3.F-Jugend weiter auf der Erfolgsspur

Fußball
Sonntag, 29.04.2018 // 23:15 Uhr

Von Manuel Bittner / Stefan Mann

Wieder in der Pauliner Marsch, aber diesmal bei tollem Fußballwetter, trat die 3.F-Jugend zum dritten Spieltag der Fairplay-Liga an. Gegner waren FC Union 60, Habenhauser FV II, Polizei SV und BTS Neustadt II.

Im ersten Spiel trafen sie auf den Nachbarn Union 60 und es war ein schönes Spiel mit tollen Spielzügen unserer Mannschaft. Die beiden ersten Chancen hatten die Grün-Weißen. Der Torwart von Union konnte aber beiden Situationen halten. Im Gegenzug eine Ecke von Union, die irgendwie durch einen Werder-Abwehrspieler abgefälscht den Weg ins Tor fand. So stand es 0:1. Jetzt startete Werder die Aufholjagd und es ging nur noch in eine Richtung. Dem 1:1 nach einem schönen Solo von Sofian folgte das 2:1 durch Jerome, der eiskalt vor dem Tor abstaubte. Sofian konnte dann kurz vor dem Ende der Partie mit dem 3:1 alles klar machen.

Das zweite Spiel gegen Habenhausen war eine umkämpfte Angelegenheit. Werder kam diesmal nicht ganz so gut ins Spiel, sah sich einer stark kämpfenden FV Truppe gegenüber. Die ersten beiden Chancen hatte Habenhausen, unser Keeper konnte aber zweimal gut parieren und hielt die 3.F-Jugend im Spiel. Umso überraschender dann das 1:0 durch Jerome, der eine schöne Passkombination mit einem Flachpass ins Tor vollendete. Anschließend kippte das Spiel zu Gunsten des SV Werder Bremen. Das 2:0 war sehr schön herausgespielt. Marcon eroberte den Ball in eigener Hälfte, tanzte drei Spieler aus, schlug eine wunderschöne Flanke vors Tor, die Jerome im Rückwärtslaufen mit dem Kopf vollendete.

Das dritte Spiel war ein klare Angelegenheit. Das Trainerteam hatte BTS Neustadt vorher beobachtet und es viel auf, dass man hinten nicht ausreichend absicherte. Also war die Devise hinten sicher, vorne immer 1-2 Spieler stehen haben und dann mit langen Pässen arbeiten. Und der Plan ging voll auf. Das 1:0 durch Kerim, nach schöner Vorlage von Sofian. Das 2:0 ebenfalls durch Kerim, nach langem Ball vom Torwart im Eins gegen Eins mit dem Neustädter Keeper. Das 3:0 war das ein Tor der Marke "Weltklasse". Jerome schnappte sich den Ball an der Mittellinie, ließ drei Gegner nach einem wunderschönen Dribbling stehen und knallte den Ball von der Torraumkannte direkt unter die Latte. Dem folgten noch die Tore 4:0 von Sofian, 5:0 wieder einmal Kerim, 6:0 Joshua und das 7:0 war ein Eigentor bei dem Jerome etwas mithelfen konnte! Hätte der starke Torwart von BTS nicht etliche Chancen der Werderaner vereitelt, wäre das Ergebnis sicherlich Zweistellig ausgefallen.

Das vierte Spiel gegen Polizei wurde wieder etwas schwerer. Noch berauscht von den sieben Toren waren unsere Spieler die ersten Minuten etwas konfus und Polizei bereitete mit ihrem kämpferischen Einsatz große Probleme. So war das 0:1 dann auch nicht ganz unverdient. Nach Umstellung der Positionen wachten die Werderaner auf, mussten aber immer wachsam sein, da Polizei stets gefährlich blieb. Das 1:1 sollte dann aber nicht lange auf sich warten lassen. Sofian glich nach einen Gewühl vor dem Tor des Gegners aus. Das 2:1, nach einer Ecke war erneut das Ergebnis des Torriechers von Jerome, der den Endstand mit seinem siebtenTor markierte.

Trainer Manuel Bittner nach Turnierende:

"Die 3.F-Jugend war die beste Mannschaft des Turniers und das mit großem Vorsprung. Drei Spieler aus dem jüngerem Jahrgang wurden problemlos integriert.  Die Jungs sind so motiviert beim Training und auch bei den Spielen, dass es mir immer mehr Spaß macht das Ergebnis sowie den Spaß den sie dabei haben zu beobachten und zu genießen. Hier möchte ich zudem einmal den Einsatz der Eltern loben. Ich hätte die ganze Saison ohne Co-Trainer niemals so gut arbeiten können, hätten sie mir nicht diverse Arbeiten abgenommen und mich so toll unterstützt. Danke an diesen wichtigen Teil des Teams!!!