Bundesliga: Fußballer und Schachspieler auf einer Linie

Schach
Dienstag, 25.04.2017 // 20:08 Uhr

Matthias Krallmann

Werders Fußballstars und Werders Schachgroßmeister präsentieren sich zum Saisonfinale in selten gesehenem Gleichklang.

Beide Mannschaften rangieren in einer Liga aus achtzehn Mannschaften auf dem siebten Tabellenrang. Die Schachspieler haben 15-9 Punkte auf ihrem Konto, die Fußballer 42 Zähler.
Am Wochenende stehen für die Schachspieler in der zentralen Endrunde in Berlin die letzten drei Begegnungen auf dem Spielplan: am Samstag gegen den Hamburger Schachklub (12-12 Punkte), am Sonntag gegen die Schachfreunde aus Berlin (10-14 Zähler) und am Montag gegen den SK König Tegel (4-20 Punkte). Mannschaftsführer Gennadij Fish hofft auf viele Mannschaftspunkte, um das Saisonziel Platz fünf im Endspurt noch zu erreichen.
Der Spielplan will es so, dass auch die Fußballer am Wochenende gegen Berlin antreten müssen. Am Samstag läuft die alte Dame Hertha BSC im Weserstadion ein.

Schach-Abteilung

Chess Open 2017