Nils-Lennart Heldt auf Platz 6 bei der Bremer Einzelmeisterschaft

Werders jüngste Teilnehmer bei der BEM (v.l.n.r.): David Wachinger, Nikolas Wachinger, David Kardoeus, Anastasia Erofeev, Andre Büscher (es fehlt auf dem Bild: Nils-Lennart Heldt)
Schach
Montag, 17.04.2017 // 19:11 Uhr

Jens Kardoeus

Die Bremer Einzelmeisterschaft 2017 ist seit Ostersamstag Geschichte.

Neuer Bremer Meister ist Tobias Kügel vom Delmenhorster SK. Er hat das Turnier von Anfang an dominiert und lediglich gegen seine stärksten Konkurrenten in der Setzliste, Peter Issing (BSG) und David Kardoeus (Werder), einen halben Punkt abgegeben. Alte und neue Bremer Frauenmeisterin ist Anastasia Erofeev vom SV Werder, die sich im Gesamtklassement den 18.Platz erkämpfte und dabei David Kardoeus, der als bester Werderaner auf Platz 5 abschloss, besiegen konnte. Dr.Irmin Meyer vom SV Werder sicherte sich mit dem 16.Platz den Titel des Bremer Seniorenmeisters. Für die große Überraschung aus Sicht des SVW sorgte der 15-jährige Nils-Lennart Heldt, der sich von Platz 38 auf Platz 6 hochspielte und dabei dem Oldenburger FM Marc Schütte ein Remis abtrotzen konnte. Auch unser zweiter Jugendspieler Nikolas Wachinger spielte wieder ein starkes Turnier. Gestartet auf Platz 26 konnte er das Turnier mit einem hervorragenden 13.Platz beenden. Alle Platzierungen der Werderaner:

 

Platz

S-Nr

Spieler

TWZ

Pkte

5

3

Kardoeus,David

2168

6,5

6

38

Heldt, Nils-Lennart

1896

6,5

10

12

Büscher, Andre

2054

6,0

13

26

Wachinger, Nikolas

1961

6,0

16

17

Meyer, Dr.Irmin

2003

6,0

18

30

Erofeev, Anastasia

1949

5,5

19

6

Elmali, Timur

2146

5,5

24

22

Wemßen, Lothar

1989

5,5

25

37

Jung, Gerald

1908

5,5

31

33

Wachinger, David

1932

5,0

72

40

Schulz-Rackoll, Rolf

1841

3,5

77

66

Rose, Helmut

1481

3,5

 

 

Schach-Abteilung

Hans Wild Open 2017