seiner‘ Mannschaft den 5. Platz

Die ersten beiden Spiele verliefen auf Augenhöhe und gingen jeweils etwas unglücklich und knapp mit 3:4 und 0:1 verloren. Das dritte Spiel gegen eine der C-Jugend-Mädchenmannschaften konnte die 5.E klar mit 5:0 für sich entscheiden. Das vierte Spiel ging wieder knapp mit 2:3 verloren. Im Spiel um Platz 7 konnte sich die Mannschaft nicht mehr durchsetzen, so wurde das Turnier mit einem respektablen 8. Platz beendet. Wie in der Woche zuvor blieb das Gefühl zurück, dass auch noch ein bisschen mehr drin gewesen wäre. Unterm Strich kann die Mannschaft aber sehr stolz sein, sich gegen fast durchgängig ältere Kinder so gut durchgesetzt zu haben. Die beiden ‚ausgeliehenen‘ Spieler holten einen 5. und einen 2. Platz, einer wurde zum besten Spieler des Turniers gekürt.

Die Trainerin wurde abschließend von den Kollegen der anderen Mannschaften gefragt, warum sie ihre besten Spieler verliehen hätte. Darauf blieb aber nur ganz ehrlich zu antworten, dass die 5. E nur aus besten Spielern besteht. Die jeweilige Tagesform lässt sich vorab nur schwer einschätzen. Die Mannschaft hat sich jedenfalls mit ihren Mitspielern gefreut, bei jedem Spiel mitgefiebert und den beiden die besseren Platzierungen aus vollem Herzen gegönnt.

Zählt man alle Tore zusammen, die von Werder-Spielern beim Turnier der JSG Wörpetal geschossen wurden, waren wir die Torschützen-Könige.