Matthias Blübaum remisiert gegen Magnus Carlsen

Schach
Samstag, 15.04.2017 // 23:23 Uhr

Matthias Krallmann

Weltmeister kann Werderaner nicht bezwingen

Zum Auftakt der Grenke Chess Classics in Karlsruhe und Baden-Baden setzte Matthias Blübaum gleich in der ersten Runde ein Ausrufezeichen. In einer langen Kampfpartie remisierte er gegen den amtierenden Weltmeister Magnus Carlsen sicher. Der norwegische Champion versuchte alles um den Außenseiter zu überspielen. Carlsen wählte die königsindische Verteidigung, um möglichst viel Gegenspiel zu erhalten und Gewinnchancen zu generieren. Matthias Blübaum baute sich solide auf und es ergab sich bald eine Maroczy-Struktur, die dem Anziehenden Raumvorteil sicherte. Doch der Weltmeister setzte den thematischen Zentrumsvorstoß d5 durch und erzielte minimalen Vorteil. Aber Matthias Blübaum verteidigte sich routiniert und wickelte in ein völlig ausgeglichenes Turmendspiel ab. Der Weltmeister erkannte die Sinnlosigkeit weiterer Gewinnversuche und akzeptierte das Remis durch dreimalige Zugwiederholung.

Schach-Abteilung

Chess Open 2017