Super Stimmung beim September-Monatsturnier im Vereinsheim

Schach
Montag, 27.09.2021 / 10:02 Uhr

Caroline Detjen

In den Clubräumen an der Werderhalle trafen sich am Sonntag, den 26. September, erstmals nach einer Sommerpause, wieder über 20 ausgelassene Kinder und Jugendliche zum gemeinsamen Monatsturnier an „realen Brettern“ – eine überaus erfreuliche Beteiligung.

Die Sechs- bis Fünfzehnjährigen verbrachten einen bunten Vormittag mit viel Schach, Spiel und Spaß und trafen ihre Freunde aus den unterschiedlichen Trainingsgruppen und Schach-AGs. Die Stimmung war ausgelassen und die Atmosphäre entspannt – auch die Eltern kamen am Rande des Spielgeschehens schnell ins Gespräch und tauschten sich aus.

Erstmals mit von der Partie waren an diesem Sonntag mit Per, Elias, Joshi, Dajana, Xenia und Victoria gleich sechs neue Gesichter und mächtig viel Frauenpower, worüber wir uns sehr gefreut haben. Außerdem übernahm die Turnierleitung diesmal unser beliebter Trainer David Kardoeus, der nicht nur selber ein großes Schachtalent ist und seit frühester Kindheit am Brett sitzt, sondern schon seit vielen Jahren auch als Trainer und Turnierorganisator ein unersetzbarer Bestandteil unserer Schachabteilung ist.

David betreute die Gruppen souverän, gab den jungen Wilden am Rande wertvolle Tipps und saß in der 1. Gruppe sogar selber am Brett, um das Turnierfeeling live mitzuerleben. Dabei durften sich seine jungen Gegner jeweils eine Figur wünschen (natürlich ausschließlich die Dame), mit der David weniger gegen sie spielte, um das Leistungsgefälle ein wenig zu kompensieren – so dachte sich David dies im Vorfeld. Allerdings waren seine fünf Mitspieler der ersten Gruppe hochmotiviert und spielerisch gut drauf, sodass David an diesem Vormittag leider keinen Punk verwandeln konnte – wie die Werderaner Fußballer am Nachmittag. Nichtsdestotrotz kam tolles Schach aufs Brett und David gönnte seinen jungen Kontrahenten die erkämpften Punkte von ganzem Herzen!

Wie gewohnt wurden insgesamt 5 Runden à 10 Minuten Bedenkzeit in drei unterschiedlichen Leistungsgruppen gespielt. Auch diesmal flossen die erspielten Punkte automatisch in die Jahressonderwertung mit ein.

Ungeschlagen blieb in der 1. Leistungsgruppe Daniel, der den Gruppensieg souverän mit 5 Punkten erspielte und absolut verdient schon häufiger auf dem Treppchen ganz oben stand. Zweiter wurde Arved mit starken 4 Punkten, der lediglich gegen Daniel unterlag. Auf dem dritten Platz landete Theresa, gefolgt von Mattes, Emilia und David.

 

In der 2. Gruppe spielte Ture mit 4 Punkten ein richtig starkes Turnier, was auch an seinem neuen „Schach-Hoody“ als Glücksbringer liegen mag, für welchen sich an diesem Tag viele junge Bewunderer fanden. Lediglich gegen Laurenz verlor er in der letzten Runde. Auf dem zweiten Platz landete Paul mit tollen 3,5 Punkten, gefolgt von Arthur mit 3 Punkten vor Laurenz, unserem Neuzugang Dajana und unserem Vielspieler Henry.

Die 3. Gruppe wurde von Henning geleitet und war mit großartigen zehn Teilnehmern die größte, wuseligste und lebendigste Gruppe, denn hier spielten vornehmlich die jüngeren Kinder gegeneinander. Die Hälfte der Teilnehmer waren Mädchen – eine Traumquote und gewinnen konnte diese Gruppe Joshi mit vollen 5 Punkten, der sich gleich mit seinem ersten Start bei einem Monatsturnier für eine höhere Gruppe beim nächsten Termin empfahl. Den zweiten Platz mit jeweils 4 Punkten teilten sich Elias, Adriana und Leandra. Auf dem dritten Platz landeten ebenso drei Teilnehmer mit drei Punkten: Arne, Arjen und Xenia. Außerdem ein tolles Turnier spielten Liliane, der siebenjährige Per und die erst sechsjährige Victoria mit denen wir wirklich tolle Nachwuchsspieler in unseren Reihen haben, von denen wir zukünftig bestimmt noch viel hören werden.

Zum Abschluss ließen sich alle Teilnehmer und Helfer im benachbarten Café noch einmal ein leckeres Eis schmecken, bevor die Eissaison nun bald beendet wird. Dabei stellte sich heraus, dass die Sorte Schokolade nicht nur ein Klassiker, sondern auch ein sehr angesagter Trend unter jungen Schachspielern ist…

Wir gratulieren allen Kindern zu ihren tollen Ergebnissen und bedanken uns ganz herzlich bei David, Henning und Oliver, ohne deren Hilfe das Monatsturnier diesmal nicht hätte stattfinden können. Unsere Daumen waren währenddessen ebenfalls für unseren Coach Jonathan, seinen Vater Matthias und Lara gedrückt, die an diesem Wochenende selber am Brett saßen und die Deutschen Schnellschachmeisterschaften in Lübeck in den grün-weißen Farben mitspielte.

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.