Jugendbundesliga: Werder unterliegt Hamburg und besiegt Harksheide

Nikolas Wachinger erspielte sechs Punkte aus sieben Partien
Schach
Dienstag, 16.05.2017 // 20:36 Uhr

Matthias Krallmann

Grün-Weiß auf Rang acht

Bei der zentralen Endrunde der Jugendbundesliga Staffel Nord-West, die in diesem Jahr in Hamburg ausgetragen wurde, spielte Werder am Samstag gegen den Topfavoriten Hamburger SK. Die Hamburger kämpften um den Meistertitel und traten mit einer sehr starken Mannschaft an. An den ersten vier Brettern mussten  IM Thorben Koop, David Kardoeus, Fabian Brinkmann und David Wachinger die Überlegenheit der Hamburger anerkennen und ihnen zum Sieg gratulieren. An Brett 5 holte Nils-Lennart Heldt den einzigen Sieg für Werder, Nikolas Wachinger remisierte an Brett 6 zum 1,5-4,5 Endstand.

Am Sonntag gewann Werder mit 4-2 gegen TuRa Harksheide. IM Thorben Koop (kampflos), David Kardoeus und Nikolas Wachinger siegten, David Wachinger verlor und Fabian Brinkmann und Nils-Lennart Heldt spielten unentschieden. In der Endtabelle belegte Werder mit 6-12 Punkten den 8.Platz und über flügelte damit seinen lokalen Konkurrenten SK Delmenhorst. Erfolgreichster Spieler war Nikolas Wachinger, der bei sechs Punkten aus sieben Partien ungeschlagen blieb.

Schach-Abteilung

Hans Wild Open 2017